Starporträt

Joseph Gordon-Levitt

Verstecken muss sich Joseph Gordon-Levitt nicht. Denn der schüchterne Schauspieler mit dem verschmitzten Lächeln hat sich längst in unsere Herzen gezaubert.

Joseph Gordon-Levitt

  • Geboren , Los Angeles / Kalifornien / USA
  • VornameJoseph Leonard
  • Name Gordon-Levitt
  • Jahre38
  • Grösse 1.76 m
  • Partner Tasha Mcauley (verheiratet)
  • Kinder Junge  (*2015); Junge  (*2017)

Biografie von Joseph Gordon-Levitt

Unauffällig. Das ist erst einmal das, was einem bei Joseph Gordon-Levitt in den Sinn kommt. Der charmant uneitel wirkende Star versucht so oft es geht mit einem Lächeln unter dem Radar der Hollywood-Maschinerie hinweg zu tauchen. Dass dieser Plan aber dann doch nicht funktioniert, liegt an seinen herausragenden Rollen, die ihn in die führende Liga des Showbusiness katapultiert haben - und ihn zu Recht ins Rampenlicht rücken.

Früh übt sich

Dabei wollte er schon immer Schauspieler werden. Bereits mit vier Jahren debütierte der junge Joseph in "Der Zauberer von Oz" als Vogelscheuche. Die ersten Jahre seiner Karriere war er auf populäre Kinder - und Teenagerrollen abonniert und entwickelte sich zwar zu einem echten Allroundtalent, wurde aber von Filmpresse und Publikum kaum wahrgenommen. Seine Vielfalt bewies der Kalifornier damals in einer breiten Palette von, wie er sie nennt "gefeierten aber kaum gesehenen Independent-Filmen". Die erste große Rolle als Heath Ledgers bester Freund in "10 Dinge, die ich an dir hasse" legte dann den Grundstein für seine Karriere. Danach wurde auch seine Motivation besser, denn davor, so Levitt: "Ging ich zu einer ganzen Menge Castings und hörte eine Menge Neins."

Joseph Gordon-Levitt, der Indie-König

Ein Jahr später, im Jahr 2000, legte Joseph Gordon-Levitt nach der Kultserie "Hinterm Mond gleich links" die Schauspielerei erst einmal ganz auf Eis und schrieb sich nach seinem Schulabschluss an der "Columbia University" ein. Dort studierte Joseph Geschichte, Literatur und französische Poesie, bis der kluge Kopf 2004 das Studium schmiss, um sich doch wieder seiner Schauspielkarriere zu widmen. Mit kantigen Indie-Projekten und endgültig mit der liebenswert leidenden Hauptrolle des Tom Hansen in "(500) Days of Summer" erarbeitete sich der Sohn eines Radio-Nachrichtenchefs und einer Politikerin dann den Status eines sympathischen Charakterdarstellers. Nach einer Golden Globe Nominierung für den gefeierten Indie-Streifen tauchte Joseph dann in immer größeren Produktionen auf, veredelte so auch Blockbuster wie "Inception" oder "The Dark Knight Rises" und fand so den Mittelweg zwischen seinen Idealen als Junge von Nebenan und hohen Einspielergebnissen. 2015 mimte er in Robert Zemeckis' Filmbiografie "The Walk" den französischen Seiltänzer Philippe Petit in schwindelerregenden Höhen und im Jahr darauf schlüpfte er in die Rolle des CIA- und NSA-Mitarbeiters und Whistleblowers Edward Snowden in Oliver Stones Filmdrama "Snowden".

Joseph Gordon-Levitt hinter der Kamera

Mit seiner ersten Regiearbeit und zugleich der Titelrolle als pornosüchtiger Muskelprotz in "Don Jon" hat er sich einen Traum erfüllt. "Ich war schon so vieles - der schlaue Junge, der lustige, der nette, sogar ein wütender - nur einen sexy Typen durfte ich nie spielen. Das konnte ich jetzt. Und genau deswegen bin ich glücklich, weil ich so genau das machen darf, was ich liebe." Joseph ist also sehr viel mehr als der unauffällige, lustige Junge von Nebenan - er ist nur einfach bescheiden.

Joseph liebt leise

Und was sein Privatleben anbelangt auch ziemlich schweigsam. Zwar verriet er 2013, dass es tatsächlich eine Frau in seinem Leben gibt, doch da sie sich nicht im Showbusiness befindet, konnte man dem Amerikaner nie viele Infos über sie entlocken. Nur, dass Anfang 2015 endlich geheiratet wurde – und das, typisch Joseph, heimlich und im kleinen Kreis mit Familie und Freunden. Und für diese Verschwiegenheit hat der Schauspieler auch einen guten Grund: "Ich erscheine in Filmen und spiele andere Leute, wenn mich das Publikum also in diesen Filmen sieht, will ich nicht, dass sie über mich nachdenken und wen ich date. Ich möchte, dass sie den Charakter sehen, den ich spiele und die Story, die ich erzähle." Keine Sorge Joseph – das machen wir doch gerne. Und dennoch freuen wir uns hin und wieder über private Einblicke in sein Leben, vor allem über seine Vaterfreuden. 2015 erblickte sein erster Sohn das Licht der Welt, im Juni 2017 kam Sohnemann Nummer zwei. Die genauen Geburtstage und die Namen der Kinder sind geheim und auch auf Bilder seiner Sprösslinge können wir vermutlich vergeblich warten. "Er konnte noch keine Entscheidung darüber fällen, ob er in der Öffentlichkeit stehen möchte. Ich will, dass er solche Dinge selbst entscheidet, wenn er älter ist", sagt Joseph Gordon-Levitt in einer US-Talkshow über seinen erstgeborenen Sohn – und Recht hat er!

Die bekanntesten Filme und Serien mit Joseph Gordon-Levitt

  • Aus der Mitte entspringt ein Fluß (1992)
  • Roseanne (1993-1995)
  • Angels – Engel gibt es wirklich! (1994)
  • Nicht schuldig (1996)
  • Hinterm Mond gleich links (1996-2001)
  • Halloween H20 (1998)
  • 10 Dinge, die ich an Dir hasse (1999)
  • Manic (2000)
  • Latter Days (2003)
  • Mysterious Skin (2004)
  • Brick (2005)
  • G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra (2009)
  • (500) Days of Summer (2009)
  • Inception (2010)
  • 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben (2011)
  • The Dark Knight Rises (2012)
  • Lincoln (2012)
  • Don Jon (2013)
  • Sin City 2: A Dame to Kill For (2014)
  • The Interview (2014)
  • The Walk (2015)
  • Die Highligen Drei Könige (2015)
  • Snowden (2016)

Erfahren Sie mehr: