Starporträt

Khloé Kardashian

Khloé Kardashian ist die Jüngste der drei Kardashian-Schwestern. Genießt sie deswegen Welpenschutz? Weit gefehlt! Denn Khloé Kardashian Po-larisiert ganz schonungslos

Khloé Kardashian

  • Geboren , Los Angeles / Kalifornien / USA
  • VornameKhloé Alexandra
  • Jahre34
  • Name Kardashian
  • Grösse 1.77 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Tristan Thompson (aktuell); Lamar Odom (geschieden); French Montana (getrennt)

Biografie von Khloé Kardashian

Ob Vaterspekulationen oder Ehe-Drama – es gibt wohl kein Gerücht, das über Khloé Kardashian noch nicht durch die Klatschblätter spukte. Denn besonders in Amerika scheint es ein Sport zu sein, die Kardashian-Familie durch den Kakao zu ziehen. Doch das Reality-TV-Sternchen bietet nicht nur heiße Kurven, sondern auch der Welt – und sogar Überflieger-Schwester Kim – die Stirn. 

Die Jüngste der Kardashian-Schwestern

Khloés Lebensgeschichte ist dabei schnell erzählt, weil allseits bekannt. Als Spross von und wuchs sie zusammen mit ihrer K-verrückten Familie in Los Angeles auf und führte zunächst ein mehr oder weniger normales Leben, abseits von Paparazzi und Klatschpresse. Die nahm zum ersten Mal von Khloé Notiz als sie sich 2007, zusammen mit ihrer gesamten Familie, für die Reality-TV-Show "Keeping Up with the Kardashians" verpflichten ließ. Und mit den Fernsehauftritten vor einem Millionenpublikum begannen die Storys um Khloé, die sie glücklicherweise mit Humor nimmt: "Ruhm kommt und geht. Aber man muss in der Lage sein, auch über sich selbst lachen zu können und die Dinge mit einem Augenzwinkern hinzunehmen".

Khloé Kardashian mitten im TV-Trubel

Ganz oben auf der Enthüllungs-Liste der Magazine: Khloé sei eigentlich gar keine richtige Kardashian. Aufgrund ihrer breiteren Nase und des runderen Gesichts soll gar nicht Robert Kardashian ihr Vater sein, sondern der Frisör Alex Roldan, der Mutter Kris früher die Haare machte. Sogar O.J. Simpson wurde ihr schon als Vater angedichtet. Derartige Spekulationen waren hart für die sensible Khloé, die den Tod ihres Vaters 2003 nie richtig verkraften konnte. Doch statt sich von Gerüchten gegeneinander aufbringen zu lassen, schweißten die Spekulationen die Kardashians nur weiter zusammen.

Aber auch im K-Klan ist nicht immer alles Harmonie, besonders zwischen Kim und Khloé fliegen im Fernsehen gerne mal die Fetzen – beispielsweise wenn Khloé sich von Mutter und Klan-Managerin gegenüber Schwester Kim mal wieder benachteiligt fühlt und sich dafür mit gegen sie verbündet. Zickenkrieg vom Feinsten.

Doch bei einer Sache sind sich alle einig: Mit ihren Kurven können sie ganz schön was verdienen. So ist Po längst zum Kult-Objekt geworden, das regelmäßig in engen Kleidern spazieren geführt wird. Das muss man der Kardashian-Bande lassen: Sie wissen, wie man (fast) alles zu Geld machen kann.

Zwischen Kurven und Kohle

Wiederholt als die "dickste der Kardashians" betitelt begann Khloé schließlich, an besagten Kurven zu feilen, ging regelmäßig ins Fitnessstudio und präsentierte ihren frisch-gestählten Körper nur zu gerne auf Instagram + Co. "Die beste Form der Rache ist ein toller Körper!", so die nahezu philosophische Erkenntnis. Und auch die ließ sich in bare Münze verwandeln. Seit Januar 2017 ist sie mit dem Format "Revenge Body with Khloé Kardashian" auf Sendung, in dem sie wechselnden Kandidaten ein komplettes Style-Makeover verpasst.

Erste Versuche...

Geschäftlich läuft es bei Khloé also in jeder Hinsicht rund – privat war das nicht immer so. Zwar schien sie in dem NBA-Spieler schnell ihre große Liebe gefunden zu haben – das Paar heiratete schon einen Monat nachdem sie sich auf einer Party kennengelernt hatten – doch mit dem gewünschten Nachwuchs wollte es nicht so recht klappen. Während ihre Schwestern langsam aber sicher eigene Familien gründeten, hatte Khloé nur ihren Boxer "BHops" und Ehemann Lamar, der vermehrt durch Drogenmissbrauch und Seitensprünge von sich reden machte. 2016 wurde die Ehe dann nach einigem Hin und Her endgültig geschieden.

...und neue Klan-Mitglieder

Und der nächste Basketballer stand schon bereit. Im Herbst selbigen Jahres lernte sie durch einen gemeinsamen Freund ihren neuen Partner, den Kanadier , kennen und ein Jahr später pfiffen es die Spatzen von allen Dächern: das Paar erwartet ein Baby. Lange hatte Khloé ihre Schwangerschaft vor der Öffentlichkeit – durch Zuhilfenahme großer Mäntel – bedeckt gehalten, bis sie die Spekulationen im Dezember 2017 mit einem Foto ihres Babybauchs auf Instagram bestätigte. Der Familie hatte sie die frohe Botschaft bereits Monate früher überbracht – natürlich stilecht vor laufender Kamera...