Starporträt

Nicki Minaj

Nicki Minaj hat sich aus dem New Yorker Ghetto zur kommerziell erfolgreichsten Rapperin aller Zeiten hochgearbeitet - eine beeindruckende Leistung, die sie auch ihren Star-trächtigen Kollaborationen verdankt

Nicki Minaj

  • Geboren , Port of Spain / Trinidad und Tobago
  • VornameOnika Tanya
  • Name Maraj
  • Jahre36
  • Grösse 1.57 m
  • Partner Kenneth Petty (aktuell); Meek  Mill (2015-2017); Safaree  Samuels (2000-2014)

Biografie von Nicki Minaj

Onika Tanya Maraj, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Nicki Minaj, hat es geschafft, sich im hart umkämpften und männlich dominierten Rap-Business durchzusetzen. Sie ist die erste Künstlerin überhaupt, die mit sieben Songs gleichzeitig in den "US Billboard Hot 100" vertreten war. Dabei hatte die aus Trinidad und Tobago stammende Rapperin keinen leichten Start ins Leben.

Nicki Minaj hatte keine unbeschwerte Kindheit

Die ersten fünf Jahre ihrer Kindheit verbrachte die Musikerin bei ihren Großeltern in ihrer Heimat Trinidad und Tobago, ehe ihre Eltern beschlossen, ihre Tochter zu sich nach New York zu holen. Dort angekommen musste sich die kleine Nicki nicht nur in einer neuen großen Stadt zurechtfinden, sie wuchs außerdem nicht gerade behütet auf. Minajs Vater war alkohol- und drogenabhängig und wurde im Suff gewalttätig gegenüber seiner Frau und auch seinen Kindern.

Ashton Kutcher

Filmrolle bringt ihn ins Krankenhaus

Ashton Kutcher
Fatale Folgen: Ashton Kutcher stellte für eine Rolle seine Ernährung um und leidete extrem darunter. Welche Folgen das für ihn hatte, sehen Sie im Video.
©Gala

Die Anfänge im Musikbusiness

Doch Nicki Minaj schaffte es, sich von der Gewalt zu befreien – dank ihrer Leidenschaft für die Musik, insbesondere für Hip Hop. Schon früh stand fest: Sie wollte Rapperin werden. Nach einem Schauspiel- und Musikstudium an der "LaGuardia High School" in Manhattan landete Minaj einen Glücksgriff und kam bei Lil Waynes Label "Young Money Entertainment" unter. Nur ein Jahr darauf erschien ihr erstes Mixtape, auf dem sie bereits mit Superstars wie Mariah Carey, Usher und Christina Aguilera zusammenarbeitete.

Wie Nicki Minaj die erfolgreichste Rapperin aller Zeiten wurde

2010 erschien dann das erste Album von Nicki Minaj: "Pink Friday", erreichte auf Anhieb Platz 2 der US Billboard 200 und schaffte es schließlich bis auf Platz 1 der Albumcharts. Auch ihre Nachfolgewerke "Pink Friday: Roman Reloaded" (2012), "The Pinkprint" (2014) und "Queen" (2018)  verzeichneten große Erfolge und wurden mit Platin ausgezeichnet.

Ihren Erfolg verdankt die Sängerin sicherlich auch den Kollaborationen mit anderen Künstlern wie will.i.am, Drake, Rihanna, Chris Brown, Lil Wayne, Ciara, David Guetta, Beyoncé, Ariana Grande, The Weeknd oder Eminem. Der Verkauf ihrer Alben, Tourneen und lukrative Werbedeals bringen Nicki Minaj natürlich regelmäßig einen ordentlichen Gehaltsscheck ein. Sie ist die erste Rapperin, die es seit Beginn ihrer Karriere geschafft hat, ihr ohnehin schon unfassbar großes Vermögen jedes Jahr noch zu verdoppeln. Was für ein Durchmarsch: Sie ist damit die kommerziell erfolgreichste Rapperin aller Zeiten.

Neues Liebesglück mit Hindernissen

Ende 2018 allerdings geriet die erfolgreichste Rapperin aller Zeiten in die Negativschlagzeilen. Auf Instagram präsentierte Nicki Minaj stolz ihren neuen Freund Kenneth Petty, den sie schon seit Kindheitstagen kennt. Doch statt mit Freude und Begeisterung reagierte das Netz mit Bestürzung. Kenneth Petty ist ein vorbestrafter Sexualstraftäter und saß zudem sieben Jahre wegen Totschlags ein. Was genau damals vorgefallen ist und ob er möglicherweise zu Unrecht verurteilt wurde, wissen wir natürlich nicht. Doch, dass sich Nickis Fans unter diesen Umständen um ihr Idol Sorgen machen, scheint nicht vollkommen abwegig.

Erfahren Sie mehr: