Starporträt

Motsi Mabuse

Ihre eigene Profi-Tanzkarriere hat Motsi Mabuse zwar beendet, aber dafür ist sie jetzt dank "Let's Dance" ein bekannter TV-Star.

Motsi Mabuse

  • Geboren , Mankwe / Bophuthatswana, heute Südafrika
  • VornameMotshegetsi
  • Name Mabuse-Voznyuk , geboren als Mabuse
  • Jahre39
  • Grösse 1.6 m
  • Partner Evgenij Voznyuk (verheiratet); Timo Kulczak (geschieden)
  • Kinder Tochter  (*2018)

Biografie von Motsi Mabuse

Motsi Mabuse ist als stets gut gelauntes Jury-Mitglied von "Let's Dance" bekannt. Doch die sympathische TV-Grazie hatte während ihrer Kindheit traurigerweise wenig zu lachen.

Kindheit in Südafrika

Motsi wurde als Motshegetsi Mabuse in dem kleinen Dörfchen Mankwe in dem früheren Bophutatswana geboren, ein Homeland, in dem die schwarze Bevölkerung von den Weißen isoliert wurde. Motsi wuchs somit während des Apartheidregimes in Südafrika auf, wo der Rassismus in allen Lebensbereichen zu spüren war.

Let's Dance 2017

Dieser Prominente fliegt vor dem Halbfinale raus

Let's Dance 2017: Wer ist raus?
Dieser Prominente scheidet kurz vor dem Halbfinale von Let's Dance 2017 aus. Was der Star dazu jetzt sagt, seht ihr im Video.

Vom Jura-Studium zum Tanz

Als Motsi Mabuse fünf Jahre alt war, zog ihre Familie nach Pretoria, eine der drei Hauptstädte Südafrikas, wo ihr Vater eine eigene Anwaltskanzlei eröffnete. Motsi sollte eigentlich in seine Fußstapfen schlüpfen und begann mit 17 Jahren ein Jura-Studium an der Universität in Pretoria.

Aber dann kam alles anders, denn sie entdeckte, dass ihre Leidenschaft für den Tanzsport größer war als für das trockene Studium. Motsi absolvierte eine Tanzausbildung am North-West Arts Council, wo besonders die lateinamerikanischen Tänze ihr Herz eroberten. Schon im Alter von 17 Jahren wurde sie südamerikanische Vize-Weltmeisterin und wusste, dass sie sich voll und ganz auf den Tanz konzentrieren wollte.

Begegnung mit Timo Kulczak

Das renommierte Tanz-Turnier "British Open" wurde ein Jahr später ein Ereignis, das ihre ganzes Leben umkrempelte. Die damals 18-Jährige lernte den deutschen Profi-Tänzer Timo Kulczak kennen, der nicht nur ihr Tanzpartner, sondern auch ihr Lebenspartner wurde. Die Tänzerin zog zu ihm nach Aschaffenburg und die beiden wurden eines der erfolgreichsten Paare des deutschen Tanzsports. In ihrer zehnjährigen gemeinsamen Karriere schafften sie es, zweimal deutsche Meister zu werden.

Comeback und Abschied

Als sie sich 2010 vom Tanzparkett verabschiedeten, konnte Motsi den Ruhestand nicht lange aushalten und feierte mit ihrem neuen Tanz-Partner Evgenij Voznyuk nach wenigen Monaten ihr Comeback. 2014 wurde dann das Jahr des Abschieds: Nach elf Jahren Ehe trennte sich die Tänzerin von Timo Kulczak und hängte gleichzeitig ihre Karriere als Profi-Tänzerin endgültig an den Nagel.

Fashion-Looks

Der Style von Motsi Mabuse

Wo kann man besser neue Energie schöpfen als am Strand? Motsi Mabuse genießt ihre Auszeit am Meer und zeigt sich dabei ganz natürlich. Happy Holiday!
Motsi Mabuse hat keine Angst vor Knallfarben! Hier strahl sie mit der Sonne um die Wette. 
Ihre Tochter ist nun schon über ein Jahr alt. "Die Zeit rennt", jammert die stolze Mutter. Ob die Kleine später auch so modebewusst wird? Der Partnerlook sieht jedenfalls zuckersüß aus. 
Diese Babykugel rockt! Motsi Mabuse lässt es sich auch während ihrer Schwangerschaft nicht nehmen zu tanzen. So legt sie bei "Let's Dance" mit ihrem Jury-Kollegen Jorge González kurzerhand ein Tänzchen ein. Zum Mini-Glitzerkleid kombiniert die werdende Mutter bequeme Puschen.

49

Neue Liebe und ein Baby

Für Motsi kein Grund Trübsal zu blasen. Schließlich ist sie inzwischen ein gefragter TV-Star: Aus der "Let's Dance"-Jury ist die sympathische Frohnatur nicht mehr wegzudenken. Und auch ein neuer Mann ließ sich schnell finden - wobei er gar kein neuer, sondern ein langjähriger Vertrauter der Tänzerin war: Ihr früherer Tanzpartner Evgenij Voznyuk schaffte es, das Herz der "Let's Dance"-Jurorin zu gewinnen. Seit 2015 sind die beiden ein Paar und seit Juni 2017 auch verheiratet. Am 23. März 2018 verkündete Motsi bei "Let's Dance" und auf Instagram, dass das Paar sein erstes Kind erwartet. Im August erblickte ihre Tochter das Licht der Welt. Aber doppelt hält bekanntlich besser - das Paar wünscht sich ein zweites Kind.

Motsi, die Supermama

Ihre Tochter, von der sie bisher weder den Namen noch das Gesicht bekannt gemacht hat, ist nun schon ein Jahr alt - und Motsi noch immer überwältigt. Nach der Geburt schrieb sie auf Instagram: "Es war Liebe auf den ersten Blick. Du hast uns den Atem geraubt, Baby Girl. Ich könnte dich den ganzen Tag anschauen." Ca. ein Jahr später, fällt es Motsi immer noch schwer, die Augen von ihrer Kleinen abzuwenden. Sie postete: "Mein Baby schläft zum ersten Mal woanders. Ich denke, das gehört zum Erwachsenwerden dazu, aber es ist nicht einfach." Überhaupt ist ihre Tochter vollkommen in den Mittelpunkt ihres Lebens gerückt. Und: Auf einem Video aus 2018 lässt sich schon sehr gut erkennen, dass die Kleine die Tanzgene der Mutter geerbt hat!