Starporträt

Königin Letizia

Als Frau von König Felipe ist Letizia die amtierende Königin von Spanien. Doch in sich trägt sie den scharfen und neugierigen Verstand einer Journalistin - und das Herz einer Löwenmutter. Eine Frau mit vielen Facetten

Königin Letizia

  • Geboren , Spanien / Asturien / Oviedo
  • VornameLetizia
  • Name Borbón , geboren als Ortiz Rocasolano
  • Jahre47
  • Grösse 1.7 m
  • Partner König Felipe Borbón (2003, verheiratet seit 2004); Alonso Guerro Pérez (1988-1999, geschieden)
  • Kinder Leonor Borbón (*2005); Sofía Borbón (*2007)

Biografie von Königin Letizia

Mit ihren 1,70 Metern Körpergröße ist Königin Letizia eigentlich gar nicht so klein - aber neben ihrem hochgewachsenen Mann wirkt die zierliche Spanierin trotzdem immer zart und zerbrechlich. Doch niemand sollte sich täuschen lassen: Letizia ist sicher kein lächelndes Püppchen.

Die Familie prägte sie

Letizia Ortiz Rocasolano wurde in Oviedo in Asturien geboren. Dass sie einstmals die Prinzessin von Asturien werden sollte - Asturien ist ganz klassische die Provinz, die dem Kronprinzen/ der Kronprinzessin Spaniens zugeordnet wird - hätte niemand gedacht, sie selbst am wenigsten. Als ältester von drei Schwestern war ihr das Bestimmte, Zielstrebige, Verantwortungsbewusste quasi in die Wiege gelegt. Ihre Jugend verbrachte sie in Madrid, ging dort zur Schule, studierte: Journalismus natürlich, bis zum Master-Degree.  Schon ihr Vater, ihre Stiefmutter und ihre Großmutter arbeiteten in den Medien. 

Mehr News zu Königin Letizia

Karriere als Nachrichtenfrau

Zuerst machte Letizia Zeitungen, in Madrid, eine Zeit lang auch in Mexiko. Ihre wilde Zeit in Mexiko sollte die junge Frau noch wieder einholen, republikanische Pamphlete entstanden, peinliche Fotos - aber wer konnte schon ahnen, dass das einst ein Problem sein könnte. Zurück in Spanien wechselte sie vom Papier zum TV: Sie wurde Nachrichtenmoderatorin einer Wochenschau von "24 horas", später dann der Frühnachrichtensendung von "TVE1". Auch als Außenreporterin in Washington, D.C., New York und Irak war sie unterwegs. Im August 2003 schließlich wurde Letizia Ortiz das Gesicht der Abendnachrichten, quasi so etwas wie die Frau "Tagesschau" Spaniens. Jeden Abend erreichte sie so Millionen Spanier am Fernseher - und einen spanischen Prinzen. 

König Felipe + Königin Letizia

Die royalen Superflirter

Im November 2003 überrascht Prinz Felipe mit der Ankündigung, dass er heiraten wolle. Gemeinsam mit seiner Auserwählten präsentiert er sich zum Fototermin schon Hand in Hand.
Hochzeitsküsse wie in England liefern Felipe und Letizia bei ihrer Hochzeit 2004 nicht, wohl aber viele zärliche Gesten.
Riesenjubel 2012 auf der olympischen Tribüne - und Felipe fällt seiner Frau spontan um den Hals.
Küss mich, Prinzessin! Das Kronprinzenpaar zeigt sich 2012 verliebt bei einem Fundraiser in Madrid.

17

Ihre überraschende zweite Karriere: Royal

Dass Letizia und Felipe sich bei einem Redaktionsbesuch des Prinzen kennengelernt haben und er danach jeden Abend schmachtend vor dem Fernseher saß, ist natürlich ein hübsches Bild - aber wohl kaum wahr. Sie sollen sich bei einer Dinnerparty getroffen haben, heißt es. Und möglicherweise hatte der Prinz es darauf angelegt, Letizia an diesem Abend zu begegnen.

Die Verlobung der beiden im November 2003 kam dennoch sehr überraschend, sie hatten erfolgreich mit der Presse Verstecken gespielt - aber wer sollte das besser hinbekommen als eine Frau, die aus dem Umfeld kommt? Schon ihr Verlobungsauftritt im Garten des Zarzuela-Palastes - die selbstbewusste Letizia trug einen weißen Hosenanzug - sorgte für jede Menge Zunder, denn sie hatte nicht brav den Zukünftigen und Prinzen erzählen lassen, sondern ihn unterbrochen und selbst das Wort ergriffen.

Traditionalisten unter den Spaniern schien das unverschämt für eine Bürgerliche, die gerade im gesellschaftlichen Aufstieg begriffen war. Doch lächeln und schweigen - das ist nicht die Natur von Letizia. Sie hatte eine harte Schule vor sich, Schwiegermutter Königin Sofia half ihr liebevoll und mit all ihrer Erfahrung als geborene Prinzessin von Griechenland und Dänemark. Die beiden haben bis heute ein enges Verhältnis - auch wenn die Klatschpresse das immer mal wieder anzweifelt und den beiden Streitigkeiten um die Töchter/ Enkelinnen unterstellt. . 

Spaniens Königspaar

Felipe und Letizia mit ihren Töchtern

31. Oktober 2019  Prinzessin Leonor von Spanien feiert heute ihren 14. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich!
König Felipe, Königin Letizia und Prinzessin Sofia können auf Kronprinzessin Leonor stolz sein! Im Rahmen der Prinzessin-von-Asturien-Preise hält die junge Thronfolgerin am Abend des 18. Oktober eine beeindruckende Rede vor großem Publikum. Damit tritt die 13-Jährige in die Fußstapfen ihres Vaters, der im gleichen Alter im Jahr 1981 zum ersten Mal offiziell vor das Mikro trat. Die Prinzessin-von-Asturien-Preise werden jährlich in Oviedo, der nordspanischen Hauptstadt des Fürstentums Asturien, überreicht. Sie gelten als "spanische Version der Nobelpreise" und sind mit 50.000 Euro dotiert. 
18. Oktober 2019  Im Rahmen der Vergabe der Prinzessin-von-Asturien-Preise findet im Hotel Reconquista in Oviedo eine Audienz der spanischen Königsfamilie statt. Königin Letizia ist an der Seite ihrer Tochter Leonor, die an diesem Abend ihr Debüt geben wird.
Die spanische Kronprinzessin begrüßt die ehemalige US-amerikanische Skirennläuferin Lindsey Vonn, die an diesem Tag ihren 35. Geburtstag feiert.

165

Royale Hochzeit in Madrid

Am 22. Mai 2004 sagte Letizia in der Kathedrale "Santa Maria la Real de la Almudena" JA zu diesem neuen, anderen Leben an der Seite des Kronprinzen Felipe von Spanien. Zum Glück war ihre erste, kurze Ehe (von 1997-1998) nur vor dem Standesamt geschlossen worden - wäre es eine kirchliche Trauung gewesen, hätten die beiden Verliebten viel höhere Schranken überwinden müssen, um ihre Ehe möglich zu machen. So war vor Gott ja quasi nix passiert, im katholischen Spanien ist das wichtig. Die Journalistin wurde Prinzessin Letizia, die Prinzessin von Asturien. Und nicht wenige hielten den Regen, der an diesem Maitag fiel, für ein schlimmes Vorzeichen für diese Ehe. 

Ihr Weg Richtung Thron

Mit der Etikette hatte Letizia zu kämpfen und mit der nicht so willigen Volksseele auch. Andere Bürgerliche, die Kronprinzen heirateten, hatten es vielleicht leichter. Aber Letizia ist 1,70 Meter Willenskraft. Die Geburt zweier Töchter, Prinzessin Leonor (200%) und Prinzessin Sófia (2007) sorgte für die nötigen nächsten Thronfolger, minderte Magersuchts-Gerüchte und stärkte ihre Position. Dass sie ihre Töchter liebevoll, aber auch bestimmt und tadellos erzieht, darüber sind sich ausnahmsweise alle einig. Ein tolles Frauenteam an der Seite von König Felipe.

Ja, König Felipe: Im Jahr 2014 und im Strudel der Korruptionsgerüchte um Felipes Schwester, Prinzessin Cristina, die die ganze Königsfamilie gefährdeten, übergab der alternde, angeschlagene König Juan Carlos Amt und Thron an seinen Sohn. Seitdem ist Letizia die Königin an der Seite ihres Mannes, und die erste Bürgerliche in dieser Rolle.  

Fashion-Looks

Der Style von Königin Letizia

Königin Letizia strahlt beim "Francisco Cerecedo"-Award in einem schwarzen Kleid mit goldenen Applikationen von Dries Van Noten, dazu kombiniert sie Schuhe und Clutch von Magrit in passenden Farben.
Die Haare sind zu einem Faux-Bob gestylt, die Ohrringe von Helena Nicolau kommen so perfekt zur Geltung.
Während der Willkommenszeremonie am Jose Marti Denkmal in Havanna zeigt sich das spani​sche Königspaar in Kuba von seiner stilsicheren Seite. Königin Letizia präsentiert ihre durchtrainierten Oberarme in einem Punkte-Kleid in Midi-Länge der Designerin Carolina Herrera. So ganz unbekannt ist uns ihr Kleid jedoch nicht ....
Denn die spanische Königin trägt ihr hübsches Punktekleid mit Neckholder-Ausschnitt und Taillengürtel bereits zum dritten Mal. Einzig und allein ihre Pumps, als auch ihre Ohrringe variiert die 47-Jährige. Für den offiziellen Besuch des in Kuba, entscheidet sich Letizia für schlichte Gold-Ohrringe des Labels Coolook, schwarze Pumps von Steve Madden und eine ebenfalls schwarze Clutch von Nina Ricci. 

387

Das ist ihr wichtig

Königin Letizia von Spanien liebt ihre Familie, ihre Kinder. Die Königsfamilie wohnt immer noch in ihrer Villa auf dem Gelände von Zarzuela, die sie nach der Verlobung bezog. Der Zarzuela-Palast am Rande Madrids selbst bleibt ein reiner Arbeitsplatz, genauso wie der Königliche Palast in der Altstadt Madrids.

Der frühe Freitod ihrer Schwester gehört zu den schwärzesten Zeiten ihres Lebens und hat ihren familiensinn eher noch verstärkt. Als Sonderbotschafterin für das Ernährungsprogramm ist sie für die UN aktiv.

Letizia hat sich über die Jahre zur Stilikone entwickelt und hat ein Händchen für moderne Businesslooks, sie unterstützt spanische Labels wie Felipe Varela, Adolfo Dominguez, Mango, Uterque und Zara. Und eins muss man ihr lassen: Keine andere Königin oder Kronprinzessin wagt sich an kürzere Röcke ...  

Königin Letizia + König Felipe

Einblick in ihren royalen Alltag

©Gala

Erfahren Sie mehr:

News zu Königin Letizia