Starporträt

Laetitia Casta

Eigentlich träumte sie von einer Schauspielkarriere, doch Laetitia Casta nahm einen Umweg und sorgte zunächst als Supermodel für Furore.  

Laetitia Casta

  • Geboren , Pont-Audemer / Frankreich
  • VornameLaetitia Maria Laure
  • Name Casta
  • Jahre40
  • Grösse 1.69 m
  • Partner Louis Garrel (verheiratet seit 2017); Lorenzo Durante; Stefano Accorsi; Stephane Sednaoui
  • Kinder Sahteene  (*2001); Orlando  (*2006); Athena  (*2009)

Biografie von Laetitia Casta

Strahlende Augen, sinnlicher Mund und eine verführerische Ausstrahlung – Model und Schauspielerin ist ein wahrgewordener Männertraum. Das dachte sich wohl auch der Modelbooker, der die junge französische Schönheit im Familienurlaub am Strand von Korsika entdeckte. Kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag zog die aufstrebende Französin dann einen Deal mit dem Modekonzern Guess an Land und wurde zum neuen Gesicht seiner Kampagne. Der Start einer atemberaubenden Karriere als Supermodel!

Frankreich liebt seine Laetitia

Von nun an war Laetitia Casta dick im Geschäft, schaffte es auf das Cover der französischen Elle und posierte für das Dessouslabel Victoria's Secret. In den kommenden Jahren zierte sie die Titelseiten zahlreicher Modemagazine und präsentierte auch auf dem Laufsteg die Haute Couture namhafter Designer. Als eines der bekanntesten und erfolgreichsten Models Frankreichs wurde die schöne Brünette Ende der 90er Jahre sogar zur Nationalheldin. Nicht nur, dass sie das neue Gesicht der Kosmetikfirma L'Oréal wurde, sie galt zudem zehn Jahre lang als Vorbild für die Büste von Frankreichs Symbolfigur Marianne.

Heimlich träumt sie von der Schauspielerei

Doch wer glaubt, Laetitia Casta träumte schon immer von einer Modelkarriere, liegt falsch. In ihrer Jugend war sie unzufrieden mit ihrem Körper, schämte sich für ihre leicht schiefen Zähne und wünschte sich, mit Hilfe der Schauspielerei in andere Rollen schlüpfen zu können. Zwar kam ihr das Modeln dazwischen, doch Ende der 90er Jahre wagte sie, ihren Jugendtraum endlich anzugehen. Mit prominenter Unterstützung ihres engen Vertrauten , der ihr einst gesagt haben soll, sie sei kein Model, sondern schon immer eine Schauspielerin gewesen, wagte sie sich erfolgreich auf die Kinoleinwand.

Vom Model zur Schauspielerin

An der Seite von in "Asterix und Obelix gegen Caesar" spielte sie die schöne Falbala und überzeugte auf ganzer Linie. Von nun an war Laetitia Casta nur noch selten auf dem Laufsteg zu sehen und konzentrierte sich stattdessen auf ihre Schauspielkarriere. 2010 konnte sie mit der französischen Filmbiographie "Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte", in der sie verkörperte, alle Zweifler überzeugen und sich über eine César-Nominierung freuen.