VG-Wort Pixel

Starporträt Louis Klamroth

Er wurde durch ''Das Wunder von Bern'' bekannt und brillierte auf der großen Kinoleinwand. Dann machte sich Louis Klamroth als Polit-Talkmaster einen Namen und übernimmt 2023 mit "Hart, aber fair" eine der etabliertesten Talkshows im deutschen Fernsehen.

Steckbrief

  • Vorname Louis
  • Name Klamroth
  • geboren 28.10.1989, Hamburg / Deutschland
  • Sternzeichen Skorpion
  • Jahre 33
  • Grösse 1.86 m
  • Partner Luisa Neubauer

Biografie von Louis Klamroth

Er ist der Sohn von Schauspieler Peter Lohmeyer und Kameraassistentin Katrin Klamroth, wurde 2003 durch "Das Wunder von Bern" über Nacht zum gefeierten Kinderstar und gilt längst als exzellenter Polit-Talkmaster: Louis Klamroth.

Auf der Bühne groß geworden

Mit 14 Jahren wurde Louis Klamroth auf einen Schlag berühmt. In "Das Wunder von Bern" (2003), das die Geschichte von Deutschlands unerwartetem Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in Bern erzählt, spielte er den elfjährigen Matthias, der ohne Vater aufwuchs und stattdessen den torgefährlichen Flügelstürmer Helmut Rahn als Vorbild und Vaterfigur anerkennt. Nach Jahren an der Front und in Kriegsgefangenschaft kehrte sein Vater Richard plötzlich zurück – und er hat Probleme, sich in die Familie einzufügen. Passenderweise waren Richard und Matthias nicht nur im Film  Vater und Sohn – der erst mal überforderte Richard wurde von Louis Vater Peter Lohmeyer dargestellt. Gemeinsam überzeugten die beiden in voller Länge und Louis Klamroth wurde für seine herausragende Leistung bei der "Goldenen Kamera" als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.

Zugegeben, 2001 war Louis Klamroth schon als Leon in dem Kinderfilm "Der Mistkerl" zu sehen, in dem er das Publikum ebenfalls mit Peter Lohmeyer an seiner Seite als Vater-Sohn-Gespann beeindruckte. Aber durch "Das Wunder von Bern" wurde er dann so richtig bekannt. Später war Louis Klamroth in "Schenk mir dein Herz" (2010) und "Zeitfenster" (2011) zu sehen. Doch dann beschloss er, einen anderen Weg einzuschlagen.

Karriere als Moderator und Polit-Talker

Runter von der Filmbühne, ab auf den Barhocker: Nach seinem Abitur war er erst mal für das ''SOS Kinderdorf'' in Guatemala und Haiti unterwegs und er schrieb einen Blog für den ''Stern'', bis er schließlich Politikwissenschaft am ''Amsterdam University College'' und an der ''London School of Economics and Political Science'' studierte. Damit war der Grundstein für seine wahre Berufung gelegt: 2016 begann seine Karriere als Polit-Talker mit dem Interview-Format "Klamroths Konter", in dem er Spitzenpolitiker wie Christian Lindner, Friedrich Merz oder Jens Spahn in ein Kreuzverhör nimmt, während er ganz entspannt mit seinem Gast auf je einem Barhocker an einem kleinen Tisch sitzt. 2018 wurde er dafür mit dem Deutschen Fernsehpreis belohnt.

2021 moderierte Louis Klamroth auch die Live-Sendung ''ProSieben Spezial'' mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz im Interview und drei Ausgaben der ProSieben-Bundestagswahl-Show. Ein Jahr später wurde dann verkündet, dass Louis Klamroth, der sich als Polit-Talkmaster längst einen Namen gemacht hat, Frank Plasberg zum Jahresbeginn 2023 ablösen und künftig die ARD-Talkshow "Hart aber fair" moderieren wird.

Wie lebt Louis Klamroth privat?

Über sein Privatleben gibt Louis Klamroth zwar nicht so viel bekannt, ein paar Insider-News gibt es aber immer: Er ist seiner Heimat treu geblieben und wohnt in Hamburg – und hat einen Hund namens Timmy, den er gerne mal auf seinem Instagram-Account zeigt. Dass er aktuell in einer Beziehung mit Klimaaktivistin Luisa Neubauer ist, machte er transparent, als es in einem DWDL-Interview im Dezember 2022 darum ging, dass er seine Freundin natürlich nicht als Talkgast in die Show einladen könne. Ansonsten gelte aber "mein Privatleben wird auch in Zukunft privat bleiben".