Starporträt

Marc Oliver Schulze

Vom KfZ-Mechaniker auf die Bühne: Marc Oliver Schulze ist ein erfolgreicher Synchronsprecher und Schauspieler, sowohl im TV als auch auf der Theaterbühne.

Marc Oliver Schulze

  • Geboren , Salzburg / Österreich
  • VornameMarc Oliver
  • Name Schulze
  • Jahre47
  • Grösse 1.89 m
  • Partner Claude  De Demo (verheiratet)
  • Kinder Tochter  (*2010); Sohn  (*2017)

Biografie von Marc Oliver Schulze

Der gebürtige Österreicher Marc Oliver Schulze hatte eine Schauspielkarriere eigentlich gar nicht geplant. Sein ursprüngliches Vorhaben war, nach dem Abitur eine Lehre als Kfz-Mechaniker zu beginnen. Zwar war er damals der Synchronsprecher von Hollywoodstar Ashton Kutcher (unter anderem in "Die wilden 70er"), doch eine Karriere im Rampenlicht schien ihm fern.

Schauspieler von heute auf morgen

Als dann aber eines Tages ein Rollenangebot für die TV-Serie "Aus heiterem Himmel" kam, entschied sich der angehende Schauspieler, dessen größte Modesünde Anfang der 90er ein Vo-Ku-Hi-La war, gegen Lehre und Blaumann. Drei Jahre spielte er in der beliebten ARD-Serie und studierte nebenbei an der berühmten Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München. Zwar hatte er in Sachen Schauspielerei Blut geleckt, die Arbeit vor der Kamera gefiel ihm, doch sein eigentliches Ziel war das Theater.

Ashton Kutcher

Co-schwanger mit Ehefrau Mila?

Ashton Kutcher: Co-schwanger mit Ehefrau Mila?
©Gala

Die Liebe zum Theater

Dank seines Talents und der guten Ausbildung konnte Marc Oliver Schulze diesen Traum verwirklichen. Seine Theaterkarriere brachte ihn vom Residenztheater München über das Schauspielhaus Bochum, bis er schließlich am Schauspiel Frankfurt ein langfristiges Engagement bekam. Nebenbei steht er auch im Berliner Ensemble auf der Bühne, hat sich aber aus Liebe zu seiner Familie gegen einen dauerhaften Umzug an die Spree entschieden. Das Viertel im Nordend, in dem er wohnt, liegt ideal für sein alltägliches Konzentrationsritual. "Ich laufe ins Theater, gut 40 Minuten. Unterwegs gehe ich den Text durch."

Marc Oliver Schulze in "Sibel & Max"

Allen, die eher selten ins Theater gehen, zeigt sich Marc Oliver Schulze aber zum Glück auch immer mal wieder vor der Kamera. Ab 2015 konnte man ihn in der ZDF-Familienserie "Sibel & Max" als Dr. Max Walther bewundern. Marc Oliver mimt den verwitweten Arzt, dessen Welt plötzlich Kopf steht, als seine 16-jährige Tochter schwanger wird. Dass das allerhand Turbulenzen mit sich bringt, kann man sich leicht ausmalen. Nach der zweiten Staffel war aber, obwohl die Zuschauer die Serie liebten, erst mal Schluss. Zeit für Marc Oliver Schulze wieder das zu tun, was er am liebsten mag: Zurück auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

Neue Herausforderung als TV-Kommissar

Schulze sieht sein Pendeln zwischen Synchronsprecher, Hörfunk und Theater als eine bereichernde Abwechslung: "Ich habe mich einige Jahre fast ausschließlich auf das Theater konzentriert, das wird auch irgendwann eintönig." Da kam 2017 die neue Rolle als grantiger Hauptkommissar in der TV-Serie "Heiter bis tödlich – Alles Klara" genau richtig. Die Dreharbeiten dazu führten ihn in den Harz, da er parallel Theaterauftritte in Frankfurt hatte, musste der passionierte Schauspieler jeden Tag pendeln.

Zwischen TV, Theater und Familie

Mit seiner Frau, der Schauspielerin Claude De Demo, mit der er sogar schon gemeinsam auf der Bühne stand, und seinen zwei Kindern, lebt er - mittlerweile auch mit deutschem Pass - am Frankfurter Günthersburgpark. Bei den ganzen Projekten von Schulze fragt man sich natürlich, wie man eine Ehe, Kinder und gleich zwei Schauspielkarrieren unter einen Hut bekommen kann, aber dank guter Organisation, abgestimmten Terminkalendern und Babysittern kriegt die Familie auch diese Herausforderung gewuppt.