Starporträt

Kevin McKidd

Eigentlich hatte der schottische Schauspieler Kevin McKidd andere Pläne, doch die Schauspielerei ließ ihn nie ganz los

Kevin McKidd

  • Geboren , Elgin / Schottland
  • VornameKevin
  • Name McKidd
  • Jahre46
  • Grösse 1.83 m
  • Partner Arielle Goldrath (verheiratet seit 2018); Jane Parker (geschieden, 1999-2017)
  • Kinder Joseph  (*2000); Iona  (*2002); Aiden  (*2018)

Biografie von Kevin McKidd

Der Schauspieler Kevin McKidd wuchs als Sohn eines Klempners und einer Sekretärin im Norden Schottlands auf und wollte trotz seiner Erfahrungen am hiesigen Jugendtheater eigentlich gar nicht Schauspieler werden. Stattdessen schrieb er sich nach seiner Schulzeit an der Uni ein, um Ingenieurwissenschaften zu studieren. Doch irgendwie ließ ihn die Bühne nicht los. An der Uni schloss er sich der Theatergruppe an und verlor sein Herz nun vollständig an die Schauspielerei. Die Uni schmiss er kurzerhand hin und begann ein Studium der Darstellenden Kunst am Queen Margaret College.

Karriere-Boost dank Robert Carlyle

Der junge Mann mit den großen Träumen ergatterte rasch erste Engagements am Theater. Mitte der 1990er Jahre spielte er in dem Stück "The Silver Darlings", das von Robert Carlyles "Rian Dog Theatre Company" produziert wurde, seine erste Hauptrolle. Bereits zwei Jahre später gab Kevin McKidd in Danny Boyles Kultfilm "Trainspotting - Neue Helden" sein Debüt auf der großen Leinwand. 

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Kevin McKidd wird Owen Hunt

Nach etlichen Nebenrollen in Film und Fernsehen, inzwischen auch in Hollywood-Produktionen, sah man Kevin McKidd in dem Epos "Rom". Die tragende Rolle des Lucius Vorenus mimte der Schotte von 2005 bis 2007. Zu dieser Zeit in etwa wurde die Serienschöpferin Shonda Rhimes auf den Hünen aufmerksam und bot ihm eine Rolle in ihrem "Grey's Anatomy"-Spin-off "Private Practice" an. Doch McKidd lehnte ab, er verpflichtete sich lieber für die Serie "Journeyman". Doch die Sci-Fi-Romanze wurde wegen schwächelnder Quoten nach nur einer Staffel wieder abgesetzt und so versuchte Shonda Rhimes erneut ihr Glück und holte Kevin McKidd ins "Grey's Anatomy"-Team. Seit der fünften Staffel sehen wir den Schotten als im Irak traumatisierten Chirurgen Owen Hunt. Für seine bekannteste Rolle verließ er sogar seine geliebte schottische Heimat und zog nach Los Angeles. 

Kevin McKidd privat

Inzwischen hat sich Kevin McKidd an seine neue Heimat Los Angeles gewöhnt. Er versucht so gut es geht zurückgezogen und privat mit seiner Familie zu leben. Von 1999 bis 2017 war er mit Jane Parker verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Nach der Scheidung fand der Schauspieler in der Köchin Arielle Goldrath schnell ein neues Liebesglück. Die beiden heirateten 2018 und wurden Eltern des Sohnes Aiden

Erfahren Sie mehr: