Starporträt

Martina Hill

Martina Hill ist nicht nur eine herausragende Schauspielerin, sondern hat auch ein unfassbares komödiantisches Talent, das ihr zum Sprung in die erste Riege der deutschen Comedy-Stars verhalf.

Martina Hill

  • Geboren , Berlin
  • VornameMartina
  • Name Hill
  • Jahre45
  • Grösse 1.76 m

Biografie von Martina Hill

Nur wenige Frauen schaffen es, in Deutschland zu den Top-Stars der deutschen Comedy-Szene zu zählen, vor allem, wenn sie auch noch gut aussehen. Martina Hill gehört zu den wenigen Ausnahmen, die beweisen dürfen, dass sich Attraktivität und Humor nicht ausschließen müssen.

Anfänge als Sprecherin und Schauspielerin

Nach ihrer Schauspielausbildung am Theaterstudio Berlin arbeitete Martina Hill zunächst beim Radio. Als Hörfunksprecherin war sie bei "Radio Eins" und "Radio Hundert, 6". Anschließend hatte sie mehrere kleinere Auftritte in diversen Fernsehfilmen, bis sie bei "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" eine durchgehende Rolle ergattern konnte.

Heidi Klum

Tochter Lou probiert sich im Klavierspielen aus

Heidi Klum
Heidi Klum zeigt immer wieder besondere Aufnahmen ihrer Kinder auf Instagram.
©Gala

Durchbruch als Comedy-Star

Der anschließende Wechsel ins Comedy-Fach sorgte dafür, dass Martina Hill mit 33 Jahren deutschlandweit bekannt wurde. Als Ensemble-Mitglied der Comedy-Sendung "Switch reloaded" konnte die Schauspielerin endlich zeigen, was in ihr steckt. Ihre Parodien auf Heidi Klum und Daniela Katzenberger sind heute legendär.

Mitglied der "heute show"

Bei solch einem komödiantischen Talent ist es kein Wunder, dass es nach dem Ende von "Switch reloaded" mit Martinas Karriere weiter steil nach oben ging. In der ZDF-Satiresendung "heute show" glänzt sie seit 2009 als Nachrichten-Expertin "Tina Hausten", die eine Anspielung auf die Hauptstadt-Korrespondentin "Bettina Schausten" ist.

Eigene Comedy-Sendung

2011 gelang Martina Hill dann der ganz große Coup: Mit "Knallerfrauen" bekam die Schauspielerin ihre eigene Comedy-Sendung, die nicht nur beim deutschen Fernsehpublikum gut ankommt. Selbst in China gibt es eine stetig wachsende Fangemeinde.

Der Erfolg reißt nicht ab

Auch nach dem Ende von "Knallerfrauen" kann Martina Hill sich vor Arbeit kaum retten. Seit 2017 parodiert sie auf YouTube unter dem Namen "Larissa in Style" Style-Blogs anderer YouTuberinnen. Ein Jahr später ist sie, ebenfalls als Larissa, in der Show "PussyTerror TV" an der Seite von Carolin Kebekus zu sehen und hat auf Sat.1 auch ihre eigene Show bekommen: Die "Martina-Hill-Show".

TV-Auftritte von Martina Hill (Auswahl)

  • 2006: "Kunstfehler", Fernsehfilm
  • 2006: "Das Beste aus meinem Leben", Vorabendserie
  • 2006–2007: "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei", Fernsehserie
  • 2007: "29 ...und noch Jungfrau", Fernsehfilm
  • 2007: "SOKO Wismar", Fernsehserie
  • 2007: "Der Dicke", Fernsehserie
  • 2007–2012: "Switch reloaded", Comedyshow
  • 2008: "Die Schnüfflerin – Peggy kann’s nicht lassen", Fernsehfilm
  • 2008: "Putzfrau Undercover", Fernsehfilm
  • seit 2009: "heute show"
  • 2010: "C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz", Fernsehfilm
  • 2010: "Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden"
  • 2010: "Undercover Love", Fernsehfilm
  • 2011: "Resturlaub", Kinofilm
  • 2011-2015: "Knallerfrauen", Comedyshow
  • 2018: Teamwork – Spiel mit deinem Star
  • seit 2018: Die Martina Hill Show
  • seit 2018: PussyTerror TV

Ihr wichtiger Beitrag zur deutschen Comedy-Landschaft wurde schon oft belohnt

Ob in "Switch Reloaded" als Heidi Klum verkleidet, oder in der "heute-show" in der Rolle als Tina Hausten: Martina Hill sorgte schon für viel heiteres Gelächter in den heimischen Wohnzimmern. Das wurde in der Vergangenheit schon häufig mit Preisen gewürdigt. Zwischen 2007 und 2013 wurde ihr ganze elf Mal der Deutsche Comedypreis verliehen, und sowohl 2012 als auch 2014 nahm sie jeweils einen Bambi mit nach Hause. Das waren bei weitem noch nicht alle Trophäen, die Martina Hill über die letzten Jahre überreicht wurden. Und auch in Zukunft ist davon auszugehen, dass dieser hell scheinende Comedy-Stern noch oft das Siegertreppchen von Preisverleihungen betreten wird.