Starporträt

Mandy Capristo

Tolle Stimme, sexy Aussehen, immer einen Draht zum eigenen Instagram-Profil - Mandy Capristo bringt die perfekten Eigenschaften mit, um Erfolge zu feiern. Auch als Sängerin?

Mandy Capristo

  • Geboren , Mannheim, Baden-Württemberg / Deutschland
  • VornameMandy Grace
  • Name Capristo
  • Jahre28
  • Grösse 1.63 m

Biografie von Mandy Capristo

machte nicht nur als schöne Ex-Freundin von Fußballstar auf sich aufmerksam. Mit ihrer Band Monrose und auch als Solokünstlerin war die Halbitalienerin mehr als nur Spielerfrau. Bereits vor ihrer Beziehung mit dem Star-Kicker konnte sie auf eine lange Karriere zurückblicken, durch die sich eine Konstante wie ein roter Faden zieht: Castingshows.

Vom "Kiddy Contest" zu "Popstars"

Den Traum Sängerin zu werden, hegte Mandy bereits seit ihrer Kindheit. Die Tochter einer Deutschen und eines Italieners wollte schon immer ganz groß rauskommen und tat alles dafür. Nachdem sie 2001 im Alter von 11 Jahren die österreichische Castingshow "Kiddy Contest" gewann, trat sie zunächst in diversen Kindersendungen auf. Der wirkliche Durchbruch gelang ihr aber erst mit 16. Damals bewarb sie sich erneut für eine Castingshow: Die fünfte Staffel von "Popstars", in der die Nachfolger der "No Angels" gesucht wurden, entschied Mandy Capristo zusammen mit und für sich. "Monrose" war geboren.

Erfolge nach "Popstars"

Mit Monrose gelang es ihr mehrfach die deutschen Charts zu erobern. Das Debütalbum "Temptation" schoss 2006 auf Platz 1. Auch die drei folgenden Platten schlugen sich durchaus wacker und landeten alle in den Top Ten – waren aber trotzdem nie ganz so erfolgreich wie das Erstlingswerk der Girlgroup. Vielleicht gingen "Monrose" 2010, nach vier gemeinsamen Jahren, auch aus diesem Grund schließlich getrennte Wege.

Durchstart als Solokünstlerin

Nach Auflösung der Band konzentrierte sich die Halbitalienerin zunächst auf ihre Solokarriere als Sängerin. Ihre erste Single "The Way I Like It" sowie ihr erstes Album "Grace" – so lautet Mandys zweiter Vorname und mittlerweile auch ihr Künstlername – erschienen 2012 und landeten in den Top Ten der deutschen Charts. Mandy macht seit der Trennung von "Monrose" jedoch nicht nur mit neuer Musik auf sich aufmerksam. So schwang sie 2012 bei "Let's Dance" das Tanzbein und lieh Periwinkle aus dem Film "Das Geheimnis der Feenflügel" ihre Stimme.

Look-o-Mat

Star-Style Mandy Capristo: Früher und heute

Mandy Capristo
©Gala

Castingshow-Rückkehr bei "DSDS"

Spätestens seit der 12. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" war ihr Name in aller Munde. Statt selbst als Teilnehmerin aufzutreten saß Mandy Capristo nun auf der anderen Seite und konnte als Jurymitglied neben DJ Antoine, und selbst entscheiden, ob ein Sänger das Zeug zum Star hat oder nicht. "Ich habe selbst in einer Talent-Show mitgemacht und ich weiß, wie es ist, vor einer Jury zu stehen. Daran erinnere ich mich natürlich, wenn ich die Talente bei 'DSDS' bewerte. Mir liegt viel daran, die Talente mit keinem schlechten Gefühl nach Hause gehen zu lassen", verriet sie der "Bild"-Zeitung.

Kein Glück in der Liebe

Auch dank ihres turbulenten Liebeslebens landete Mandy Capristo immer wieder in den Schlagzeilen. Zu den besten "Monrose"-Zeiten im Jahr 2008 hatte sie eine kurze Beziehung mit Rapper , bevor sie ihr Herz an Nationalspieler Mesut Özil verlor. Mit ihm war sie seit 2013 liiert, wohnte sogar gemeinsam mit dem Fußballprofi in London, wo er für FC Arsenal spielt. Im Herbst 2014, kurz nach dem WM-Triumph, dann das überraschende Beziehungsaus der beiden: Er soll sie angeblich betrogen haben. 2015 feierte die Beziehung der beiden dann ein Comeback, ab Frühjahr 2016 scheint das aber auch wieder Geschichte zu sein. Bei der On-Off-Beziehung der beiden blickt keiner mehr durch, doch Mesut turtelt inzwischen wieder mit anderen Frauen und präsentiert diese auch auf seiner Instagram-Seite. Scheint also, als wäre das Kapitel Mandy-Mesut endgültig abgeschlossen.

Neues Album, neuer Name: Grace Capristo

Und noch etwas ändert sich im Frühjahr 2016: Grace, Mandys zweiter Vorname, wird auch ihr Name für die neue Karriere: Sie löscht ihre Social-Media-Konten, kreiert neue - und stellt sich nun nicht mehr als Mandy, sondern als Grace Capristo vor. Der Look auf dem Cover des mehr als ein Jahr lang immer wieder angekündigten Albums und des ersten Songs mit dem Titel "One Woman Army": inspiriert von , der ikonenhaften Fürstin aus Monaco. Eine komplette Neuinszenierung der ehemaligen Girlband-Sängerin also. Ob's funktionieren wird?

Projekte abseits der Musik

Zugegeben, bislang blieben die ganz großen Erfolge als Solosängerin aus. Doch Grace Capristo verschwindet nicht einfach so von der Bildfläche. Neben Auftritten im Fernsehen und den Spekulationen um ihr Liebesleben, macht die schöne Musikerin auch als Werbegesicht eine gute Figur. Bereits in der Vergangenheit warb sie, damals noch gemeinsam mit ihrer Band "Monrose", für einen Damenrasierer, posierte für die Modemarke und brachte mit dem Versandriesen OTTO Mode an die Frau. Auch schon für bekannte Brands wie Mercedes und L’Oréal stand Grace vor der Kamera. Ihrer zweiten großen Leidenschaft neben der Musik, der Mode, widmete sie sich 2017. Im trendigen Onlineshop About You präsentiert Grace in der Rubrik Starmode ihre persönlichen Lieblingsoutfits und ermöglicht ihren Fans auf diesem Wege, sich zu kleiden wie ihr umschwärmtes Idol. Ob es mit der Musik in Zukunft klappen wird, bleibt abzuwarten, doch wir sind uns sicher, dass Grace Capristo ihren Weg gehen wird. 

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Wie heißt Mandy Capristo mit zweitem Vornamen?

Leider falsch!
Richtig!