Starporträt

Nicholas Hoult

Der britische Mime Nicholas Hoult stand im zarten Alter von drei Jahren das erste Mal auf der Bühne und hat Hollywood im Sturm erobert

Nicholas Hoult

  • Geboren , Wokingham / Vereinigtes Königreich
  • VornameNicholas Caradoc
  • Name Hoult
  • Jahre29
  • Grösse 1.9 m
  • Partner Bryana Holly (aktuell); Jennifer Lawrence (2011-2014)
  • Kinder Sohn  (*2018)

Biografie von Nicholas Hoult

Wer den britischen Schauspieler Nicholas Hoult heute auf der großen Leinwand oder auf der Mattscheibe sieht, fragt sich wohl: Woher bloß kenne ich dieses Gesicht? Ganz einfach: Der talentierte Mime steht schon von Kindesbeinen an vor der Kamera und feierte seinen Durchbruch als schräger, aber liebenswerter Junge in der Nick Hornby-Verfilmung "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente" an der Seite von Hugh Grant. Zu diesem Zeitpunkt war Nicholas gerade einmal zwölf Jahre alt, doch damals wie heute verzaubert er mit seinem ganz speziellen Look die Kino- und Serienfans.

Rasanter Aufstieg vom Kinderstar zum ernstzunehmenden Schauspieler

Schon im zarten Alter von drei Jahren wurde Nicholas Hoult von einem britischen Theaterregisseur entdeckt, woraufhin der kleine Junge eine Schauspielschule besuchte. Nur kurz darauf stand er im Royal Opera House in Stücken wie "Schwanensee" und "Der Nussknacker" auf der Bühne – bis ihm "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente" den großen Kinoerfolg brachte. Anschließend rissen sich die Regisseure um den begabten Jungschauspieler. Nach Rollen in den Filmen "The Weather Man", neben Nicolas Cage, und "Streets of London – Kidulthood" ergatterte Nicholas Hoult die Rolle des Tony Stonem in der Serie "Skins - Hautnah" und konnte erstmals auch sein Können als abgründiger Charakter zeigen. Nach seinem einjährigen Ausflug ins Serienbusiness kehrte Nicholas Hoult wieder auf die große Leinwand zurück. 2009 war er in dem von Kritikern gefeierten Drama "A Single Man" – übrigens die erste Regiearbeit des Modedesigners Tom Ford – an der Seite von Colin Firth zu sehen.

Kylie Jenner + Travis Scott

Tochter Stormi hat ihren ganz eigenen Musikgeschmack

Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer gemeinsamen Tochter Stormi Webster
Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi Webster
©Gala

Nicholas Hoult in "X-Men"

2011 wurde Nicholas Hoult, der zuvor eher im dramatischen Genre unterwegs war, dann Teil eines ganz großen Hollywoodspektakels. In "X-Men: Erste Entscheidung" übernahm er die Rolle des Dr. Hank McCoy/Beast, die er ebenso in den Fortsetzungen "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" (2014), "X-Men: Apocalypse" (2016) und "X-Men: Dark Phoenix" (2019) verkörpert.

Nicholas Hoult und die Liebe

Doch die "X-Men"-Reihe bescherte Nicholas Hoult nicht nur einen ordentlichen Karrieresprung, er traf auch eine neue Liebe. Am Set knisterte es gewaltig zwischen ihm und seinem Co-Star Jennifer Lawrence. Die beiden avancierten rasch zum Hollywood-Traumpaar, doch leider scheiterte die Liebe drei Jahre später. Seit 2017 ist Nicholas mit dem amerikanischen Model Bryana Holly, die schon den einen oder anderen Promimann verschlissen hat, zusammen.

Nicholas Hoult freut sich über Nachwuchs 

Doch mit Nicholas meint es das hübsche Model ernst. Im April 2018 wurden die beiden ganz überraschend Eltern eines Sohnes. Die Schwangerschaft wurde so gut es geht geheim gehalten, zumindest wurde sie nie offiziell bestätigt. Und auch die Geburt des süßen Nachwuchses fand erst recht spät Einzug in die Klatschspalten. "Sie haben die Neuigkeit geheim gehalten, aber sie sind glücklich und aufgeregt", verrät ein Insider über die Nachwuchsfreuden von Nicholas Hoult und Bryana Holly. Doch viel Zeit, seine neue Rolle als Vater in Ruhe zu genießen, hat Nicholas Hoult nicht. 2019 kommt er als J. R. R. Tolkien in der Filmbiografie "Tolkien" in die Kinos und das ist längst nicht das einzige große Projekt in der Mache.

Erfahren Sie mehr: