VG-Wort Pixel

Starporträt Mike Krüger

Mike Krüger hat es geschafft, seine beschwerte Kindheit in etwas Gutes umzumünzen. Und unterhält mit seiner humorvollen Kunst die Massen. 

Steckbrief

  • Vorname Michael Friedrich Wilhelm
  • Name Krüger
  • geboren 14.12.1951, Ulm, Baden-Württemberg / Deutschland
  • Sternzeichen Schütze
  • Jahre 70
  • Grösse 1.89 m
  • Partner Birgit Krüger (verheiratet seit 1976)
  • Kinder Nina (*1979)

Biografie von Mike Krüger

Michael Friedrich Wilhelm "Mike" Krüger ist ein wahrer Tausendsassa und zudem eine deutsche Unterhaltungs- und Fernsehlegende. Doch ausgerechnet (oder gerade) der Schauspieler, Sänger und Komiker, der seinem Publikum in all den Jahren so viel Freude bereitete, hatte keinen unbeschwerten Start ins Leben.

Keine unbeschwerte Kindheit

Als Frühchen, schon im siebten Monat, erblickte der kleine Mike auf einer Geschäftsreise seiner Eltern in Ulm ganz überraschend das Licht der Welt. Seine Mutter verstarb drei Jahre später in einem Hotelzimmer in Paris unter bis heute ungeklärten Umständen. Daraufhin wuchs Mike Krüger bei seinem Vater, seiner Stiefmutter und seiner Halbschwester in Hamburg auf.

Im Alter von zehn Jahren wurde der kleine Mike von seinem Vater auf ein Internet nach Büsum an der Nordsee geschickt, wo seinerzeit die Prügelstrafe noch an der Tagesordnung stand. Weit weg von zu Hause und durch die Gewalt an der Schule wurde der kleine Junge immer trauriger und fasste mit den Jahren einen Entschluss, wie er dem "Stern" später in einem Interview verriet: "Ich habe dann das Gegenteil von dem gemacht, was ich in der Kindheit erlebt habe. Lachen hilft ja viel, gerade wenn man traurig ist."

Ausbildung, Studium und erste Bühnenauftritte

Nachdem Mike Krüger sein Abitur geschafft hatte, begann er zunächst eine Ausbildung zum Betonbauer, absolvierte anschließend seinen Wehrdienst und studierte danach Architektur an der Fachhochschule in Hamburg. Während seiner Studienjahre begann Mike Krüger in Hamburger Bars als Sänger und Komiker aufzutreten. 

Unvergessene Hits aus der Feder von Mike Krüger

Sein Architekturstudium brachte Krüger letztlich nicht zu Ende, da ihm die Showkarriere dazwischenkam. Sein Freund Rudi Carrell verschaffte ihm Mitte der 1970er-Jahre einen Auftritt in seiner legendären Show "Am laufenden Band", wo Krüger seinen ersten Hit "Mein Gott, Walther" zum Besten gab und seiner Karriere den ultimativen Boost verlieh. In den kommenden Jahren wurde Mike Krüger der König der sogenannten Blödel-Hymnen und machte sich mit Songs wie "Der Nippel", "Bodo mit dem Bagger" und "Jenseits vom Tresen" bis heute unvergessen.

Die legendären "Supernasen"

In den 1980er-Jahren startete Mike Krüger gemeinsam mit Thomas Gottschalk auch als Schauspieler durch. Das Dreamteam begeisterte sein Publikum mit der Filmreihe "Die Supernasen", bestehend aus den vier Streifen "Piratensender Powerplay", "Die Supernasen", "Zwei Nasen tanken Super" und "Die Einsteiger", die inzwischen alle zweifelsohne zu Kult geworden sind.

Mike Krüger im TV

Und auch als Moderator im deutschen Fernsehen machte Mike Krüger stets eine gute Figur. Zu seinen bekanntesten Shows gehören unter anderem "Vier gegen Willi", "Sag die Wahrheit" und "7 Tage – 7 Köpfe".

Rückzug einer Show-Legende

Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag im Dezember 2021 gab Mike Krüger bekannt, sich aus dem Showgeschäft zurückziehen zu wollen. "Das war alles eine prima Sache", sagte Krüger gegenüber der "Bild"-Zeitung. Aber nun wolle die Show-Legende mehr Zeit für seine Familie haben. Seit 1976 ist er mit seiner Frau Birgit verheiratet, die beiden sind Eltern ihrer gemeinsamen Tochter Nina (*1979).