VG-Wort Pixel

Starporträt Linda Zervakis

Linda Zervakis hat mit viel Fleiß und Ehrgeiz das Beste aus ihrem Leben rausgeholt und ist heute ein beliebtes Fernsehgesicht.  

Steckbrief

  • Vorname Linda
  • Name Zervakis
  • geboren 01.01.1975, Hamburg
  • Sternzeichen Steinbock
  • Jahre 46
  • Grösse 1.69 m
  • Partner Verheiratet
  • Kinder Sohn (*2012) Tochter (*2015)

Biografie von Linda Zervakis

Linda Zervakis hat das geschafft, was man einen sozialen Aufstieg nennt. Die Tochter von griechischen Gastarbeitern, die in der Schule wegen ihrer Herkunft und ihrer Armut gemobbt und verprügelt wurde, hatte keine unbeschwerte Kindheit. "Ich bin mit dem Bewusstsein durch die Schulzeit gegangen, dass ich nicht mithalten kann. Wir lebten in einem Hochhaus, das Zimmer habe ich mir mit meinen älteren Brüdern geteilt, bis ich 18 war. Ich musste auch deren Kleidung auftragen. Wir wussten oft nicht, ob das Geld bis zum Monatsende reicht." Doch heute zählt sie zu den bekanntesten Fernsehgesichtern, die Deutschland zu bieten hat.

Lehrreiche Jahre im elterlichen Kiosk

Als Kind verbrachte Linda Zervakis jede freie Minute im Kiosk ihrer Eltern, half aus, wenn es eng wurde und stand noch bis zu ihrem 28. Lebensjahr jeden Sonntag in dem kleinen Laden in Hamburg-Harburg. Heute ist sie dankbar über die zum Teil auch skurrilen Erfahrungen, die sie im elterlichen Kiosk machen durfte, sogar ein Buch ist daraus entstanden. 2015 veröffentlichte Linda Zervakis ihr Werk "Königin der Bunten Tüte: Geschichten aus dem Kiosk".

Radio statt Musikfernsehen

Doch für immer sah sich die junge Frau nicht hinter der Theke im Kiosk stehen. Nach dem Abitur absolvierte Linda Zervakis zunächst ein Praktikum in der renommierten Werbeagentur BBDO, stieg schnell zur Texterin auf, wollte aber eigentlich ins Unterhaltungsfernsehen – ohne Erfolg. "Ich wollte zu MTV und VIVA, war aber nicht fancy genug", erzählt die Moderatorin heute über ihre gescheiterten Versuche im Musikfernsehen zu landen. Stattdessen fand Linda Zervakis zunächst zum Radio. Bei N-JOY, dem Jugendsender des NDR, arbeitete sie als Nachrichtensprecherin und Redakteurin, ehe sie es schließlich auch vor die Kamera schaffte.

Vom Hörfunk ins Fernsehen

Ihre ersten Schritte im Fernsehen unternahm Linda Zervakis 2004 als Nachrichtensprecherin und Reporterin für das "Schleswig-Holstein-Magazin" und die Sendung "Schleswig-Holstein 18 Uhr". Anschließend war sie Außenreporterin bei der NDR-Sendung "Mein Nachmittag". 2009 schaffte Zervakis dann endlich den Sprung ins Hauptprogramm, als sie Gabi Bauer und Ingo Zamperoni im "Nachtmagazin" vertrat. Ein Jahr darauf wurde sie dann zur Sprecherin der Tagesschau, ehe sie wiederum drei Jahre später als Nachfolgerin von Marc Bator zur Sprecherin der 20-Uhr-Hauptausgabe der "Tagesschau" aufstieg.

Wechsel ins Privatfernsehen

Doch der Traum von einer eigenen Unterhaltungsshow schlummerte immer noch in der Moderatorin – und so verabschiedete sich Linda Zervakis im Frühjahr 2021 von der "Tagesschau" und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und wechselte zum Privatsender ProSieben.

Dort führte sie zum Einstieg gemeinsam mit Louis Klamroth in "ProSieben Spezial Live" Interviews mit den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und Armin Laschet, im Herbst 2021 feiert "Zervakis & Opdenhövel. Live." Premiere.

Die beiden Moderatoren führen in der wöchentlichen Infotainment-Show zur Primetime mit einer Mischung aus Interviews und Reportagen durch aktuelle Themen. Klingt nach einem guten Deal für beide Seiten: ProSieben will mehr seriösen Journalismus, Linda Zervakis wünscht sich mehr Unterhaltung. "Für mich war es an der Zeit für eine neue Herausforderung, ich wollte etwas Neues wagen. Während ich bislang meist nur über traurige und tragische Meldungen berichten musste, wollen Matthias und ich in 'Zervakis & Opdenhövel. Live.' Menschen informieren, Themen mit Gästen vertiefen und die Zuschauer unterhalten. Hier kann ich alles einbringen, was mir vor der Kamera Spaß macht", sagte Zervakis über ihr neues Engagement.

Linda Zervakis' Träume

Den Traum von der eigenen Unterhaltungsshow hat sich Linda Zervakis nun also erfüllt, doch da schlummert noch ein Wunsch in der erfolgreichen Moderatorin. Gerne hätte sie eine Frühstückspension in Griechenland. "Eine Frühstückspension deshalb, weil ich einfach gar nicht kochen kann. Aber Frühstück kriege ich hin."

Multitalent Zervakis

Sie mag vielleicht niemals Sterneköchin werden, aber das braucht sie ja auch gar nicht, wenn sie so viele andere Talente hat. Neben ihrer Karriere im Journalismus ist Linda Zervakis nämlich auch Buchautorin, hat bereits drei Autobiografien auf dem Markt. Außerdem war sie in Musikvideos von den Beginnern, den Ärzten und von Deichkind zu sehen. Eine mögliche Zukunft im Drehbuchschreiben oder gar in der Schauspielerei wären also denkbar, oder?