Starporträt

Michelle Trachtenberg

32 Jahre

"Buffy" machte sie zum Star, in "Gossip Girl" gab sie den Serienfiesling - Michelle Trachtenberg überzeugt mit ihrem vielseitigen Talent. 

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameMichelle Christine
  • Name Trachtenberg
  • Grösse -
  • Sternzeichen Waage
  • Partner Josh Groban (2012); Jason Segel (2010); Scott Sanford (2008-2010); Jason Lewis (2007); Pete Wentz (2006); Shawn Ashmore (2004-2006); Joshua Radin (2000-2003)

Biografie von Michelle Trachtenberg

, die Tochter einer Russin und eines Deutschen, stand schon im zarten Alter von drei Jahren vor der Kamera. Damals drehte der süße Fratz Werbespots, mittlerweile sind es über 100 Filmchen. Doch dabei bleib es nicht, auch in Serien und auf der Kinoleinwand konnte sich Michelle etablieren.

Erste Gehversuche im TV

Der Karriere wegen zog Michelle Trachtenberg nach der Scheidung ihrer Eltern von New York nach Los Angeles. Dort angekommen ergatterte das talentierte Mädchen erste Rollen im TV. Drei Jahre war sie in der Seifenoper "All My Children" zu sehen, ehe sie 1996 ihre erste Hauptrolle in "Harriet, die kleine Detektivin" spielte.

"Buffy – Im Bann der Dämonen" machte Michelle zum Teenie-Star

Den Durchbruch schaffte Michelle Trachtenberg, damals gerade einmal 15 Jahre alt, als Buffys kleine Schwester Dawn in   Meisterwerk "Buffy – Im Bann der Dämonen". Nach dem Aus der legendären Vampirserie sah man Michelle mit kleinen Auftritten in Serien wie "Six Feet Under", "Dr. House" und "Criminal Intent - Verbrechen im Visier", ehe sie von 2008 bis 2012 in ihrer zweiten großen Rolle glänzte. In der US-Serie "Gossip Girl" mischte sie als Bösewicht Georgina Sparks die verwöhnten Teenager der New Yorker Upper East Side auf.

Eine verpasste Chance

Im Kino hat Michelle bisher (noch) nicht den ganz großen Hit gelandet, war aber immerhin an der Seite von Zach Efron in "17 Again – Back to High School" und mit einer Hauptrolle neben   und   in dem Disney-Film "Die Eisprinzessin" zu sehen. Die bisher größte Gelegenheit ihrer Karriere hat Michelle hingegen verpasst. Eigentlich war sie nämlich für den Part der   in der mega erfolgreichen Filmreihe "Twilight" vorgesehen. Wegen anderer beruflicher Verpflichtungen sagte sie jedoch ab und die Rolle ging an  . Könnte gut sein, dass sie diese Entscheidung bereut, immerhin wurden Kristen Stewart und ihre "Twilight"-Kollegen dank der Vampirsaga zu gefeierten Stars. Doch für Michelle Trachtenberg ist der Zug noch längst nicht abgefahren und wer weiß, vielleicht kommt sie bald mit der Rolle ihres Lebens um die Ecke.