Starporträt

Marietta Slomka

Marietta Slomka hat eine steile Karriere hingelegt, wird von Politikern gefürchtet und vom Publikum geliebt.

Marietta Slomka

  • Geboren , Köln
  • VornameMarietta
  • Name Slomka
  • Jahre50
  • Grösse 1.7 m
  • Partner Christof Lang (getrennt)

Biografie von Marietta Slomka

Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Marietta Slomka hat geschafft, was vor ihr noch keine Nachrichtenfrau geschafft hat: Ihre kritische und unnachgiebige Fragetechnik in Interviews führte zur Wortkreation "geslomkat". "Geslomkat" wurde einst auch Sigmar Gabriel im legendären Interview, woraufhin sich Horst Seehofer persönlich beim Intendanten des ZDF beschwert hatte. "Dass eine journalistische Fragetechnik mit meinem Namen verbunden wird, hätte ich mir vor Jahren, als ich den Job begann, auch nicht träumen lassen", so Marietta Slomka in einem Interview. Doch wie kam die Journalistin überhaupt zum Fernsehen? 

Der Weg zum Erfolg

Zunächst studierte sie Volkswirtschaftslehre und Internationale Politik an der Universität Köln und der University of Kent in England. Während ihres Studiums arbeitete Slomka als freie Mitarbeiterin für den Medienspiegel am Institut der deutschen Wirtschaft in Köln und bei der Kölnischen Rundschau in der Lokal- und Wirtschaftsredaktion. Nach einem Volontariat bei der Deutschen Welle landete die engagierte junge Frau schließlich beim ZDF. Dort war sie anfänglich Parlamentskorrespondentin in Bonn und Berlin, ehe sie im Jahr 2000 die Moderation des Nachrichtenmagazins "heute nacht" übernahm. Ein Jahr später sicherte sich Marietta Slomka den Job, für den sie heute von Politikern gefürchtet ist: Sie trat als Moderatorin beim "heute-journal" die Nachfolge von Alexander Niemetz an.

George + Amal Clooney

Bewegendes Gespräch mit syrischen Flüchtlingen

©Gala

Schönste Nachrichtensprecherin Deutschlands

Zunächst schauten alle nur auf ihre stechend blauen Augen, ehe niemandem mehr verborgen blieb, wie klug, kritisch und unnachgiebig die gebürtige Kölnerin Interviews führte. 2015 wurde Marietta Slomka zur schönsten Nachrichtensprecherin Deutschlands gekürt – eine zweifelhafte Ehre für die Moderatorin. Denn auf die Aufmerksamkeit, die ihr Äußeres auf sich zieht, könnte sie gut und gerne verzichten. "Ich würd schon abends die Zeit, die ich in der Maske verbringe, lieber für die Sendungsvorbereitung nutzen. Mir geht da eine halbe Stunde verloren. Das ist ein echter Wettbewerbsnachteil gegenüber meinen männlichen Kollegen. Mir wäre lieber, der optische Bereich spielte nicht so 'ne Rolle. Aber es ist nun mal Fernsehen. Ein Skispringer beklagt sich ja auch nicht, weil es im Winter kalt ist."

Marietta Slomka privat

Und wie tickt die private Marietta Slomka? 2004 heiratete sie den RTL-Kollegen Christof Lang. 2013 allerdings gaben die beiden bekannt, "sich vor geraumer Zeit einvernehmlich getrennt zu haben". Das Paar hat keine Kinder bekommen – umso mehr Zeit hat Slomka für ihre Karriere und ihr liebstes Hobby Fernsehen. Seit ihre Kindheit liebt sie Abende vor der Glotze. "Bademantel, Sofa, Schnittchen; und dann lange aufbleiben und Fernsehen gucken" ist bis heute der perfekte Abend für Marietta Slomka. "Ich guck viel Fernsehen. Ich gehöre nicht zu den TV-Kollegen, die sagen: 'Ach, ich selbst seh nur Netflix-Serien.' Ich verdiene da mein Geld, und ich gucke auch viel."