Starporträt

Netta

Seit ihrem phänomenalen ESC-Sieg 2018 hat die schrille Netta auch über die israelischen Landesgrenzen hinaus zahlreiche neue Fans gewonnen.

Netta

  • Geboren , Hod haScharon / Israel
  • VornameNetta
  • Name Barzilai
  • Jahre26
  • Grösse -

Biografie von Netta

Die israelische Musikerin Netta Barzilai entspricht mit ihrem Körper und ihrem Look nicht gerade dem vorherrschenden Idealbild einer Frau und genau das kommt beim Publikum gut an. "Du musst nicht dem Standardbild davon entsprechen, wie jemand aussehen, denken, reden und kreativ sein muss, um Erfolg zu haben", lautet ihre Botschaft an junge Frauen und spricht damit etlichen Menschen aus der Seele. Netta feiert Vielfalt, lässt sich in keine Schublade zwängen und pfeift drauf, was andere Menschen von ihr halten – mit dieser selbstbewussten und vorbildlichen Botschaft und ihrem Song "Toy" gewann die Sängerin den Eurovision Song Contest 2018 für Israel. 

Selbstfindung

Doch die junge Israelin war nicht immer so im Reinen mit sich selbst, auch sie musste sich erst finden und sich mit ihrem Körper anfreunden. "Als Mädchen habe ich mir immer vorgestellt, dass ich ein dünner, schöner Star werde, dass es nur so klappen kann. Heute verstehe ich, dass ich es geschafft habe, ohne mich zu verändern. Wenn die junge Netta mich zur Primetime hätte sehen können, wäre die junge Netta weniger unglücklich gewesen", sagte die Sängerin nach ihrem ESC-Sieg in Lissabon.

Die Musik zieht sich wie ein roter Faden durch Nettas Leben

Selbstvertrauen und –bewusstsein schöpfte Netta schon immer aus der Musik und ihrem besonderen Talent. Früher arbeitete sie als DJ, trat auf Hochzeitsfeiern als Sängerin auf und unterrichtete Gesang. Darüber hinaus kann sie bereits auf eine beachtliche Bühnenkarriere zurückblicken. Netta stand für diverse Produktionen auf der Theater- und Musicalbühne und bewies Abend für Abend ihr Können. 

Der triumphale ESC-Sieg

Zu größerer Bekanntheit in ihrer Heimat Israel gelang Netta Barzilai im Februar 2018, als sie die Castingshow "HaKochav Haba L'Eurovision" gewann und sich somit ein Ticket zum ESC nach Lissabon sicherte. Netta überstand mit ihrem Song "Toy" das Halbfinale des internationalen Gesangswettbewerbs, galt fortan neben Zypern als Favoritin. Im großen Finale der Show holte Netta mit den drittmeisten Jury- und den meisten Zuschauerpunkten den Sieg und bedankte sich mit den Worten: "Danke, dass ihr den Unterschied gewählt habt; danke, dass ihr die Verschiedenheit feiert".