Starporträt

Lucas Hedges

So jung und schon so Oscar-nominiert! Schauspieler Lucas Hedges verzaubert Zuschauer mit viel Talent und einer ganz besonderen Ausstrahlung

Lucas Hedges

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameLucas
  • Name Hedges
  • Jahre23
  • Grösse 1.8 m

Biografie von Lucas Hedges

Die Liebe zur Kunst und zum Film kommt bei Jungschauspieler Lucas Hedges nicht von ungefähr: Seine Mutter ist die Dichterin Susan Bruce, sein Vater der Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmregisseur Peter Hedges, der unter anderem für die Drehbücher zu Filmen wie "Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa" oder "About a Boy: Der Tag der toten Ente" verantwortlich war.

Eine Leidenschaft war geboren

Kein Wunder also, dass Lucas Hedges bereits im Alter von 10 Jahren die erste kleine Filmrolle in einem Streifen seines Vaters übernahm. Im Jahre 2012 begann Lucas nach einigen kleinen Rollen dann ernsthaft mit der Schauspielerei. Ganz ohne Zutun seines im Business erfolgreichen Vaters konnte der Jugendliche eine Rolle in Wes Andersons Drama "Moonrise Kingdom" an Land ziehen. In der siebten Klasse stand Lucas Hedges in einer Schulaufführung auf der Bühne und wurde von einem Casting-Direktor genaustens beäugt. Er war von dem Jungen so begeistert, dass er ihn zum Casting für "Moonrise Kingdom" schickte. Als Lucas die Rolle schließlich bekam, dachte er: "Das ist das Coolste, das mir jemals passiert ist. Ich will mehr davon". Seine Liebe zur Schauspielerei war endgültig geweckt und er verbrachte jede freie Minute neben der Schule im Theaterkurs.

Lion - Der lange Weg nach Hause

Exklusive Featurette zum Oscar-Geheimtipp

"Lion - Der lange Weg nach Hause"
In "Lion - Der lange Weg nach Hause" sucht der kleine Saroo (Sunny Pawar) in dem indischen Moloch Kalkutta verzweifelt nach Orientierung. 25 Jahre später reist der erwachsene Saroo (Dev Patel), mittlerweile in Australien zu Hause, zurück in seine bewegte Vergangenheit auf dem Subkontinent. Der Film startet am 23. Februar in den deutschen Kinos.
©Gala

Die Karriere von Lucas Hedges geht durch die Decke

Der Fleiß und die Leidenschaft zahlten sich rasch aus: Terry Gilliam gab Lucas Hedges eine Rolle in seinem Fantasy-Drama "The Zero Theorem", Wes Anderson engagierte ihn erneut für "Grand Budapest Hotel" und er ergatterte eine Rolle neben Jeremy Renner in dem Drama "Kill the Messenger".

Zwei Jahre später zog Lucas dann die Rolle an Land, die ihm seine allererste Oscar-Nominierung bescheren sollte. Für seine Leistung im Filmdrama "Manchester by the Sea" wurde er 2017 als bester Nebendarsteller für einen der begehrten Goldjungen nominiert. Grund genug also, davon auszugehen, dass der junge Schauspieler noch so einiges von sich hören lassen wird.