VG-Wort Pixel

Starporträt Leonard Lansink

Eigentlich wollte Leonard Lansink Arzt werden, ehe er seine wahre Bestimmung entdeckte. Heute ist er aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. 

Steckbrief

  • Vorname Leonard
  • Name Lansink
  • geboren 07.01.1956, Hamm, Nordrhein-Westfalen/Deutschland
  • Sternzeichen Steinbock
  • Jahre 65
  • Grösse 1.83 m
  • Partner Maren Muntenbeck (seit 2011 verheiratet)

Biografie von Leonard Lansink

Leonard Lansink ist ein wahres Urgestein der deutschen TV-Unterhaltung. Dabei schlug er als junger Mann zunächst einen ganz anderen Karriereweg ein. Lansink wollte Arzt werden und studierte sechs Monate Medizin, ehe er merkte, dass sein Herz viel mehr für die Schauspielerei schlug.

Vom Theater zum Fernsehen

Also schmiss er sein Medizinstudium und begann eine Schauspielausbildung in Essen. Nach seinem Abschluss ging es recht erfolgreich ans Theater und sogar eine eigene Theatergruppe, in der er selbst spielte und Regie führte, gründete er.

Dennoch verschlug es Leonard Lansink letztlich ins Fernsehen. Seine erste TV-Rolle ergatterte der Schauspieler 1983 im "Tatort". Wenige Jahre später sah man ihn in einer Nebenrolle in der schlüpfrigen Komödie "Eis am Stiel VII - Verliebte Jungs" – immerhin gab es damals 3000 Dollar und er konnte zwei Wochen in Tel Aviv verbringen.

Krimi wird Leonard Lansinks Genre

Stetig machte sich Leonard Lansink in den kommenden Jahren einen Namen als Schauspieler und so konnte er sich 1994 über einen festen Platz in der ZDF-Krimireihe "Ein starkes Team" freuen. Elf Jahre und 29 Folgen sah man ihn in der Rolle des Kriminalhauptkommissars Georg Scholz.

Und das Krimi-Genre sollte Leonard Lansink von nun an seine ganze Karriere lang begleiten. Er stand für erfolgreiche Krimireihen wie "Polizeiruf 110", "Ein Fall für zwei", "Der letzte Zeuge", "SOKO 5113", "Tatort" und "Adelheid und ihre Mörder" vor der Kamera.

Seine größte und bekannteste Rolle ist allerdings der Privatdetektiv Georg Wilsberg in der ZDF-Reihe "Wilsberg". Seit 1997 ermittelt er in Münster und begeistert als kauziger Antiquar, der sich nebenbei als Privatermittler etwas dazuverdient, die Krimifans hierzulande.

Private Einblicke

Und auch privat hat Leonard Lansink inzwischen nichts mehr zu klagen. Während er auf seine Kindheit eher traurig zurückblickt - seine Mutter hatte ihn nach der Geburt verlassen, seinen Vater lernte er nie kennen – hat er heute mit seiner Ehefrau Maren Muntenbeck und den gemeinsamen Hunden sein Glück gefunden. Die Familie lebt in Berlin-Friedrichshain.


News zu Leonard Lansink