Starporträt

Joan Collins

Joan Collins wurde als "Denver Clan"-Biest bekannt. Zuvor hat sie bereits in vielen Filmen mitgewirkt. Hier erfahren Sie alle Infos zur Schauspielerin.

Joan Collins

  • Geboren , London, Großbritannien
  • VornameJoan Henrietta
  • Name Collins
  • Jahre85
  • Grösse 1.68 m
  • Partner Percy Gibson (verheiratet); Peter Holm (1985-1987); Ronald S. Kass (1972-1983); Anthony Newly (1963-1970); Maxwell Reed (1952-1954)
  • Kinder Tara  (*1963); Alexander  (*1965); Katyana  (*1972)

Biografie von Joan Collins

Späte Karriere

ist das beste Beispiel dafür, dass die Karriere einer Schauspielerin nicht mit vierzig vorbei sein muss – im Gegenteil: Die Karriere der gebürtigen Britin kam mit Mitte vierzig erst richtig in Fahrt. Zu dem Zeitpunkt hatte sie bereits in unzähligen Filmen und Serien mitgespielt. Unter anderem war sie in "Raumschiff Enterprise", "Kobra übernehmen Sie" und "Starsky + Hutch" zu sehen.

Von Softpornos zum "Denver Clan"

Doch erst zwei Softpornos verhalfen ihr zum Karrierekick: Sie spielte die weibliche Hauptrolle in den erotischen Filmen "The Stud" und "The Bitch", die auf den Büchern ihrer Schwester Jackie basierten. Die anzüglichen Streifen landeten vielerorts auf dem Index und spielten gleichzeitig ein Vermögen ein. TV-Produzent wurde dadurch auf Joan Collins aufmerksam und engagierte sie für die Rolle des intriganten Vamps "Alexis" in der Erfolgsserie " ", die sie von 1981 bis 1989 spielte. Anschließend übernahm die Schauspielerin zwar noch Gastrollen in Serien wie "Roseanne" oder "Will + Grace", aber hauptsächlich konzentrierte sie sich auf den Vertrieb ihrer eigenen Kosmetik und avancierte zur Autorin. Joan Collins schrieb ihre Biografie, mehrere Romane und Beauty-Ratgeber.

Joan Collins gehört noch nicht zum alten Eisen

Die Film- und Fernsehauftritte der Diva werden zwar rar, doch noch immer ist Joan Collins ein gern gesehener Gast auf jeder Party und Veranstaltung. Auch im hohen Alter ist die Britin mit grellem Lippenstift und Glitzerkleidchen eine Erscheinung. 2018 wurde sogar bekannt, dass sie in der geplanten achten Staffel der US-Serie "American Horror Story" eine Großmutter spielen wird. Zudem geht sie mit ihrer eigenen Show "Unscripted" auf Tour und verspricht, schonungslos über ihr Leben und ihre Karriere auszupacken. 

Ihre Ehen

Joan Collins war in ihrem Leben ganze fünfmal verheiratet. Ihre erste Ehe ging die Schauspielerin von 1952 bis 1956 mit dem Schauspieler Maxwell Reed ein. Von 1963 bis 1970 war der Denver Clan-Star mit dem Sänger, Schauspieler, Regisseur und Komponisten Anthony Newley verheiratet. Ehemann Nummer drei war der Filmproduzent Ronald S. Kass, der von 1972 bis 1983 der Mann an ihrer Seite war. Mit ihrem darauf folgenden Partner Peter Holm war Joan Collins nur zwei Jahre verheiratet - von 1985 bis 1987. 2002 ehelichte sie den 33 Jahre jüngeren . Joan Collins hat drei Kinder – die ersten beiden stammen aus ihrer zweiten Ehe mit Anthony Newley, das dritte Kind stammt aus ihrer dritten Ehe mit Ronald S. Kass.

Filme und Serien mit Joan Collins (Auswahl)

  • 1955: "Land der Pharaonen" ("The Land of the Pharaohs")
  • 1955: "Die jungfräuliche Königin" ("The Virgin Queen")
  • 1958: "Bravados" ("The Bravados")
  • 1967: "Raumschiff Enterprise– Griff in die Geschichte" ("Star Trek", Fernsehserie, Folge "The City on the Edge of Forever")
  • 1969: "Kobra, übernehmen Sie"(Fernsehserie, eine Folge)
  • 1977: "In der Gewalt der Riesenameisen" ("Empire of the Ants")
  • 1977: "Starsky + Hutch" (Fernsehserie, Folge "Zauber der Playboy-Insel")
  • 1978: "Die Stute" ("The Stud")
  • 1979: "Lady Diamond" ("The Bitch")
  • 1981–1989: "Der Denver-Clan" ("Dynasty", Fernsehserie, 194 Folgen)
  • 1983: "Ein Traummann auf der Titelseite" ("Making of a Male Model", Fernsehfilm)
  • 1993: "Roseanne" (Sitcom, Folge "First Cousine")
  • 2000: "Will + Grace" (Fernsehserie, Folge 02x22)
  • 2010: "Verbotene Liebe" (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 2010: "Rules of Engagement" (Fernsehserie, Folge 05x08)
  • 2012: "Happily Divorced" (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 2015–2018: "The Royals" (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 2016: "Absolutely Fabulous: Der Film" ("Absolutely Fabulous: The Movie")