Starporträt

Mark Gatiss

Ohne Zweifel ist Mark Gatiss einer der kreativsten Köpfe Großbritanniens. Mit "Doctor Who" und "Sherlock" schrieb das Multitalent Fernsehgeschichte

Mark Gatiss

  • Geboren , Sedgefield / Vereinigtes Königreich
  • VornameMark
  • Name Gatiss
  • Jahre52
  • Grösse 1.85 m
  • Partner Ian Hallard (verheiratet seit 2008)

Biografie von Mark Gatiss

Der britische Schauspieler, Komiker und Drehbuchautor hat sich seine großen Kindheitsträume erfüllt. Schon als kleiner Knirps schwärmte er für Arthur Conan Doyles' " " und die Fernsehserie "Doctor Who". Zwei seit Ewigkeiten erfolgreiche Formate, an deren bis heute andauernden Erfolgen er nicht ganz unbeteiligt ist.

Drehbuchautor, Serienschöpfer und Schauspieler

Anfang der 1990er Jahre begann Mark Gatiss Drehbücher für seine geliebte Serie "Doctor Who" zu schreiben und auch bei "Sherlock Holmes" hat der erfolgreiche Brite seine Finger im Spiel. Zusammen mit dem Produzent und Drehbuchautor entwickelte er das Konzept der BBC-Serie "Sherlock", die die Erlebnisse des Meisterdetektivs ins moderne London verortet. Die Show wurde nicht zuletzt dank und auch in Deutschland ein riesiger Erfolg. Mark Gatiss fungiert nicht nur als Produzent und Autor, er spielt auch Sherlocks einflussreichen Bruder Mycroft Holmes. "Sherlock" entwickelte sich rasant zum Kritikerliebling und sahnte 2011 einen BAFTA TV Award und im Jahr darauf sogar eine Emmy-Nominierung ab.

Mark Gatiss goes International: "Games of Thrones"

In seiner englischen Heimat war Mark Gatiss längst vor dem "Sherlock"-Erfolg ein Star. Mit seiner Comedy-Truppe "The League of Gentlemen" eroberte er zunächst die Bühnen des Landes, ehe die komische Combo sich seine eigene TV-Serie sichern konnte. 2014 schaffte es der Brite dann auch aufs internationale Serienparkett. Ab der vierten Staffel übernahm er im Megahit "Games of Thrones" die Rolle des Tycho Nestoris, der ein Gesandter der sogenannten "Eisernen Bank" ist und sich als Schuldeneintreiber in die Welt Westeros aufmacht.

Glückliches Liebesleben

Scheint also, als wären für Mark Gatiss keine Wünsche mehr offen. Und sogar in Sachen Liebe ist der vielseitige Schauspieler und Mann hinter den Kulissen glücklich. Seit 2008 ist er mit dem britischen Schauspieler Ian Hallard verheiratet. Er steht offen zu seiner Homosexualität und wurde in den Jahren 2010 und 2011 von der Zeitung "The Independent on Sunday" zu den "most influential gay people in the UK" gewählt.