Starporträt

Kourtney Kardashian

Kourtney Kardashian ist klein, aber oho! Die älteste der Kardashian-Familie behält nicht nur beim Business einen kühlen Kopf – sondern auch im Privatleben.

Kourtney Kardashian

  • Geboren , Los Angeles / Kalifornien / USA
  • VornameKourtney Mary
  • Name Kardashian
  • Jahre40
  • Grösse 1.52 m
  • Partner Younes Bendjima  (2016-2018); Scott Disick (2006-2015); Taryll Jackson (2001-2004)
  • Kinder Mason Dash  (*2009); Penelope Scotland  (*2012); Reign Aston  (*2014)

Biografie von Kourtney Kardashian

"Für mich ist es eine Herausforderung gleichzeitig Mutter zu sein und zu arbeiten. Aber jeden Tag lerne ich einen neuen kleinen Trick, der alles ein bisschen einfacher macht", sagte Kourtney 2010, die "Mutti" unter den Kardashians. Als älteste der "Khaos-Schwestern" ist sie vor allem für ihre zielstrebige Art bekannt – und damit wohl das beste Vorbild für ihre Kids.

Kourtney beweist Köpfchen

Schon als Jugendliche – vor den Zeiten der großen TV-Karriere und den neugieren Blicken der Öffentlichkeit – zeichnete sich Kourtneys Rolle als verantwortungsbewussteste und, nun ja, intelligenteste der Familie ab. Denn nach ihrem High-School-Abschluss und der Jugend in Los Angeles zog es sie nicht etwa, wie Schwester Kim, in die Öffentlichkeit, sondern erst einmal an eine Universität. Kourtney Kardashian ging nach Dallas und studierte dort an der "Southern Methodist University", bevor es sie nach Tucson in Arizona verschlug, wo sie ihr Studium der Theaterwissenschaften mit einem Bachelor abschloss. Doch ob man die Kardashians nun liebt oder hasst – niemand kann ihnen lange fern bleiben.

Auch Kourtney ist im TV dabei

Selbst die ambitionierte Kourtney nicht, und so musste sie sich früher oder später dem Familienschicksal beugen – spätestens, als 2007 die Reality-TV-Show "Keeping Up with the Kardashians" startete, die sich ganz den großen und kleinen Dramen im Leben ihrer Schwestern Kim und Khloé, der Halbschwestern Kendall und Kylie, Mutter Kris und Vater Bruce, heute Caitlyn, widmet.

Kourtney, die Geschäftsfrau

Doch die Fernsehauftritte sind nicht das einzige Standbein der arbeitstüchtigen Kardashian, schon vor der großen TV-Offensive eröffnete sie gemeinsam mit ihren Schwestern den Modeladen "Dash" in Los Angeles, der mittlerweile in mehreren Städten der USA vertreten ist. Und in dieser Aufgabe geht Kourtney richtig auf: Was die Inneneinrichtung des Ladens anbelangt, hat Kourtney ihre Leidenschaft gefunden und ist auch diejenige, die sich in den Spin-Offs "Kourtney and Khloé Take Miami", "Kourtney and Kim Take New York" und "Kourtney and Khloé Take The Hamptons" primär um die Eröffnung neuer Filialen des Ladens kümmert, mehr als um abgebrochene Fingernägel oder verlorene Diamantohrringe. Als eben solch einer Kim nämlich einmal im Meer abhandenkam, kommentierte die abgebrühte Kourtney nur: "Kim, es gibt Menschen, die müssen sterben".

Familienglück mit Hindernissen

Und auch privat zeigte Kourtney: Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann macht sie das auch. Noch vor ihren Auftritten bei "Keeping Up with the Kardashians" lernte sie Langzeit-Freund Scott Disick kennen – seines Zeichens Sohn aus gutem Haus und einer ausschweifenden Party nie abgeneigt. Doch Kourtneys wilde Zeiten waren längst vorbei, sie wollte nicht mehr durch die Clubs tingeln und stattdessen lieber eine Familie gründen. Das Paar ließ sich in Calabasas, in der Nähe des gesamten Kardashian-Clans nieder. Auch Scott wurde gern gesehener Gast in der TV-Serie seiner Freundin, selbst wenn er sich mit ihrer Familie zunächst keine Freunde machte. Denn die Kardashians störte vor allem, dass Scott einfach nicht von seinem Verhalten als Junggeselle loskam.

Ihre Kinder gehen über alles

Und weil er dem Alkohol und den wilden Feiereien auch nach Jahren nicht ade sagen konnte kam, was kommen musste: Nach vielen Auf und Abs und einigen kurzzeitigen Trennungen ging das Paar schließlich ab 2015 getrennte Wege. Scott wurde seit dem mit einigen anderen Frauen und sogar Drogen von den Paparazzi abgelichtet – Kourtney hingegen ist wieder die Verantwortungsbewusste und kümmert sich um die drei gemeinsamen Kinder: Mason, Penelope und Reign. Und das scheint ihr gut zu tun, denn schon früher sagte sie: "Eine Mutter zu sein ist das, worum es im Leben geht. Ich hoffe die Leute erkennen bald, was die Prioritäten im Leben sein sollten und das nicht immer alles perfekt sein muss".

Doch nicht so vernünftig?

Doch nur weil sich Kourtney liebevoll und verantwortungsbewusst um ihre drei Kinder kümmert, heißt das nicht, dass sie sich als Neu-Single nicht auch mal amüsieren darf. Im Herbst 2016 kamen Gerüchte auf, sie würde sich mit dem 15 Jahre jüngeren Popstar Justin Bieber vergnügen. "Er ist Single, sie ist Single, und sie haben einfach eine gute Zeit zusammen. Jedes Mal, wenn Kourtney und Justin zusammen sind, sind sie extrem flirty. Sie schreiben sich die ganze Zeit Nachrichten", plaudert ein Insider von "Hollywood Life" aus. Von der angeblichen Liebelei ganz und gar nicht begeistert war Kourtneys Schwester Kendall Jenner, zählt sie Bieber doch zu ihren guten Freunden und soll, glaubt man der Gerüchteküche, selbst mal was mit dem Kanadier gehabt haben. Justin Bieber ist inzwischen wieder Geschichte, dafür hat sich Kourtney Kardashian einen neuen Toyboy geangelt. Seit Dezember 2016 turtelt sie mit dem ehemaligen Boxer, Model und Ex-Freund von Model Jourdan Dunn Younes Bendjima, der ebenso wie Bieber deutlich jünger ist als seine neue Flamme. Im August 2017 verbrachten die zwei einen gemeinsamen Urlaub in Ägypten und scheuten sich nicht, Fotos des aufregenden Trips auf Instagram zu posten. Doch ob es zwischen den beiden nur eine lockere Liebelei oder aber die ganz große Liebe ist, bleibt abzuwarten.