VG-Wort Pixel

Starporträt Megan Boone

Megan Boone träumte schon als kleines Mädchen von der Schauspielerei. Spätestens mit "The Blacklist" hat sie sich diesen Traum erfüllt.

Steckbrief

  • Vorname Megan
  • Name Boone
  • geboren 29.04.1983, Petoskey, Michigan / USA
  • Sternzeichen Stier
  • Jahre 39
  • Grösse 1.69 m
  • Partner Dan Estabrook (aktuell)
  • Kinder Caroline (*2016)

Biografie von Megan Boone

Mit der Thriller-Crime-Serie "The Blacklist", die weltweit Millionen Serienfans vor den Bildschirmen versammelt, schaffte die Schauspielerin Megan Boone ihren großen Durchbruch. Doch schon vor dem unfassbaren Erfolg war die Amerikanerin alles andere als untätig.

Die Liebe zum Schauspiel

Aufgewachsen ist Megan Boone mit ihren Eltern und Großeltern in einer Gated Community in Florida. Sie besuchte die Schule und verbrachte eine gewöhnliche Kindheit im Sunshine State. Doch etwas unterschied Megan von den anderen Kindern: Sie träumte von nichts anderem als der Schauspielerei. Kein Wunder also, dass sie jede freie Minute im Schultheater verbrachte und sich auch außerschulisch ausbilden ließ.

Erste Serienrollen für Megan Boone

Mit den Jahren konnte die talentierte junge Frau erste Rollen am Theater ergattern, ehe ihr bald auch der Sprung ins Fernsehen gelingen sollte. Ein großes Publikum wurde erstmals durch Gastauftritte in den Serien "The Cleaner" und "Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen" auf Megan Boone aufmerksam.

Megan Boone auf der großen Leinwand

Eine größere Kinorolle sahnte die aufstrebende Mimin 2009 ab, als sie an der Seite von Jensen Ackles und Jaime King in dem Horrorspektakel "My Bloody Valentine 3D" zu sehen war. Im Jahr darauf flimmerte Megan Boone in einer kleinen Nebenrolle in "Sex and the City 2" über die Leinwand, ehe sie sich eine neue Serienrolle sichern konnte. In "Law & Order: LA" spielte Boone die stellvertretende Bezirksstaatsanwältin Lauren Stanton – nur leider wurde die Serie nach nur einer Staffel wieder abgesetzt.

Unfassbare Erfolge mit "The Blacklist"

Doch dieser Misserfolg war sicherlich verkraftbar, denn immerhin stand schon bald die nächste Serienrolle an, die jeden bisherigen Erfolg in den Schatten stellen sollte. Die Produzenten der neuen Crime-Serie "The Blacklist" waren auf der Suche nach einer weiblichen Hauptdarstellerin und einigten sich augenblicklich auf Megan Boone. Es gab nur ein Problem: Die Agentin Elizabeth Keen sollte lange Haare haben, Megan Boone allerdings trug damals eine Kurzhaarfrisur. Doch das gesamte Team war derart überzeugt von der talentierten Megan, dass die Maske ranmusste und ihr eine Perücke verpasste. Megan selbst war begeistert: "Ich finde das ein nettes Ritual, am Ende des Tages die Perücke abzunehmen, das Make-up abzuwischen und nach Hause zu gehen, die Arbeit hinter mir zu lassen". Zu Hause warten dann ihr Verlobter Dan Estabrook und ihre kleine Tochter Caroline auf Megan Boone.

Auf neuen Wegen

Nach acht erfolgreichen Staffeln verkündete Boone ihren Ausstieg aus "The Blacklist". Zum Bedauern vieler Fans wird die Serie ohne Boone fortgesetzt, sie widmet sich derweil neuen Projekten. Ihre nächste Rolle hat sie bereits ergattert, sie wird in der Serie "Accused" zu sehen sein. Was sich die talentierte Schauspielerin als Nächstes vorgenommen hat, bleibt abzuwarten. Wir sind gespannt, wohin die neuen Wege sie führen!

News zu Megan Boone