Starporträt

Julianne Hough

Die Tänzerin Julianne Hough wurde dank "Dancing with the Stars" zum Fernsehliebling, brilliert aber auch als Sängerin und Schauspielerin. 

Julianne Hough

  • Geboren , Orem, Utah / USA
  • VornameJulianne Alexandra
  • Name Hough
  • Jahre30
  • Grösse 1.6 m
  • Partner Brooks Laich (verheiratet seit 2017); Ryan Seacrest (2010-2013); Chuck Wicks (2008-2009)

Biografie von Julianne Hough

Die US-Amerikanerin ist ein wahres Multitalent. Zu ihren Steckenpferden gehören Tanzsport, Schauspiel und Gesang – und in allem ist sie erfolgreich!

Von der Pike auf gelernt

Angefangen hat alles mit dem Tanzen. Inspiriert von ihren Großeltern, die allesamt Tänzer waren, ließ sich Julianne Hough schon als Kind zunächst in London in Tanz ausbilden, später wechselte sie an die "Las Vegas Academy". Anschließend ging sie wieder in ihre Heimat Utah und machte ihren Highschoolabschluss. 

Erste Schritte als Schauspielerin

Die ersten Schritte ins Rampenlicht, abgesehen von etlichen gewonnenen Tanzwettbewerben, wagte Julianne Hough allerdings als Schauspielerin. In der "Harry-Potter"-Verfilmung "Der Stein der Weisen" hatte sie einen kurzen Auftritt als Hogwarts-Schulmädchen, der aber leider nicht mal im Abspann erwähnt wurde. Doch kein Problem, denn nur wenige Jahre später sollte ganz Amerika ihren Namen kennen. 

Erfolge bei "Dancing with the Stars"

Als Julianne Hough nämlich als Profitänzerin bei "Dancing with the Stars", der amerikanischen Variante von "Let's Dance", als Profitänzerin angeheuert wurde, wurde sie plötzlich zum beliebten Fernsehgesicht. Prompt gewann sie den herausfordernden Tanzwettbewerb, auch im kommenden Jahr entschied sie die Show für sich. Für ihren Mambo mit dem brasilianischen Rennfahrer Hélio Castroneves in der fünften Staffel erhielt Julianne sogar eine Emmy-Nominierung in der Kategorie "Outstanding Choreography". Sieben Jahre später konnte sie den beliebten Award gemeinsam mit ihrem Bruder Derek und Tessandra Chavez tatsächlich abräumen.

Schauspiel und Musik

Zwischenzeitlich pausierte Julianne Hough eine ganze Weile bei "Dancing with the Stars", um sich auf ihre Schauspiel- und Musikkarriere zu konzentrieren. Zudem leidet die Tänzerin unter Endometriose, einer gutartigen, aber äußerst schmerzhaften Erkrankung der Gebärmutter. Und so schwang sie nicht mehr das Tanzbein und brachte stattdessen ihr erstes selbstbetiteltes Album "Julianne Hough" heraus. Das Debüt landet auf Platz eins der US-Country Chats und bescherte ihr die Preise als "Bester neue Sängerin" und "Beste neue Künstlerin" der "Academy of Country". Und auch als Schauspielerin hat sich Julianne Hough ausgetobt. So stand sie für diverse Tanz- und Gesangsfilmen wie "Burlesque", "Footloose" und "Rock of Ages" vor der Kamera. 

Back to the Roots

Doch die Liebe zum Tanzen ist trotz Schauspielerei und Musik noch immer die größte Leidenschaft von Julianne Hough. 2014 kehrte sie zu "Dancing with the Stars" zurück, dieses Mal allerdings als Jurymitglied.