Starporträt

Jai Courtney

Jai Courtney ist der Actionheld schlechthin. Das hat inzwischen auch Hollywood begriffen und reißt sich um den australischen Schauspieler

Jai Courtney

  • Geboren , Sydney / Australien
  • VornameJai Stephen
  • Name Courtney
  • Jahre33
  • Grösse 1.85 m
  • Partner Mecki Dent (aktuell); Emilia Clarke (2015); Gemma Pranita (2006-2013)

Biografie von Jai Courtney

Der Australier Jai Courtney ist der Prototyp des perfekten Helden: groß, hünenhaft, breitschultrig und nett anzuschauen. Nicht ohne Grund wird er mit Vorliebe in Actionfilmen besetzt, in denen er seine Feinde – und auch die Zuschauer – ordentlich auf Trab hält.

Jai gibt nicht auf

Geboren und aufgewachsen ist der blonde Schauspieler mit seiner Schwester im australischen Sydney. Den Traum von der Schauspielerei hegte Jai schon als kleiner Junge und so verfolgte er nach seinem Schulabschluss nur ein Ziel: eine Schauspielausbildung. Voller Hoffnung bewarb er sich am National Institute for Dramatic Art (NIDA), Australiens führender Schauspielschule, und wurde abgelehnt. Doch von diesem Rückschlag ließ sich Jai nicht aus der Bahn werfen. Er glaubte an seinen Traum, bewarb sich an einer anderen Schauspielschule, der Western Australian Academy of Performing Arts. Von dieser Schule wurde Jai sofort angenommen und sein großer Traum rückte in greifbare Nähe.

Erste TV-Rollen

Nach seinem Abschluss eröffneten sich dem jungen Schauspieler rasch erste Möglichkeiten, sein Talent vor der Kamera zu beweisen. Seine erste Rolle ergatterte Jai 2008 in der australischen TV-Serie "Packed to the Rafters", es folgten Gastrollen in "All Saints" sowie ein Comedy-Einsatz bei "To Hell und Bourke".

Der internationale Durchbruch

Diese TV-Auftritte in Down Under ließen die amerikanischen Fernsehmacher auf den australischen Jüngling aufmerksam werden und so schaffte Jai Courtney den Sprung ins amerikanische Seriengeschäft. 2010 staubte er die Rolle des Varro in der Kämpfer-Serie "Spartacus" ab und meisterte seinen großen, internationalen Durchbruch. Nun hatte natürlich auch Hollywood ein Auge auf den talentierten Jungschauspieler geworfen. Seine erste Rolle in einem Hollywood-Blockbuster übernahm Jai an der Seite von Tom Cruise in "Jack Reacher". Nur ein Jahr später stand er als Sohn von Bruce Willis im Kultfilm "Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben" vor der Kamera. Für die Rolle des McClane-Sohnes bewarben sich Schauspielgrößen wie Paul Dano, Aaron Paul, Liam Hemsworth und Paul Walker, doch die Wahl fiel auf Jai.

Jai Courtneys Erfolgsgeschichte geht weiter

Bereut haben dürfte die unkonventionelle Wahl sicherlich niemand, denn Jai Courtney mausert sich in den kommenden Jahren zum Actionheld mit Erfolgsgarantie. Sein Können stellt er im Science-Fiction-Streifen "Die Bestimmung – Divergent", sowie der Fortsetzung "Die Bestimmung – Insurgent", an der Seite von Kate Winslet und in Angelina Jolies Kriegsdrama "Unbroken" unter Beweis. Da darf ein Jai Courtney natürlich auch im lang ersehnten und gehypten Actionspektakel "Suicide Squad" nicht fehlen. In der starbesetzten DC-Comicverfilmung, mit von der Partie sind Hollywoodgrößen wie Will Smith, Jared Leto, Ben Affleck und Model Cara Delevingne, mimt Jai den Captain Boomerang. Eins ist also sicher: Die Erfolgsgeschichte des Actionhelden Jai Courtney geht weiter.

Erfahren Sie mehr: