Starporträt

Jimmy Fallon

Jimmy Fallon hat ewig von "Saturday Night Live" geträumt. Heute hat er seine eigene Show und ist der erfolgreichste Late-Talker der USA.

Jimmy Fallon

  • Geboren , New York City, New York / USA
  • VornameJames Thomas
  • Name Fallon
  • Jahre44
  • Grösse 1.83 m
  • Partner Nancy Juvonen (verheiratet seit 2007)
  • Kinder Winnie Rose  (*2013); Frances Cole  (*2014)

Biografie von Jimmy Fallon

James Thomas "Jimmy" Fallon ist derzeit der erfolgreichste Late-Night-Talker in den USA. Schon als Kind begeisterte sich der kleine Junge fürs Quatschmachen und für die Musik. Seine Mitschüler beschreiben ihn als Klassenclown, aber auch als sehr sympathischen und gut erzogenen Jungen. Alles Beschreibungen, die auch auf den erwachsenen Jimmy noch zutreffen.

Jimmys Obsession mit "Saturday Night Live"

Eine Obsession für die amerikanische Comedy-Sendung "Saturday Night Live" wuchs schon früh in Jimmy. Als Kind durfte er die, wie er es nennt, "sauberen Teile" der Show sehen, die seine katholischen Eltern für ihn aufgenommen hatten. Gemeinsam mit seiner Schwester Gloria und Freunden spielte er Sketche nach und auch zu seiner College-Zeit war er noch so fanatisch, dass er ein wöchentliches Event aus der Show machte und quasi ein Public Viewing in seinem Wohnheim veranstaltete.

Comedy in Los Angeles statt Studium

Insgeheim wollte Jimmy schon immer auf der Bühne stehen, lustiges Zeug machen und andere zum Lachen bringen. Doch er entschied sich zunächst für eine solide Ausbildung und studierte erst Informatik und später Kommunikationswissenschaften am "College of Saint Rose" nahe seiner Heimatstadt New York. Doch der Wunsch nach einer Karriere als Komiker ließ ihm keine Ruhe und so schmiss er ein Semester vor dem Abschluss kurzerhand sein Studium hin und ging nach Los Angeles, um seine Träume zu verwirklichen. 

Der große Traum scheitert

Und tatsächlich, in L.A. angekommen schaffte Jimmy es, einen Manager an Land zu ziehen, der ihm einige Auftritte vermittelte. Zwar verdiente er so gut wie nichts, pro Auftritt gerade einmal 7,50 Dollar, doch wurde Erfahrung um Erfahrung reicher. Auch sein Selbstbewusstsein steigerte sich durch die Auftritte, so dass er sich endlich zutraute, seinen großen Traum in Angriff zu nehmen. Jimmy ging zum Vorsprechen für "Saturday Night Live" – und scheiterte. Das muss sicherlich ein Rückschlag für den jungen, ambitionierten Komiker gewesen sein: "Es war einfach mein ultimatives Ziel. Immer, wenn ich die Kerzen auf meiner Geburtstagstorte ausgeblasen habe, wünschte ich mir, ich wäre bei 'Saturday Night Live'. Wenn ich eine Münze in einen Brunnen warf, wünschte ich mir, ich wäre bei 'Saturday Night Live'. Wenn ich eine Sternschnuppe sah, wünschte ich mir, ich wäre bei 'Saturday Night Live'. Ich erinnere mich, wie ich mir damals selber sagte: 'Wenn ich es bis 25 nicht schaffe, werde ich mich umbringen'. Es ist total verrückt. Ich hatte keinen anderen Plan. Ich hatte keine Freunde, keine Freundin, ich hatte nichts anderes. Ich hatte nur meine Karriere, das war alles."

"Saturday Night Live" wird Wirklichkeit

Kein Wunder also, dass Jimmy so schnell nicht aufgeben wollte und die erste Absage nicht auf sich beruhen ließ. Im Alter von 23 Jahren ging er erneut zum Vorsprechen für "Saturday Night Live". Drei Wochen später, er konnte es nicht fassen, kam tatsächlich die Zusage. Er hatte es geschafft! Die Talentschmiede "SNL" machte den jungen Komiker schlagartig berühmt und verschaffte ihm Jobs auch fernab der Comedy-Branche.

Jimmy Fallon erklimmt die Karriereleiter

2001 moderierte er die "MTV Movie Awards", 2002 die "MTV Video Music Awards" und wurde dann sogar Model für "Calvin Klein". Im selben Jahr kürte ihn das "People Magazin" zu einem der 50 hübschesten Menschen 2002 – eine Ehre, die Jimmy allerdings eher unangenehm war. Ganze sechs Jahre, von 1998 bis 2004, war er Ensemble-Mitglied bei SNL ehe er aus der Show ausstieg, um sich in der Schauspielerei zu versuchen.

Große Leinwand, großes Glück

Ein Mann, ein Wort. Jimmy wollte Schauspieler werden, also wurde er Schauspieler. Seine erste kleinere Rolle bekam er in "Almost Famous – Fast berühmt", an der Seite von Queen Latifah spielte er einige Jahre später in der Actionkomödie "New York Taxi". Die Nick Hornby-Verfilmung "Fever Pitch - Ein Mann für eine Saison" brachte ihn hingegen nicht nur beruflich weiter, sondern schenkte ihm auch seine große Liebe: Hauptdarstellerin Drew Barrymore machte ihn mit der Produzentin Nancy Juvonen bekannt.

Das Multitalent im Familienglück

Heute sind die beiden glücklich verheiratet und haben nach etlichen Jahren der ungewollten Kinderlosigkeit dank Leihmutterschaft mit ihren beiden süßen Töchtern Winnie Rose und Frances Cole das Familienleben perfekt gemacht.

Jimmy geht zurück ins TV

Vielleicht wollte Jimmy für sein Familienleben einen geregelten Alltag. Oder er hatte genug von der Schauspielerei und wollte sich lieber seiner Komik und seinem musikalischen Talent widmen. Wir wissen es nicht – jedenfalls trat er 2009 die Nachfolge von Conan O'Brien an und war mit "Late Night with Jimmy Fallon" von 2009 bis 2013 auf Sendung.

Die "Tonight Show" macht Fallon endgültig zur Show-Legende

2014 beerbte Jimmy Jay Leno als Moderator der "Tonight Show" und wurde für seine Sendung "Tonight Show Starring Jimmy Fallon" mit Lob überschüttet. Kein Wunder, denn Jimmy ist nicht nur irgendein Late-Night-Talker. Er ist kreativ, mit seinen prominenten Gästen auf Augenhöhe und brilliert immer wieder mit musikalischen Einlagen. So auch, als er zusammen mit Justin Timberlake in wenigen Minuten genial und auf den Punkt die "History of Rap" zum Besten gab. Ebenso populär und ein YouTube-Hit wurde Adeles Aufritt in der "Tonight Show". Sie ließ sich von Jimmy und seiner showeigenen Band "The Roots" auf Kinderinstrumenten begleiteten und schmetterte dazu ihren Hit "Hello". Zum Glück können nun auch die deutschen Zuschauer Zeugen des einzigartigen Könnens von Jimmy Fallon werden: Der ARD-Spartenkanal ONE strahlt die "Tonight Show Starring Jimmy Fallon" als Gute-Nacht-Schmankerl aus.

Jimmy Fallon, der Social-Media-King

Und für alle, die gar nicht genug von Jimmy kriegen können, gibt es ja noch seine Social-Media-Seiten. Auf Instagram, Twitter und Facebook ist der Entertainer äußerst aktiv und versorgt seine insgesamt gut 60 Millionen (!) Follower mit den heißesten und unterhaltsamsten News aus seinem Leben. Ab und an können sich seine Fans sogar über Schnappschüsse seiner Familie und den zwei süßen Töchtern freuen. Jimmy Fallon ist eben ein Megastar zum Anfassen.

Die bekanntesten Filme und größten Fernsehauftritte von Jimmy Fallon

  • 1998–2004: Saturday Night Live
  • 2000: Almost Famous – Fast berühmt
  • 2001: Band of Brothers (Fernsehserie)
  • 2005: Fever Pitch - Ein Mann für eine Saison
  • 2006: Arthur und die Minimoys (Sprechrolle)
  • 2009: Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M (Sprechrolle)
  • 2009-2014: Late Night with Jimmy Fallon
  • 2010: Gossip Girl (Fernsehserie)
  • 2010: 62nd Primetime Emmy Awards (Moderation)
  • 2010: Arthur und die Minimoys 3 – Die große Entscheidung (Sprechrolle)
  • 2012: iCarly (Fernsehserie)
  • seit 2014: The Tonight Show Starring Jimmy Fallon        
  • 2015: Jurassic World
  • 2017: 74th Golden Globe Awards (Moderation)