Starporträt

Kitty Spencer

Noch muss Lady Kitty Spencer gelegentlich vorgestellt werden als „Nichte von Prinzessin Diana“. Aber als Model, aristokratisches It-Girl und Instagram-Influencerin arbeitet sie in der Metropole London daran, sich einen eigenen Namen zu machen.

Kitty Spencer

  • Geboren , London, England / UK
  • VornameKitty Eleonor
  • Name Spencer
  • Jahre28
  • Grösse 1.73 m
  • Partner Michael Lewis (seit 2018); Niccolo Baratierri di San Pietro (2014- 2017); Nick Compton

Biografie von Kitty Spencer

Als Lady Kitty Spencer im Mai 2019 in einem smaragdgrünen, handbemalten Dolce&Gabbana-Kleid zur Hochzeit ihres Cousins Prinz Harry erschien, zog sie die Blicke auf sich. Viele ausländische Medienvertreter waren jedoch überfragt, wen sie vor sich hatten: „Kitty Wer?“ 
Von der britischen Presse gab es Nachhilfe über die familiären Verhältnisse und darüber, wieso die schöne Tochter von Diana-Bruder Charles Spencer so lange übersehen werden konnte.

Kindheit im anonymen Südafrika

Der Grund dafür war einfach: Seit Lady Diana Spencer 1981 ins britische Königshaus eingeheiratet hatte, standen die übrigen Mitglieder dieser Adelsfamilie vermehrt im Fokus. Das bekam besonders ihr Bruder, der damalige Viscount Althorp, zu spüren. Seine pompös geschlossene Ehe mit Ex-Model Victoria Lockwood kriselte wohl bereits Anfang der 1990er, so dass er in den Mittelpunkt des medialen Interesses geriet. 
Um den Paparazzi zu entfliehen, zog der angehende Earl mit seiner Familie 1995 in einen Vorort von Kapstadt (Südafrika). Das brachte für seine vier Kinder Kitty, Eliza, Amelia und Louis die ersehnte Anonymität. „Ich glaube nicht, dass irgendjemand etwas über unsere Familie wusste,“ sagte die Älteste des Quartetts rückblickend im Interview mit dem „Telegraph“. Der Umzug rettete die Ehe der Spencers allerdings nicht: 1997, im selben Jahr, als Prinzessin Diana tragisch ums Leben kam, wurde die Scheidung von Charles und Victoria Spencer rechtskräftig. Sie markierte das Ende eines Rosenkrieges, bei dem jede Menge schmutzige Wäsche gewaschen worden war.

Kittys Rückkehr in die britische Heimat

Die Kinder blieben bei der Mutter in Südafrika, während der Vater zurück in die britische Heimat ging, wo er das Familienanwesen Althorp in Northamptonshire zu verwalten hatte. Kitty und die Geschwister kamen hierher zunächst nur in den Ferien. Societyauftritte beschränkten sie über Jahre auf ein Minimum: Für die Hochzeit von Prinz William und Catherine Middleton hatten sie 2011 eine Ausnahme gemacht und für eine Gedenkfeier für ihre verstorbene Tante. Sonst blieben sie relativ unauffällig.

Die Erstgeborene der Spencer-Kinder kehrte ihrer südafrikanischen Wahlheimat erst den Rücken, als sie zum Studieren nach Italien und England ging. Dadurch tauchte sie wieder häufiger auf dem Presseradar auf, ihr sorgsam bestückter Instagram-Account trug sicherlich ebenfalls dazu bei. Dank ihres späten Society-Debüts und ihrer Zurückhaltung gegenüber den Medien ist Kittys Image einwandfrei-skandalfrei. 

Jetset, Front-Row, Adelstitel

Der Lifestyle von Lady Kitty Spencer

Lady Kitty Spencer liebt den exklusiven Lifestyle – das beweist die Nichte von Prinzessin Diana (†36) erneut mit diesem luxuriösen Airport-Look für insgesamt rund 25.000 Euro! So trägt die 28-Jährige einen ärmellosen Strick-Pullover des italienischen Designers Ermanno Scervino im Wert von 2.100 Euro. Die dazu passende Hose liegt bei etwa 500 Euro. Doch damit nicht genug ...
Zu ihrem Ensemble trägt Kitty Ohrstecker von Bulgari in Weißgold für rund 8.000 Euro sowie einen dazu passenden achtkarätigen Diamantring im Wert von stolzen 12.000 Euro. Um weitere 2.300 Euro steigert eine Metallic-Handtasche von Bulgari ihren Look. Auch eines der Lieblingslabel von Herzogin Meghan scheint Kitty Spencer zu lieben: Denn sie trägt Sandalen von Aquazzura für rund 530 Euro, als sie durch den Flughafen von Venedig flaniert.
Shooting-Time! Kitty Spencer ist seit Anfang 2018 ein gefragtes Model und steht seither oft vor der Kamera. Ihr erstes Cover ziert sie allerdings schon im April 2009. Damals steht sie erstmals in der Öffentlichkeit. Wenig später ist sie Debütantin beim exklusiven "Bal des débutantes" im Hôtel de Crillon. 
Auf Instagram teilt Kitty Spencer ab und zu Fotos aus ihrer Kindheit. Hier sieht man sie mit ihrer Oma Frances, der Mutter von Prinzessin Diana.

20

Berufswunsch modelndes It-Girl?

Ihr Weg in die Mode und ins Modelbusiness war fast absehbar: Mit knapp einem Jahr sah man die Grafentochter zum ersten Mal – gemeinsam mit Mama Victoria – auf einer Titelseite. Ihr Laufsteg-Debüt gab Kitty 2017 bei der Mailänder Fashionshow für Dolce&Gabbana. Zuvor hatte sie schon Fotoshootings für Magazine absolviert. Dank des Namens und der royalen Verwandtschaft öffnen sich nicht nur in der Modewelt Türen für die blonde Britin, der man (praktischerweise) eine große Ähnlichkeit mit ihrer Tante Diana attestiert. Und wer würde nicht gerne eine so attraktive Verwandte der populärsten Prinzessin der letzten Jahrzehnte in seinem Magazin oder in einer Anzeige zeigen? 

Auf ihrem Namen oder dem Status „Nichte von …“ hat sich Kitty allerdings nicht ausgeruht. Im Gegenteil. Sie studierte in Kapstadt Psychologie, Politik und Anglistik, sowie Kunstgeschichte und Italienisch in Florenz. Auf der Regents-Universität in London machte sie ihren Master-Abschluss in Luxusmarken-Management. Sollte es mit der Laufsteg-Karriere nicht mehr klappen, könnte sie also ins Management wechseln. 

Liebesleben für die Titelseiten

Seit Kitty auf dem Radar der britischen und internationalen Presse aufgetaucht ist, interessiert man sich für ihr Privatleben genauso wie für ihre Modelmaße. Zu ihren bekannten Beziehungen zählt die zum südafrikanischen Cricket-Spieler Nick Compton und die zu dem geschiedenen Italiener Niccolo Barattieri di San Pietro, die bis 2017 hielt.  Im Sommer 2018 gab es erste Gerüchte über eine neue Liebe. Nach einigem Versteckspiel wurde offenkundig: Ja, das Model ist mit dem Fashion-Tycon Michael Lewis liiert. Der neue Freund ist dreifacher Vater und mehr als 30 Jahre älter als sie. 

Lady Kitty Spencer, Deena Aljuhani Abdulaziz + Co.

Diese royalen Fashionistas machen Kate und Meghan Konkurrenz

Auch Lady Kitty Spencer bewies im Rahmen der Hochzeit ihrer Cousine erneut ihr Gespür für modische Wow-Auftritte. In einem floralen Traumkleid von Dolce & Gabbana kann sie mit Meghan ohne Frage mithalten. 
Ob aus England, Griechenland, Österreich oder Russland - diese zehn Ladies, sind nicht nur wegen ihres Titels bekannt, sondern auch wegen ihres guten Gespürs für Mode
©Gala

Pläne für die Zukunft

Privat und beruflich läuft es für die modelnde Bulgari-Markenbotschafterin also rund. Aber haben sich damit alle ihre Träume erfüllt? Im Interview mit „Harpers Bazaar“ deutete Charles Spencers Tochter im Mai 2019 an, es gäbe noch mehr. „Ich habe mir wohl immer vorgestellt, von der kreativen Seite in die Mode einzusteigen, als Kollaboration oder mit einer eigenen Luxusmarke.“ Vielleicht käme das später.

Und privat? „Ich möchte eine glückliche Familie, verheiratet sein und Kinder haben.“ Klingt so, als wenn man von Kitty Spencer noch viel hören und sehen wird. 

Erfahren Sie mehr: