Starporträt

Marijke Amado

Die "Mini Playback Show" ist Geschichte, doch sie ist es nicht: Marijke Amado, Kultmoderatorin der 90er, ist aus dem deutschen TV nicht wegzudenken.

Marijke Amado

  • Geboren , Tilburg, Niederlande
  • VornameMaria Henrica Elisabeth
  • Name Amado , geboren als Verbraak
  • Jahre66
  • Grösse 1.63 m
  • Partner Kees van den Herik (getrennt)
  • Kinder Kay Tomlow 

Biografie von Marijke Amado

Mit ihrem holländischen Akzent schickte sie tausende Kinder in die Zauberkugel, die Songs von großen Musikern interpretierten. Marijke Amado wurde mit der "Mini Playback Show" zur Kultmoderatorin der 90er.

Der Einstieg ins deutsche Fernsehen

Marijke Amados Karriere begann allerdings schon einige Jahre vor der "Mini Playback Show". Im Jahr 1978 entdeckte sie kein Geringerer als Rudi Carrell — ebenfalls aus den Niederlanden, der sie als Assistentin für seine Show "Am laufenden Band" einstellte. Es ist also wenig überraschend, dass so ein Start ins TV-Business weitere Türchen öffnete.

Küblböck, Grosch & Co.

Das machen die ehemaligen DSDS-Teilnehmer heute

Daniel Küblböck, Judith Lefeber, Alexander Klaws
"We have a Dream" - Das wurde aus den Träumen der DSDS-Stars.
©Gala

In den 80ern war sie an der Seite von Jürgen von der Lippe in der Unterhaltungssendung "WWF Club" zu sehen, ab da reihte sich eine Show an die andere.

Großer Erfolg mit der "Mini Playback Show"

Von 1990-1998 war Marijke Amado das Gesicht der populären "Mini Playback Show". In der Sendung traten Kinder auf, die sich wie Stars aus der Musikbranche verkleideten und deren Songs performten — dabei ging es aber nicht um den Gesang, es war ja schließlich alles Playback — sondern um die Inszenierung der Auftritte. Aus einem der jungen Teilnehmer wurde sogar später ein Star: DSDS-Gewinner Alexander Klaws. Die Sendung machte Marijke Amado zu einer der bekanntesten Moderatorinnen Deutschlands.

Nach acht Jahren sanken jedoch die Einschaltquoten; er regnete sogar böse Kritik, die Kinder würden zu Sexobjekten gemacht werden. Marijke Amado wurde durch Jasmin Wagner ("Blümchen") ersetzt, doch nach wenigen Monaten wurde die "Mini Playback Show" komplett eingestellt.

Einmal Fernsehen, immer Fernsehen

Das Ende der "Mini Playback Show" bedeutete allerdings nicht das Ende ihrer Karriere. Sie moderierte weiterhin zahlreiche Talk-Shows, Musik- und Schlagersendungen und trat in Formaten wie "Das perfekte Promi-Dinner", "Promi Shopping Queen", "Promi Frauentausch", "Promi Big Brother" oder "Let's Dance" auf. In der Tanz-Show belegte sie mit Stefano Terrazzino den achten Platz. Fehlt ja eigentlich nur noch das Dschungelcamp…

Marijke, ein Multitalent

Neben ihren zahlreichen Fernseh-Shows und Auftritten war Marijke Amado auch als Schauspielerin tätig, wie zum Beispiel in "Ein Schloß am Wörthersee". Sie nahm außerdem Schlagersongs auf und  spielte im Musical "Die Schöne und das Biest" eine Fee.

2006 erschien ihr Buch "Mr. Bink — Vom Traummann zum Albtraum", indem sie ihre Erfahrungen mit ihrem dritten Ex-Mann beschreibt, der ein Betrüger war und sie unter anderem ihr Haus kostete. Ihre Schicksalsschläge halten sie jedoch nicht davon ab, weiterhin von der großen Liebe mit ihrem Traummann zu träumen: "Ich glaube, er kommt schon noch". Vielleicht bleibt es aber auch einfach beim Muttersein und ihrem Sohnemann, mit dem Marijke in den Niederlanden lebt.