Starporträt

James Corden

James Corden wollte schon von klein auf Menschen belustigen und unterhalten. Er hat's geschafft! Heute ist genau das sein Beruf

James Corden

  • Geboren , London, England / Vereinigtes Königreich
  • VornameJames Kimberley
  • Name Corden
  • Jahre40
  • Grösse 1.73 m
  • Partner Julia Carey (verheiratet seit 2012)
  • Kinder Max  (*2001); Carey  (*2014); Charlotte  (*2014)

Biografie von James Corden

"Ich wollte schon immer Menschen unterhalten, schauspielern, singen, tanzen. Alles, was die Leute dazu bringt, mich anzuschauen und zu lächeln." Schon von Kindesbeinen an hatte Schauspieler, Drehbuchautor, Sänger, Moderator und Komiker James Corden nur diesen einen Wunsch.Harte SchuleEr steckte all seine Zeit und Energie in seine große Leidenschaft und besuchte so gut wie jeden Nachmittag nach der Schule ein Programm, das ihn in Schauspielerei und Tanz ausbildete. Diese Ausbildung, so sagt er heute, sei der Grundstein für seine Karriere, weshalb er seinen Eltern, einem Musiker und einer Sozialarbeiterin, für diese einmalige Chance immer noch sehr dankbar ist.

James Cordens erfolgreiches TV-Debüt

Sein Bühnendebüt gab James Corden mit 17 Jahren als Komparse in dem Musical "Martin Guerre". Rasch konnte der begabte Jungschauspieler weiterer Bühnenengagements und erste TV-Rollen ergattern ehe er 2007 seinen Durchbruch feierte. In der britischen Sitcom "Gavin + Stacey" spielte er 20 Episoden die Hauptrolle des Smithy. Doch er machte nicht nur vor der Kamera eine gute Figur: Corden hatte zusammen mit Ruth Jones die Idee für die Serie und schrieb auch das Drehbuch.

Heidi + Tom in den Flitterwochen

"Wie zwei Kinder, die ihr großes Happy End feiern wollen"

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz flittern nach ihrer Hochzeit im Mittelmeer auf der legendären "Christina O". Doch statt die traute Zweisamkeit zu genießen, feiert das frischvermählte Paar eine große Sause an Bord mit Familie und Freunden.
©Gala

James auf der großen Leinwand

Nun war James Corden in seiner britischen Heimat zwar kein Unbekannter mehr, was ihn aber nicht davor feite, den ein oder anderen TV-Flop hinnehmen zu müssen. Dafür war er die kommenden Jahre auf der Bühne sehr erfolgreich. Für seine Hauptrolle im Stück "One Man, Two Guvnors" konnte er 2012 den Olivier Award und den Tony Award abstauben. Dank dieses immensen Erfolges wurde James langsam auch als Schauspieler ernstgenommen und stellte im Fantasy-Musical "Into the Woods" mit einer Hauptrolle neben Meryl Streep, Emily Blunt und Anna Kendrick unter Beweis, dass er mit diesen Hollywoodgrößen durchaus mithalten konnte.

James Corden wird unverhofft zum Late-Night-Talker

Nach diesem Erfolg auf der großen Leinwand war es für James Corden an der Zeit für einen weiteren Karriereschritt. Und der kam, wenn auch unverhofft. Ohne selbst jemals Gast in einer amerikanischen Talkshow gewesen zu sein, fragte ihn der Sender CBS, ob er die Nachfolge des Late-Night-Talkers Craig Ferguson antreten wolle. Solch ein Angebot lehnt man natürlich nicht ab – seit 2015 also moderiert James die Sendung "The Late Late Show".

"Carpool Karaoke" bringt seine Fans regelmäßig zum Lachen

Mittlerweile ist James Corden aus dem Comedy Business nicht mehr wegzudenken. In seiner Rubrik "Carpool Karaoke" lädt er Prominente auf eine Spritztour ein, trällert mit ihnen ein paar Lieder und spricht mit Größen wie Madonna, Ed Sheeran oder Paul McCartney, um nur ein paar Beispiele zu nennen, auch mal über Privates. Der Sängerin Cardi B gab er sogar im Zuge dessen auch eine Fahrstunde.

Erfahren Sie mehr: