VG-Wort Pixel

Starporträt Jason Priestley

In den 90er Jahren ein Megastar, heute nicht mehr ganz so erfolgreich. Dafür hat Jason Priestley Zeit, sich liebevoll um seine Familie zu kümmern












Steckbrief

  • Vorname Jason Bradford
  • Name Priestley
  • geboren 27.08.1969, Vancouver / Kanada
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Jahre 51
  • Grösse 1.73 m
  • Partner Naomi Lowde-Priestley ((verheiratet seit 2005)) Ashlee Petersen ((1999-2000))
  • Kinder Ava Veronica Priestley (*2007) Dashiell Orson Priestley (*2009)

Biografie von Jason Priestley

In den 90er Jahren war Jason Priestleyals Brandon Walsh der Mädchenschwarm aus "Beverly Hills, 90210" und einfach jeder weibliche Fan der Serie himmelte ihn an. Schon früh stand Jason im Rampenlicht. Als Kind arbeitete der hübsche Kanadier als Model, drehte Werbespots und stand sogar schon für kleinere Serienrollen vor der Kamera. Vor seinem großen Durchbruch mit "Beverly Hills, 90210" war er in verschiedenen erfolgreichen Serien, darunter "21 Jump Street" und "MacGyver" zu sehen.

Wechselhafte Erfolge als Schauspieler

Doch genau wie seine meisten ehemaligen "Beverly Hills, 90210"-Kollegen konnte Jason Priestley nach dem Aus der Show nicht an die Erfolge anknüpfen, die ganz große Schauspielkarriere blieb ihm verwehrt. Am Hungertuch nagen muss der einstige Teenieschwarm aber nicht. 2004 stand er für die TV-Serie "Tru Calling - Schicksal reloaded!" vor der Kamera, mit seinen kommenden Projekten hingegen hatte er weniger Erfolg. Die Serie "Love Monkey" wurde nach nur drei Folgen vom Sender CBS wieder abgesetzt und auch die Showtime-Serie "Side Order of Life" mit Jason in der Hauptrolle hielt sich nicht mal ein Jahr. 

Arbeit als Regisseur

Erfolgreicher als vor der Kamera scheint Jason Priestley hinter der Kamera zu sein. 2001 führte er für den Fernsehfilm "Sex, Lügen und Hollywood" zum ersten Mal Regie, ehe er für mehrere Folgen der Serien "The Secret Life of the American Teenager", "Eine himmlische Familie" und "90210", einem Spin-Off von "Beverly Hills, 90210", auf dem Regiestuhl Platz nahm.

Jason Priestley privat

Am erfolgreichsten aber ist der Schauspieler und Regisseur als liebender Familienvater. Nach einer Beziehung zu seiner "Beverly Hills, 90210"-Kollegin Christine Elise, die in der Serie Emily Valentine spielte, und einer kurzen Ehe mit der Schauspielerin Ashlee Petersen fand Jason Priestley in der Visagistin Naomi Lowde seine große Liebe. Die beiden gaben sich am 14. Mai 2005 das Ja-Wort, wurden Mann und Frau und krönten ihre Liebe mit den zwei Kindern Ava Veronica (* 2007) und Dashiell Orson (* 2009).