Starporträt

Marie Nasemann

Die GNTM-Finalistin Marie Nasemann macht nun mit Baby-News auf sich aufmerksam. Zuvor erlebte das Model mit einer Fehlgeburt einen schweren Schicksalsschlag.

Marie Nasemann

  • Geboren , Gauting / Bayern
  • VornameMarie
  • Name Nasemann
  • Jahre30
  • Grösse 1.77 m
  • Partner Sebastian Tigges (aktuell)

Biografie von Marie Nasemann

Unzählige Mädchen bewerben sich jährlich bei Heidi Klums Castingshow "Germany’s Next Topmodel" – doch kaum eine schafft danach wirklich den Sprung auf den Laufsteg oder roten Teppich. Nicht so Marie Nasemann. Die Bayerin ist vom TV-Model zum wahren Tausendsassa geworden.

Schon als Kind ein Profi

Und das hat sie ihrem großen Ehrgeiz zu verdanken. Bereits im zarten Alter von zehn Jahren startete Marie ihre Karriere als Model und verdiente sich ihr erstes eigenes Geld. Schon damals wurde sie von bekannten Firmen wie Karstadt oder S.Oliver gebucht. Kein Wunder, dass es bei der langjährigen Erfahrung auch einige Jahre später bei GNTM gut lief. Maire nahm 2009 an der vierten Staffel "Germany’s Next Topmodel" teil und konnte sich bis ins Finale vorkämpfen.

Valentinstag

So verbringen ihn die Promis

Veronica Ferres, Sara Nuru, Marie Nasemann, Yvonne Catterfeld
©Gala

Marie spricht über ihre Fehlgeburt

Als "krasse Beziehungsprüfung" beschreibt Marie Nasemann in einem Interview die Zeit, in der sie eine Fehlgeburt erlebte. Ende Oktober 2018 machten sie und Partner Sebastian Tiggers einen Schwangerschaftstest, der positiv ausfiel. Trotz Überraschung freuten sich die Beiden sehr über die Baby-News. Nach zwei Monaten dann der Schock: Marie verliert das Kind zwischen der 6. und 8. Schwangerschaftswoche. Auf Instagram spricht das Model nun offen über diese schwere Zeit und beantwortet ihren Followern auch Fragen zu der Fehlgeburt. Ein halbes Jahr brauchte das Paar, um den Verlust zu betrauern. In dieser Zeit, so erzählt Marie, stritten sie und Sebastian sich oft. „In erster Linie war es die Akzeptanz, dass der Andere anders mit der Trauer umgeht. " erzählt Marie rückblickend. Doch am 30. Dezember 2019 verkündet Marie die gute Nachricht: Sie ist wieder schwanger und es wird ein Junge. Für die Zukunft kann man der kleinen Familie nur noch sehr viel Glück wünschen.