Starporträt

Leona Lewis

Model, Schauspielerin und Sängerin: Die britische X-Factor-Gewinnerin Leona Lewis ist ein Multitalent und wurde mit ihrem Hit "Bleeding Love" berühmt. Zu Deutschland hat sie eine ganz besondere Bindung ...

Leona Lewis

  • Geboren , London Borough of Islington, London/Großbritannien
  • VornameLeona Louise
  • Name Lewis
  • Jahre34
  • Grösse 1.7 m
  • Partner Dennis Jauch (verheiratet seit 2019); Lou Al-Chamaa (bis 2010)

Biografie von Leona Lewis

Leona Lewis ist ein Multitalent: Nachdem sie die dritte Staffel der TV-Show "The X Factor" gewann, ging es mit ihrer Karriere steil nach oben. Sie ist nicht nur eine begabte Sängerin, sondern auch Songwriterin. Nebenbei ist sie auch Model und Schauspielerin.

Alles für die Musik

Leona Lewis ist eine waschechte Londonerin. Schon früh fiel den Eltern Leonas leidenschaftliche Begeisterung für Musik auf, die sie um jeden Preis zu unterstützen versuchten. Sie verhalfen ihr auf verschiedene Theaterschulen, wo Lewis im Jazz und Bluesbereich ausgebildet wurde. Später kam noch die Popmusik hinzu. Im zarten Alter von 12 Jahren schrieb sie ihren ersten Song.

Nina Bott

Nach dem Still-Skandal bekommt sie ein Denkmal

Nina Bott
Nina Bott hat in den letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt: Weil sie ihr Baby gestillt hat, ist sie aus einem Café geflogen. Warum die Schauspielerin deswegen jetzt ein außergewöhnliches Denkmal bekommen hat, sehen Sie im Video.

Durchbruch mit "The X Factor"

Mit 17 nahm sie ein Demoalbum auf und versuchte auf eigene Faust, einen Plattendeal an Land zu ziehen. Als dieser Versuch erfolglos blieb, entschied sie sich, 2006 an der TV-Show "The X Factor" teilzunehmen, die mit der dritten Staffel in Sendung ging. Und tatsächlich setzte sich die leidenschaftliche Sängerin gegen die Konkurrenz durch. Ihre Gewinner-Single "A moment like this" von Kelly Clarkson wurde innerhalb von 30 Minuten mehr als 50.000 Mal heruntergeladen und brach damit den Weltrekord.

"Bleeding Love" stürmt die Charts

Danach ging es Schlag auf Schlag. Mit dem amerikanischen Plattenlabel "J Records" schloss sie einen Vertrag, der ihr die Veröffentlichung von fünf Alben garantierte. Für ihren Traumjob zog sie zeitweise in die USA, nach Los Angeles. Ihr Debütalbum "Spirit" bekam in England zehn Mal Platin und in den USA war Lewis die erste britische Sängerin, die mit einem Debütalbum auf Platz eins landete. Die enthaltene Single "Bleeding Love" war 2008 die am besten verkaufte Single und in mehr als 30 Ländern auf Platz eins, so auch in den "Billboard Hot 100“-Charts.

Lewis veröffentlichte weitere vier Alben und ergatterte zahlreiche Auszeichnungen, wie zum Beispiel den heißbegehrten "MTV Europe Music Award". Aber nicht nur musikalisch hat es die X Factor-Gewinnerin drauf. 2014 gab sie ihr Schauspieldebüt in der romantischen Musicalkomödie "Walking on Sunshine". Auch im TV war sie in der Krimiserie "The Oath" zu sehen. Am Broadway überzeugte sie in dem berühmten Musical "Cats". Eine Karriere, die sich sehen lassen kann. Mit der Unterzeichnung ihres Modelvertrages 2017 ist sie nun auch professionelles Model.

Leona Lewis schwebt auf Wolke sieben

Nachdem 2010 Lewis' Beziehung mit ihrer Jugendliebe Lou Al-Chamaa in die Brüche ging, war die Musikerin am Boden zerstört. Doch das neue Glück ließ nicht lange auf sich warten. Im gleichen Jahr lernte sie den deutschen Profitänzer Dennis Jauch kennen, der als Background-Tänzer bei ihrer Tour gebucht war. Jauch wurde als Gewinner der Tanz-Show "You Can Dance" bekannt und machte sich dann als Tänzer bei Stars wie Beyoncé, Kylie Minogue und Alicia Keys einen Namen. Bei Leona Lewis hielt ihn mehr als der Job.

Nach neun Jahren Beziehung und Verlobung folgte 2019 die Traumhochzeit. Auf Instagram verkündete die frischgebackene Ehefrau ihr Glück: " „Vor neun Jahren trat dieser wundervolle Mensch in mein Leben, und am vergangenen Wochenende sagten wir umgeben von den Leuten, die wir lieben, "Ich will"".

Ein Herz für Tiere

Das Tierwohl liegt der hübschen Sängerin am Herzen und dafür setzt sie sich auch ein. Sie unterstützt die international arbeitende Tierschutzorganisation " World Animal Protection". Außerdem ist sie Schutzherrin eines Tierheims. Den Tieren zu Liebe verzichtete sie bereits mit 12 Jahren auf Fleisch, seit 2012 ist sie sogar Veganerin und wurde 2008 zur "PETA’s Sexiest Vegetarian" gekürt.

Studioalben von Leona Lewis

  • "Spirit" (2007)
  • "Echo“ (2009)
  • "Glassheart" (2012)
  • "Christmas with Love" (2013)
  • "I Am" (2015)

Erfahren Sie mehr: