VG-Wort Pixel

Starporträt Max Verstappen

Während andere 17-Jährige Schule und Unsinn im Kopf haben, saß Max Verstappen in dem Alter bereits hinter dem Steuer eines Formel-1-Wagens. Das tut er bis heute.

Steckbrief

  • Vorname Max Emilian
  • Name Verstappen
  • geboren 30.09.1997, Hasselt / Belgien
  • Sternzeichen Waage
  • Jahre 22
  • Höhe 1.8 m
  • Partner Dilara Sanlik (aktuell) Seychelle de Vries (2017) Roos van der Aa (2017) Maxime Pourquié (2017) Joyce Godefridi (2016) Mikaela Ahlin-Kottulinsky (2015-2016)

Biografie von Max Verstappen

Der belgisch-niederländische Rennfahrer Max Emilian Verstappen wird für immer einen Rekord halten, den ihm niemand mehr nehmen kann. Mit 17 Jahren wurde er, selbstverständlich ohne einen Führerschein zu besitzen, zum jüngsten Formel-1-Fahrer der Geschichte. Und wird es auch für immer bleiben, da Formel-1-Piloten inzwischen mindestens die Volljährigkeit überschritten haben und im Besitz einer offiziellen Fahrerlaubnis sein müssen.

Max Verstappen trägt das Rennfahrer-Gen in sich

Während sich viele darüber aufregten, dass sich ein Minderjähriger, der nicht mal einen Schnaps bestellen oder einen Vertrag unterzeichnen darf, hinter das gefährliche Steuer eines Formel-1-Wagens setzte, ging für Max Verstappen ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Schon von Kindesbeinen an träumte er von einer Rennfahrerkarriere. Das ist nicht groß verwunderlich, wenn man einen Blick auf seine Familiengeschichte wirft. Sein Vater Jos Verstappen fuhr von 1994 bis 2003 in der Formel 1, seine Mutter Sophie Kumpen war im Kartsport aktiv, sein Großonkel und dessen Sohn sind ebenfalls Rennfahrer.

Ein rasanter Aufstieg

Nachdem Max als Kind seinen Vater im Formel-1-Spielen nur auf der Playstation schlagen konnte, durfte sich der kleine Junge im zarten Alter von acht Jahren endlich hinter ein echtes Steuer setzten. Als Kartfahrer feierte er rasch erste Erfolge und arbeitete sich zum belgischen Meister und sogar zum Weltmeister hoch. Nun war es an der Zeit, das Kart gegen ein richtiges Auto einzutauschen – Max wechselte in die Formel 3, konnte auch dort mit seinem Können überzeugen und stieg schließlich 2015 in die Formel 1 auf.

Jüngster Formel-1-Sieger

Als jüngster Formel-1-Fahrer aller Zeiten debütierte Verstappen als 17-jähriger zunächst für das Team Toro Rosso, ehe er 2016 in den Rennstall von Red Bull Racing wechselte. Offenbar eine gute Entscheidung, denn bereits bei seinem ersten Rennen für das neue Team gelang ihm sein erster Formel-1-Sieg. Er war damit der erste Niederländer, der ein Formel-1-Rennen gewann, und zudem im Alter von 18 Jahren und 228 Tagen der bis dahin jüngste Formel-1-Sieger. Vorher hielt diesen Rekord der Deutsche Sebastian Vettel.

Glück im Spiel...

Neben viel Lob für seine gekonnten Fahrmanöver musste Max Verstappen nach seinem selbst verschuldeten Unfall beim Monaco-Grand-Prix zwar viel Häme einstecken und eine erneute Diskussion über den Jugendwahn in der Formel 1 über sich ergehen lassen. Doch alles in allem steht dem jungen Rennfahrer, den die Medien vom Mad Max zum Maximizer aufsteigen ließen, eine glorreiche Karriere bevor.

... und Glück mit den Frauen

Und auch privat hat der Rennfahrer nichts zu klagen: Die Frauenherzen fliegen ihm nur so zu. Nach einer Beziehung mit der schwedischen Rennfahrerin Mikaela Ahlin-Kottulinsky, die im Sommer 2016 zerbrach, datete der schnelle Jüngling schon, eifrig beobachtet von seinen weiblichen Fans, drei Instagram-affine Schönheiten: Joyce Godefridi (Studentin), Roos van der Aa (Modebloggerin) und Maxime Pourquie (Hockeytrainerin). Die nächste, erneut kurzlebige, Beziehung führte der Rennfahrer mit Seychelle de Vries, der Schwester McLaren-Nachwuchstalent Nyck de Vries. Benzin im Blut und eine Frau nach der anderen – das passt perfekt ins Rennfahrerklischee.

Endlich die große Liebe?

Doch seit 2018 scheint ein neuer Wind im Hause Verstappen zu wehen. Auf der "Kitz Race Party" im Januar in Kitzbühel zeigte sich Max Verstappen das erste Mal ganz öffentlich mit seiner neuen Freundin Dilara Sanlik. Die schöne Studentin stammt aus München, lebt aber derzeit in London. Nun könnte man meinen, sie sei nur eine weitere Frau an Max Verstappens Seite, die rasch wieder ausgetauscht wird. Doch glaubt man Insidern, ist die Liebe zwischen dem Rennfahrer und der Studentin echt und ernst. Die beiden wollen zusammenbleiben und sich gemeinsam eine Zukunft aufbauen. Ob das klappt, bleibt abzuwarten, denn ob sich Max Verstappen von seinen alten Mustern verabschieden kann, steht noch (!) in den Sternen.


News zu Max Verstappen