Starporträt

Jeanette Biedermann

Als Schauspielerin wurde Jeanette Biedermann bei GZSZ deutschlandweit berühmt. Mittlerweile ist sie allerdings immer seltener im TV zu sehen. Warum? Wir erklären es!

Jeanette Biedermann

  • Geboren , Berlin / Deutschland
  • VornameJeanette
  • Name Biedermann
  • Jahre37
  • Grösse 1.52 m
  • Partner Jörg Weißelberg (verheiratet)

Biografie von Jeanette Biedermann

Wenn man den Namen hört, denkt man zuerst an die beliebte Fernsehsoap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten". Kein Wunder – in mehr als 1000 Folgen spielte die 1980 in Ost-Berlin geborene Schauspielerin die Rolle von Marie Balzer und gehörte somit lange zum Inventar der Sendung. Dabei war die von ihr 1999 eingeschlagene Fernsehkarriere nicht unbedingt abzusehen.

Biedermann, das Multi-Talent

"Ich wurde zwar als Sängerin entdeckt, aber der Wunsch, Schauspielerin zu werden, war bei mir schon immer da", sagt Biedermann, die 1998 als "Bild"-Schlagerkönigin bekannt wurde. Für das Casting bei der Boulevardzeitung brach sie sogar ihre Ausbildung bei Starfriseur ab. Keine schlechte Entscheidung, denn seitdem sollte es für Biedermann steil bergauf gehen – und das in allen Bereichen. Es folgte die Teilnahme an der Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 1999, bei der sie mit "Das tut unheimlich weh" den vierten Platz belegte.

Mit gerade mal 18 Jahren stieg sie bei GZSZ ein und war fortan fast jeden Tag im Fernsehen. "Die Leute konnten mir quasi beim Erwachsenwerden zusehen", sagt die Schauspielerin, die sich von ihrem Erfolg nicht unter Druck gesetzt gefühlt sah. "Ich habe immer das gemacht, was ich wollte, wollte mich nie bewusst verändern." Das könnte auch daran liegen, dass Biedermann bereits als Kind gelernt hat, auf der Bühne zu stehen. Im Kinderzirkus "Lilliput" sammelte sie mit sechs Jahren erste Bühnenerfahrungen als Akrobatin.

Neben ihrem Job als Schauspielerin trieb Biedermann ihre Karriere als Musikerin konsequent voran. Zwar war sie weiterhin im Fernsehen zu sehen. Weitaus erfolgreicher war Biedermann in dieser Zeit allerdings mit ihrer Musik. Von 2000 bis 2009 veröffentlichte sie insgesamt sechs Alben, die es allesamt in die deutschen Album-Charts schafften. Ihre Alben "Rock My Life" und "Delicious" wurden jeweils mit Gold ausgezeichnet, "Break on Through" sogar mit Platin. Zudem gewann sie 2005 mit "Run With Me" den Musikpreis Echo für das beste nationale Musikvideo.

Vom Vorabendprogramm auf die Theaterbühne

Doch Biedermann wäre nicht Biedermann, wenn sie ihre Fans nicht mit ständigen Neuigkeiten überraschen würde: 2008 kehrte sie auf die TV-Bühne zurück und übernahm die Hauptrolle in der Sat.1-Telenovela "Anna und die Liebe", für die sie – mit kurzer Unterbrechung 2010 – bis 2012 insgesamt vier Staffeln abdrehte. Mittlerweile ist Biedermann seltener im Fernsehen zu sehen. Aus gutem Grund: Die Sängerin hat die Bühne für sich wiederentdeckt und spielt regelmäßig in Theaterstücken mit, zuletzt an der Komödie im Marquardt in Stuttgart. "Ich bin auf der Bühne zu Hause, ich liebe den Live-Moment ohne doppelten Boden, wie eben im Studio oder beim Fernsehdrehen, wo alles wiederholt werden kann." Zuletzt tourte sie mit der Komödie "Aufguss" durch die Lande und stand zusammen mit anderen Stars wie im Bademantel auf der Theaterbühne. 

Jeanette Biedermann setzt sich ein 

Auch im Privatleben hat Biedermann offenbar alles im Griff. Denn anders als viele andere Promis macht das Multitalent nicht mit großen Skandalen auf sich aufmerksam. Im Gegenteil: Als Botschafterin für das Deutsche Rote Kreuz engagiert sie sich seit Jahren für Kinder, die auf der Straße leben. Für ihre Verdienste erhielt Biedermann 2011 vom damaligen Bundespräsidenten sogar das Bundesverdienstkreuz.

Die große Liebe und neues Band-Projekt

2012 schwor sie dem Gitarristen Jörg Weißelberg die ewige Treue. "Ewig" – so heißt auch ihre eigene Pop-Band, die sie gemeinsam mit Weißelberg und dem Bassisten Christian Bömkes im selben Jahr gegründet hat. 2012 erschien ihr Debüt "Wir sind Ewig", 2015 kam das Nachfolgewerk "Indianerehrenwort". "Ich lebe und arbeite mit meinem Mann, das finde ich sehr wichtig", so Biedermann. 

Kinder mit Ehemann Jörg?

Und Kinder? Das möchte Biedermann nicht planen. "Es kommt alles dann, wann es kommen soll", sagt sie. Immerhin fühlt sie sich inzwischen reif genug. "Ich glaube, dass ich erst jetzt in dieses Stadium gerate, dass ich tatsächlich auch die Ruhe für den Job 'Mutter' hätte. Und deswegen: Ich bin nicht mehr weit davon entfernt, aber es ist auch nicht morgen soweit." Es bleibt also spannend!

Teilnahme an "Sing meinen Song" 2019

In der sechsten Staffel von "Sing meinen Song - das Tauschkonzert" reist Jeanette mit Gastgeber Michael Patrick Kelly und Musikern wie Johannes Oerding, Milow und Wincent Weiss nach Südafrika und probiert fleißig neue Songs und Stile aus. Das Erfolgsformat von VOX wird sicher auch Jeanette mit spannenden neuen Impulsen versorgen - und sie endlich wieder auf deutsche TV-Bildschirme bringen.