Starporträt

Katherine Langford

Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" brachte Katherine Langford internationale Aufmerksamkeit und eine Millionen-Fangemeinde ein.

Katherine Langford

  • Geboren , Perth, Australien
  • VornameKatherine
  • Name Langford
  • Jahre23
  • Grösse 1.66 m

Biografie von Katherine Langford

Katherine Langford ist das neue Ausnahmetalent im Schauspielmekka Hollywood. Trotz ihres jungen Alters hat sie es bereits geschafft mit vielversprechenden Auftritten vor der Leinwand ein Millionenpublikum zu begeistern.

Mit Ausdauer und Ehrgeiz zum Erfolg

Als wohl älteste Tochter von Mediziner-Eltern wuchs Katherine Langford im beschaulichen Applecross, einem Vorort der australischen Stadt Perth, auf. Bereits zu Schulzeiten bestach Miss Langford durch ihren Ehrgeiz als Sportkapitänin und national erfolgreiche Schwimmerin. Die Kinoleinwand war zu dieser Zeit noch in weiter Ferne für Katherine Langford. Als mögliche Branchen, in denen sie sich vorstellen konnte zu arbeiten, nannte sie Medizin, Politik oder Musicaltheater. Vor allem die Musik hatte es Katherine Langford angetan, weshalb sie regelmäßig Gesangstunden nahm. Das Training umfasste sowohl klassischen Jazz, als auch zeitgenössische Stücke.

Prinz Charles + Daniel Craig

Treffen am Set des neuen "Bond"

Prinz Charles, Daniel Craig
Prinz Charles + Daniel Craig treffen sich am Set von "Bond 25".
©Gala

Wie ein Konzert von Lady Gaga ihr Leben veränderte

Katherine liebte es nicht nur selbst zu singen, sondern auch anderen dabei zuzuhören. Im Jahr 2012 besuchte sie als 16-Jährige ein Konzert ihres damaligen Idols Lady Gaga. Von ihrer Performance war Fräulein Langford derart gerührt, dass sie noch in der selben Woche anfing sich selbst Klavierspielen beizubringen. Ab dieser Zeit beschäftigte sich Katherine Langford immer intensiver mit Musik und Performance und hängte dafür sogar den Badeanzug an den Nagel. Zum Ende ihrer Highschool-Zeit konnte sie bereits einige Wettbewerbe im Bereich Musical und Drama für sich entscheiden, wodurch ihr die Entscheidung Schauspielerin zu werden mit Sicherheit leichter gefallen ist.

Karrierestart mit Hindernissen

Nachdem für Katherine klar war, dass sie als Schauspielerin die Leinwände der Welt erobern möchte, brauchte sie natürlich eine entsprechende Ausbildung. Vorerst wurde ihr Talent leider nicht erkannt und alle Schauspielschulen, die für den angehenden Hollywood-Star in Frage kamen, erteilten ihr eine Absage. Davon ließ sie sich aber nicht entmutigen und ging andere Wege, um zu ihrem Ziel zu gelangen. Sie hielt an ihrem Traum fest, belegte Schauspielkurse und verdiente sich parallel mit drei unterschiedlichen Jobs etwas dazu um sich zu finanzieren. Ein ganzes Jahr verging, bis sie endlich einen Agenten fand. Und schließlich klappte es auch mit dem Studium: In Sydney studierte sie Schauspielerei und zusätzlich Gesang in ihrer Heimatstadt Perth. Nach ihrer Masterclass in Glasgow folgte auch schon das erste Filmdebüt im Indie-Kurzfilm "Daughter", der sogar auf den Filmfestspielen in Cannes 2016 gezeigt wurde. Daneben spielte sie noch in weiteren Indie-Produktionen mit, wie etwa in "Imperfect Quadrant" (2016).

Der große Durchbruch auf Netflix

Nur ein Jahr nach Katherine Langfords Debüt auf der Kinoleinwand landete sie den ganz großen Coup mit ihrer Rolle als Hannah Baker in der Netflix-Produktion "Tote Mädchen Lügen nicht" und schaffte damit den Sprung in die erste Liga der Schauspielerei. Die Rolle brachte ihr 2018 sogar die Nominierung für einen Golden Globe ein. Zusammenfassend ist Katherine Langford bisher in den folgenden Produktionen zu sehen:

  • "Daughter" (2016)
  • "Tote Mädchen lügen nicht" (2017-2018)
  • "The Misguided" (2018)
  • "Love, Simon" (2018)
  • "Knives Out - Mord ist Familiensache" (2019)     

Vor allem "Knives Out" wurde vom Publikum sehr gut angenommen und bescherte Katherine Langford 2019 eine Vielzahl an Preisen, unter anderem die Folgenden:

  • Las Vegas Film Critics Society Awards (Kategorie: Best Ensemble)
  • New York Film Critics Online (Kategorie: Best Cast)
  • San Diego Film Critics Society (Kategorie: Best Ensemble)
  • Seattle Film Critics Society (Kategorie: Best Ensemble)

Stiehlt Katherine Langfords Schwester Josephine ihr bald die Show?

Das Schauspiel-Gen liegt scheinbar in der Familie der Langfords, denn auch Katherines um ein Jahr jüngere Schwester Josephine hat es vor die Kamera gezogen. Für ihre Rolle in "After Passion" wurde sie 2019 sogar mit dem "Teen Choice Award" in der Sektion Drama/Action Adventure ausgezeichnet. Auch die Schwester dürfte daher in Zukunft noch von sich hören lassen.