Starporträt

Minnie Driver

47 Jahre

Die britische Schauspielerin Minnie Driver lässt sich von Gegenwind nicht entmutigen und steht mit beiden Beinen fest im Leben

  • Geboren , London, England / Vereinigtes Königreich
  • VornameAmelia Fiona
  • Name Driver
  • Grösse 1.78 m
  • Sternzeichen Wassermann
  • Partner Neville Wakefield (seit 2015); Josh Brolin (1999-2001); Matt Damon (1996-1997)
  • Kinder Henry Story Driver (*2008)

Biografie von Minnie Driver

Alle lieben Minnie Driver. Liegt vielleicht an ihrem niedlichen Spitznamen Minnie, den ihre kleine Schwester Kate ihr gab, weil ihr der eigentliche Name Amelia einfach nicht über die Lippen gehen wollte – Minnie ist bis heute der Künstlername der Schauspielerin, Sängerin, Songschreiberin und Filmproduzentin.

Prominente Unterstützung

Sogar Ben Affleck und Matt Damon haben sich für sie eingesetzt und wollten sie unbedingt bei "Good Will Hunting" dabei haben, obwohl die Produzenten des Films frech behaupteten, sie sei nicht "heiß" genug für die Rolle der Skylar. So ein Unfug, immerhin sahnte sie für ihre beeindruckende Leistung eine Oscarnominierung ab. Zuvor hatte sie mit dem Film "Circle of Friends - Im Kreis der Freunde" und ihrem Auftritt als Sängerin in einem Nachtclub in "James Bond - Golden Eye" an der Seite von Pierce Brosnan bereits ihren Durchbruch als Schauspielerin feiern können.

Minnie Driver, die Musikerin

Doch Minnie Driver steht nicht nur vor der Kamera, sondern auch als Sängerin auf der Bühne. Schon vor ihrem Durchbruch im Filmbusiness sang sie – recht erfolglos – in einer Band und ließ 2004 ihre Musikkarriere wieder aufleben. Sie unterschrieb einen Plattendeal bei EMI und Rounder Records und veröffentlichte die drei Alben "Everything I’ve Got in My Pocket" (2004), "Seastories" (2007) und "Ask me to Dance" (2014). Die Schauspielerei vernachlässigte sie allerdings nicht und kann inzwischen auf einen beachtlichen Steckbrief aus Filmen und Serien zurückblicken.

Rätselraten um den Vater ihres Kindes

Neben all den Talenten, die die hübsche Britin vereint, ist sie auch noch Mutter. 2008 brachte Minnie Driver ihren Jungen Henry Story Driver zur Welt und machte drei Jahre ein Geheimnis um den Vater des Kleinen. Nach jahrelangem Rätselraten enthüllte sie die ganze Geschichte. Der Vater des kleinen Henry ist einer der Drehbuchautoren ihrer TV-Show "The Riches", in der sie von 2007 bis 2008 mitspielte. "Wir waren nicht zusammen und er war nicht wirklich Teil des Showgeschäfts, weshalb ich mich entschieden hatte, ihn zu beschützen und ihn nicht der öffentlichen Aufmerksamkeit auszusetzen. Er ist nicht berühmt. Es ist keine große Geschichte", äußerte sich Minnie Driver in einem Interview.

Gut, nun ist das auch geklärt und alle können sich wieder voll und ganz auf die tollen Filme und die schöne Musik von Minnie konzentrieren.