Starporträt

Melanie Griffith

60 Jahre

Melanie Griffith war ein großer Filmstar, doch Drogen, zu viele Scheidungen und die Panik vor dem Älterwerden zerstörten ihre einst aussichtsreiche Karriere.

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameMelanie
  • Name Griffith
  • Grösse 1.75 m
  • Sternzeichen Löwe

Biografie von Melanie Griffith

Schon früh stand Melanie, die aus einer Schauspielerfamilie stammt, vor der Kamera. Bereits im Alter von neun Monaten sah man sie in einem Werbespot. Ihre Mutter, Model und Schauspielerin , und ihr Vater, Marketingmanager und ehemaliger Schauspieler Peter Griffith, trennten sich als Melanie vier Jahre alt war. Fortan lebte sie abwechselnd bei ihrem Vater in New York und bei ihrer Mutter samt Stiefvater in Kalifornien.

Aufregende Jugendjahre

Die Zeit in Kalifornien war sicherlich aufregend für die junge Melanie. So war es für die Familie scheinbar völlig normal, gemeinsam mit Löwen und Tigern in einem Haus zu leben. Melanies Mutter und ihr neuer Mann trainierten die wilden Tiere für einen Film und erlaubten sogar, dass ein Löwe mit Melanie in einem Bett schlafen durfte. Und nicht nur in Bezug auf wilde Tiere war Melanies Mutter eher locker: Als sie, damals 14, am Set , den Co-Star ihrer Mutter, traf und sich augenblicklich in den 22-Jährigen verliebte, erlaubte ihre Mutter, dass Melanie zu ihm zog. Als sie endlich 18 war, heiratete sie ihren geliebten Don – doch die Ehe hielt nur sechs Monate!

Viel nackte Haut

Eher liberal ging es im Hause Griffith auch zu, wenn es um das Thema Nacktheit ging. 1975, das Jahr in dem Melanie gleich in drei Filmen zu sehen war, startete sie richtig durch. Und das war sicherlich auch ihrer Rolle in "Die heiße Spur", inklusive anzüglicher Nacktszenen, zu verdanken - mit 17 Jahren. Auch zwei Jahre später in "Garten der Zuflucht" zeigte sich Melanie, inzwischen jedoch volljährig, unbekleidet. In den 1980ern gehörte sie zu den Hollywood-Top-Stars und arbeitete mit angesehenen Regisseuren wie und . Auch die Liebe stand zunächst wieder unter einem guten Stern: Melanie traf den Schauspieler Steven Bauer – 1982 die Heirat, 1985 die Geburt ihres Sohnes Alexander, 1987 jedoch die Scheidung.

Karriere-Tief und Liebes-Karussell

Dieser private Tiefpunkt trieb Melanie in die Kokain- und Alkoholabhängigkeit. Rollenangebote blieben aus nachdem sich ihre Drogenprobleme herumsprachen. Lange gut gehen konnte das nicht, und so ließ sie sich zum ersten Mal in eine Entzugsklinik einweisen. Nachdem sie wieder auf die Beine gekommen war, kam die große Überraschung: Wiedervereinigung mit Ex-Ehemann Don Johnson inklusive Hochzeit. Mit "Die Waffen der Frauen" konnte sie auch endlich wieder einen großen Kino-Hit landen.

Die Karriere kommt erneut ins Straucheln

1989 kam ihre gemeinsame Tochter , die wir heute als "Fifty Shades of Grey"-Hauptdarstellerin kennen, auf die Welt. Doch auch der zweite Versuch ging in die Hose, nach sechs Ehejahren folgte die Scheidung. Beruflich wurde es ruhiger um Melanie, dominiert haben die privaten Schlagzeilen. Offenbar hatte sie bei der Auswahl ihrer Drehbücher wie ihrer Ehemänner kein gutes Händchen.

Auch Ehe Nummer vier scheitert

Doch immer noch glaubte sie an die große Liebe als sie ein Jahr nach ihrem letzten Ehe-Aus heiratete, den sie am Set von "Two Much – Eine Blondine zuviel" kennenlernte. Die Ehe der beiden schien besser zu laufen als ihre ersten drei, obwohl die beiden viel zusammen durchstehen mussten. Nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Stella erlitt Melanie einen schweren Skiunfall, infolge dessen sie von den vielen Schmerzmitteln abhängig wurde. Erneut ein Aufenthalt in der Entzugsklinik. Ein paar Jahre später der nächste Schock: Bei Melanie wurde Hautkrebs diagnostiziert und musste operiert werden. Hinzu kamen ihre ständigen Schönheits-OPs und ihre offensichtliche panische Angst vor dem Älterwerden. Heute bereut sie einige der Operationen, die ihrem Gesicht deutlich anzusehen sind, doch sie wusste nicht, wann Schluss ist. Vielleicht war das alles zu viel für die Liebe. Nach 18 Jahren Ehe reichten die beiden 2014 die Scheidung ein.

Der Hautkrebs kam zurück

Einen erneuten Schicksalsschlag – als hätte sie noch nicht genug Schreckliches durchstehen müssen – erlitt die Schauspielerin im September 2017. Der Hautkrebs kam zurück. Sie habe sich ein sogenanntes Basaliom an der Nase entfernen lassen, berichtet die US-amerikanische Seite "Us Weekly". Die Zeichen stehen gut, dass sie den Eingriff gut überstanden hat und die Wunde schnell abheilt. Inzwischen kann sich auch wieder über einige Rollen in Kino und TV freuen. Wünschen kann man ihr nur, dass es in Sachen Gesundheit wieder bergauf geht und sie beruflich an ihre alten Erfolge anknüpfen kann.

Die bekanntesten Filme und Serien mit Melanie Griffith

  • 1975: Die heiße Spur
  • 1977: Garten der Zuflucht
  • 1984: Der Tod kommt zweimal
  • 1986: Gefährliche Freundin
  • 1988: Die Waffen der Frauen
  • 1990: Fremde Schatten
  • 1990: Fegefeuer der Eitelkeiten
  • 1993: Blondinen küsst man nicht
  • 1994: Taschengeld
  • 1995: Two Much – Eine Blondine zuviel
  • 1995: Now and Then – Damals und heute
  • 1996: Nach eigenen Regeln
  • 1997: Lolita
  • 1999: Citizen Kane – Die Hollywood-Legende
  • 2005–2006: Twins (Fernsehserie)
  • 2010: Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis (Fernsehserie)
  • 2012: Raising Hope (Fernsehserie)
  • 2014–2016: Hawaii Five-0 (Fernsehserie)
  • 2014: Automata
  • 2015: Day Out of Days
  • 2016: JL Ranch
  • 2017: The Disaster Artist