Starporträt

Jeffrey Tambor

Lange musste Jeffrey Tambor auf die Rolle seines Lebens warten, doch mit "Transparent" kam der späte Ruhm – und der tiefe Fall.

Jeffrey Tambor

  • Geboren , San Francisco, Kalifornien / USA
  • VornameJeffrey Michael
  • Name Tambor
  • Jahre75
  • Grösse 1.85 m
  • Partner Kasia Ostlun (verheiratet); Kathryn Mitchell (geschieden); Dora Zbierlund  (geschieden)
  • Kinder Molly  (*1975); Gabriel Kasper  (*2004); Eve Julia  (*2006); Hugo Bernard  (*2009); Eli Nicholas  (*2009)

Biografie von Jeffrey Tambor

Seit einem halben Jahrhundert Jeffrey Tambor im Schauspielgeschäft, doch fast genauso lange musste er sich mit Nebenrollen zufrieden geben. Erst zwei überaus erfolgreiche, preisgekrönte Serien brachten dem in die Jahre gekommenen Schauspieler späten Ruhm – und gleichzeitig den tiefen Fall. 

Jeffrey Tambor wollte schon immer Schauspieler werden

Aufgewachsen ist Jeffrey Tambor in bescheidenen Verhältnissen, seine Mutter war Hausfrau, sein Vater Bodenleger. Alles andere als glamourös, doch der kleine Jeffrey träumte schon immer vom Rampenlicht und er großen Bühne. Also beschloss er nach der Schule, zunächst in seiner Heimatstadt San Francisco und später in Detroit, Schauspiel zu studieren. Gesagt, getan! Mit seinem Abschluss in der Tasche ging der angehende Schauspieler nach New York, um sich am Theater zu versuchen. Das klappte ganz gut, mehrere Jahre stand Tambor auf den Bühnen, ehe er zum Fernsehen übersiedelte.

Sylvie Meis + Sandy Meyer-Wölden

Strahlendes Wiedersehen in Florida

Sylvie Meis, Sandy Meyer-Wölden
Sylvie Meis und Sandy Meyer-Wölden feiern ihre Freundschaft in Miami.
©Gala

Jeffrey Tambor auf der großen Leinwand

Nach einigen kleinen TV-Rollen ergatterte Jeffrey Tambor von 1992 bis 1998 eine Nebenrolle in der Sitcom "Larry Sanders Show", für die er vier Mal für den Emmy nominiert wurde – alle vier Male ging er jedoch leer aus. Nebenbei stand er für diverse Kinoproduktionen vor der Kamera und bereicherte Filme wie "Rendezvous mit Joe Black", "Verrückt nach Mary", "Der Grinch" und "Hangover" mit seinem schauspielerischen Können.

Größere Bekanntheit dank "Arrested Development"

In der Branche war Jeffrey Tambor zwar längst kein Unbekannter mehr, doch die wenigsten der Kino- und Fernsehzuschauer kannten seinen Namen. Das sollte sich im Jahr 2003 schlagartig ändern. In der TV-Serie "Arrested Development" mimte er von 2003 bis 2006 sowie in der Netflix-Neuauflage 2013 das Oberhaupt der Familie Bluth, das seine Liebsten durch krumme Machenschaften in den finanziellen Ruin trieb. Für diese Rolle wurde Tambor zwei weitere Male für den Emmy nominiert, doch auch diese beiden Versuche blieben erfolglos.

"Das ist die Rolle meines Lebens"

Doch 2015 war es endlich so weit, die Zeiten der erfolglosen Nominierungen gehörten der Vergangenheit an. Für seine Rolle der Transgender-Frau Maura in der Amazon-Serie "Transparent" wurde Jeffrey Tambor nicht nur mit dem lang ersehnten Emmy ausgezeichnet, sondern konnte sich auch über einen Golden Globe freuen. "Das ist die Rolle meines Lebens. Ich lebe einen Traum. Das ist wundervoll", schwärmt Jeffrey Tambor über die erfolgreiche Serie.

Jeffrey Tambor privat

Und auch in Sachen Liebesleben läuft es für den Schauspieler nach einigen Aufs und Abs wieder bestens. Nach zwei gescheiterten Ehen mit Dora Zbierlund (1982 bis 1991) und Kathryn Mitchell (1991 bis 2000) ist Jeffrey Tambor seit 2001 glücklich mit der Schauspielerin Kasia Ostlun verheiratet. Er hat eine Tochter, Molly, aus seiner ersten Ehe sowie vier weitere Kinder mit seiner heutigen Frau: Gabriel Kasper (* 2004), Eve Julia (* 2006) sowie die Zwillinge Hugo Bernard und Eli Nicholas (* 2009). 

Jeffrey Tambor unter Verdacht

Also alles bestens, könnte man meinen, wären nicht 2017 die schlimmen Vorwürfe gegen ihn ans Licht gekommen. Seine ehemalige Assistentin Van Barnes beschuldigte ihn der sexuellen Belästigung. Nachdem Jeffrey Tambor seine Unschuld beteuert und sich entschuldigt hatte, falls sein Verhalten missverstanden wurde, meldeten sich zwei weitere Frauen zu Wort, die angeblich seine Opfer wurden. Im Frühjahr 2018 verkündete Amazon nach einer Untersuchung der Vorfälle den Rauswurf von Tambor und die Fortsetzung von "Transparent" ohne Maura Pfefferman. Der Kommentar des Serienstars: "Wie ich schon gesagt habe, bedaure ich es zutiefst, falls eine meiner Handlungen jemals von jemandem falsch ausgelegt worden sind und werde mich weiterhin vehement verteidigen. Ich bedaure zudem zutiefst, dass diese bahnbrechende Serie, die so viele Leben verändert hat, nun in Gefahr ist. Das bricht mir am stärksten das Herz." Herz gebrochen hin oder her - unter diesen Umständen wird es für Jeffrey Tambor wohl schwierig, neue Rollen an Land zu ziehen. 

Erfahren Sie mehr: