Starporträt

Hubert Kah

56 Jahre

Leben zwischen Erfolg und Krankheit: Als NDW-Ikone schoss Hubert Kah in ungeahnte Höhen, seine Depressionen brachten ihn zu Fall.

  • Geboren , Reutlingen, Baden Württemberg / Deutschland
  • VornameHubert
  • Name Kemmler
  • Grösse 1.68 m
  • Sternzeichen Widder
  • Partner Ilona Magyar (aktuell); Susanne Kemmler (geschieden)

Biografie von Hubert Kah

Hubert Kah ist die "schillerndste Persönlichkeit" der Neuen Deutschen Welle, heißt es auf seiner Homepage. Tatsächlich zählte der Sänger in den 80er Jahren zu den größten deutschen Popstars, Hits wie 'Sternenhimmel' machten aus ihm eine Ikone - bis seine Depressionen seiner Karriere ein jähes Ende bereiteten.

Aufstieg zum Superstar der Neuen Deutschen Welle

kam im baden-württembergischen Reutlingen als Sohn des Betzinger Bezirksbürgermeisters und Enkel eines Schnellkochtopffabrikanten zur Welt. Doch er zeigte weder Interesse daran, die Firma seines Großvaters zu übernehmen, noch sein Studium der Rechtswissenschaften für berufliche Zwecke nutzen zu wollen. Mit nur 21 Jahren landete er mit dem "Trio Hubert Kah", dem Kemmler als Sänger und Keyboardspieler, Markus Löhr als Gitarrist und am Keyboard und Klaus Hirschbürger als Bassist angehörten, erste Erfolge. Songs wie 'Sternenhimmel' und 'Rosemarie', die sogar heute noch jeder NDW- und Pop-Fan kennt, machten Hubert zum Superstar. Es gab kaum eine Frau, die 1982 nicht mit dem extrovertierten Sänger in den 'Sternenhimmel' fliegen wollte.

Crazy Bühnenshows

Für Aufsehen sorgte das exzentrische Trio mit seinen durchgeknallten Bühnenperformances, die sich zwischen Zirkus und Irrenhaus bewegten. Je schräger die Outfits und je schriller das Make-up desto besser: Ob Zwangsjacke oder Nachthemd, Hubert Kah war auf der Bühne immer für eine Überraschung gut. Sogar in Hollywood waren seine Songs ein Hit: 'Engel 07' schaffte es zum Beispiel auf den Soundtrack des Films 'Einmal beißen bitte' mit .

Rasanter Aufstieg und trauriger Absturz

Hubert schien vor Kreativität nur so überzusprudeln: Auch für andere Interpreten schrieb und produzierte Kemmler, er ist Urheber zahlreicher Hits von Sandra und einiger Songs für die Münchner Freiheit. Kah schwebte irgendwo über den Wolken in seinem Sternenhimmel - bis zum Absturz in die Depression.

Ein Leben mit Depressionen

Ein Arzt stellte 1989 die Diagnose in München: Hubert Kah ist depressiv. Bis heute begleitet die Krankheit sein Leben und sucht ihn immer wieder heim. Die Phasen der schweren Depression bekämpft er mit der Einnahme des hoch dosierten Antidepressivums Jatrosom. "Es ermöglicht mir ein Leben in Freiheit", sagte Hubert laut 'Focus' über das Medikament. Hubert Kah begab sich immer wieder in Behandlung in psychiatrische Kliniken, zuletzt im Februar 2014 in der Schweiz. Die Krankheit kostete Hubert seine Karriere, er konnte nie wieder an frühere Erfolge anknüpfen. Nach der Diagnose zog sich Hubert aus dem Licht der Öffentlichkeit zurück. 1990 löste sich die Band Hubert Kah nach fünf veröffentlichten Alben auf. Der Musiker versuchte es von nun an im Alleingang, Singles wie 'C'est la vie' (1996), 'Love Chain' (1998) oder das zweite Comeback-Album 'Seelentaucher' (2005) konnten jedoch kaum punkten.

Comeback im Container

Für eine Überraschung sorgte Hubert Kemmler mit seinem Einzug in den Container der Reality-TV-Show 'Promi Big Brother' im August 2014. Zwar schied er als Sechstplatzierter frühzeitig aus der Show aus, dafür gelang ihm mit seinem Auftritt der Sprung zurück in die Öffentlichkeit. Ein geschickter Schachzug, brachte ihm dies doch die gewünschte Medienaufmerksamkeit, die er sich für sein neues Album erhoffte. Zumindest arbeitete er laut seiner Facebook-Seite an einer neuen Platte. Außerdem spielten wohl auch finanzielle Gründe eine nicht geringe Rolle: "Die Albumproduktion hat mich in eine empfindliche Liquidationssituation gebracht, die Sendung bringt mir sehr viel Geld. Mein Gesicht hier zu wahren, wird die Herausforderung sein", teilte er der 'Welt' mit. Im Unterschied zu seinen schrillen Zeiten als NDW-Star punktete Hubert mit Authentizität und - dank Krawatte und Pullunder - durch Unauffälligkeit. Trotz einiger Verschrobenheiten und frühem Ausscheiden konnte er sein Ziel umsetzen: Sein Gesicht hat Hubert Kah allemal gewahrt und es gleichzeitig wieder ins Licht der Öffentlichkeit gebracht.

Trotz Reality-TV keine musikalischen Erfolge

Doch für ein musikalisches Comeback reichte der wiederbelebte Ruhm nicht. Sein im Herbst 2014 veröffentlichtes Album 'Willkommen im Leben' schaffte es nicht mal in die Charts. Also startete Hubert Kah im Sommer 2016 einen neuen Versuch: Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin nahm er an der trashigen RTL-Show 'Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare' teil. Wie schon bei 'Promi Big Brother' fiel er auch im Sommerhaus mit allerhand merkwürdigem Verhalten auf und entschloss sich schließlich, die Show am Ende der zweiten Folge freiwillig zu verlassen. Doch leider leider brachte auch dieser Reality-TV-Auftritt keinen nachhaltigen Erfolg. Sein neues Album 'RockArt' war weit davon entfernt, es in die Charts zu schaffen. Und wer war schuld daran? Klar, seine Fans, so zumindest die Meinung von Hubert Kah, der seine Facebook-Anhänger nach der Charts-Pleite übel beschimpfte.

Neustart mit Metal-Band?

Ob Hubert Kah schon bald neue Erfolge feiern kann? Abwarten, denn im Sommer 2017 gab die Metal-Band "Herren" bekannt, den einstigen NDW-Star als neuen Frontmann verpflichtet zu haben. An einem gemeinsamen Album werde ebenfalls schon fleißig gearbeitet. Wer weiß, vielleicht legt Hubert Kah tatsächlich noch ein fulminantes Comeback hin.

Social Media von Hubert Kah

BIG so8os NEWS

06.12.2017

Mit den Rolling Stones und The Clash in einem Atemzug! Auf SPIEGEL ONLINE könnt ihr eine tolle Rezension zu dem Buch "San Tropez" von Dietmar Sous lesen. Spiegel Autor Peter Henning muß bei der Lektüre neben den Rolling Stones und The Clash auch an die Band Hubert Kah denken die damals aus Hubert Kemmler, Klaus Hirschburger und Markus Löhr bestand: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/punkrock-dietmar-sous-hinreissender-musikerroman-san-tropez-a-1165364.html

31.08.2017

In der ersten Version hieß es noch: "Ich möchte einmal nach Amerika ...", daraus wurde dann wenig später "Einmal nur mit Erika". Hier haben wir für euch den Song einmal komplett ohne Gesang - einfach pur als Instrumental. Viel Spaß!

29.07.2017

"Einmal nur mit Erika ... (dieser Welt entfliehn)" - mit unserer dritten Single waren wir im April '83 im Studio von FORMEL EINS zu Gast. Thematisch, optisch und musikalisch NDW-1983! Mit Heidekraut und rosa Luftballons - dieser Welt entfliehn - klappt nicht immer;) Und was macht ihr, um dem Alltagsstress zu entfliehn?

21.07.2017

100% NDW - wie angekündigt, Traumduett als Instrumental! Hier könnt ihr die bisher unveröffentlichte Version hören. Das Original ist 1982 auf dem Album "Ich komme" erschienen. Welches ist denn euer Lieblingstitel des Albums?

15.07.2017

Hubert Kah - 1982. Wir wünschen euch einen schönen Freitagabend! Morgen gibt's hier einen tollen NDW-Song von uns als Instrumental! - Schaut einfach nochmal vorbei. :-) PS: Mit welchen Sound startet ihr heute ins Wochenende?

14.07.2017

"Rockpop in Concert" am 29.05.1982 in der ausverkauften Dortmunder Westfalenhalle. Insgesamt sieben Bands wechselten sich auf den beiden Bühnen im gigantischen Oval der Westfalenhalle ab. Mit dabei waren bei diesem "Neue Deutsche Welle Special": Ideal, BAP, Joachim Witt, Spider Murphy Gang, UKW, Extrabreit und zum krönenden Abschluss des Konzertes Hubert Kah. Hier mit "Caruso" - im Original eigentlich "Picasso", aber dazu später mehr;)

07.07.2017

Heute Kontrastprogramm! Wir reisen mit euch zurück ins Jahr 1982, in die ARD-Spielbude und unserer jugendlichen "Rosemarie" - unser erster großer Hit und ewiger NDW-Dauerbrenner - auch 2017! Ahdabadabadadab - ob neu, ob alt - wir wünschen euch viel Spaß!

30.06.2017

THE VOICE OF SILENCE - Vor zwei Wochen hier für euch in der unveröffentlichten Playback-Version, haben wir heute eine weitere kleine Überraschung: Die "Special Multitrack Version" des Songs! Wenn sie euch gefällt, freuen wir uns über euer Like und gern auch euren Kommentar! ;-)

23.06.2017

Wie versprochen, heute der 32-Spur-Multitrack von "Cathy". Den zugehörigen Original Spurenplan von 1989 haben wir ja vor einigen Tagen bereits gepostet. Und falls ihr Fragen zu dem Video bzw. dem Multitrack habt, dann dürft ihr die hier natürlich auch gern stellen.

16.06.2017

Soviel können wir schon mal verraten, an dieser Stelle sollte jetzt eigentlich ein 32-Spur-Multitrack von „Cathy“ folgen ... leider nicht geschafft, kommt aber noch! ;-) Daher – und wir meinen, das ist mehr als nur ein „Pausenfüller“ – haben wir heute für euch das Playback von THE VOICE OF SILENCE! Zum Verständnis, dies ist kein reines Instrumental, sondern ein Playback, also mit allem außer der Hauptstimme. Auch interessant, oder?

10.06.2017

Zwei schöne Originale aus unserem Archiv: Sound Of My Heart-Autogrammkarte von 1989 - natürlich handunterschrieben. Und für alle, die es gern genauer wissen wollen - der originale Spurenplan von "Cathy" aus dem Data-Alpha-Studio von Michael Cretu. Wir wünschen euch schöne Pfingsttage!

03.06.2017

Heute für euch: Track 3 von unserem SOUND OF MY HEART-Album - "It's Me, Cathy (Follow My Heart)" Der Song wurde 1990 in den USA auch als Single veröffentlicht und platzierte sich erfolgreich für 8 Wochen in den Billboard Dance-Club-Charts, mit Platz 14 als Höchstposition. Und auch wenn einige Sandra singen hören ... - no, it´s me, Amy Goff - extra aus NYC für die Aufnahme eingeflogen. Hört mal genau hin! ;-)

02.06.2017

Schickes Outfit, passend zur Samstagabendunterhaltungsshow im ZDF;)

01.06.2017

"Wenn der Mond die Sonne berührt" - unser Jokertitel! ;-) Dank des großen Erfolges im Rundfunk - und damit einem Spitzenplatz bei Media Control - durften wir den Song ein zweites Mal als Neuvorstellung in der Hitparade präsentieren. Nützte aber leider auch nichts, unser "Mond" landete wieder nur auf Platz 4. Dennoch hatte diese Sendung eine Besonderheit - sie war die letzte mit Dieter Thomas Heck als Hitparaden-Moderator. Anschließend gab's natürlich noch eine große Abschiedsparty mit allen Schlagerstars der vergangenen 30 Jahre - und wir als junge Wilde mittendrin - das war schon recht grotesk. ;-)

26.05.2017

Schönen Vatertag euch!

25.05.2017

"Military Drums" im Sonnenuntergang. Für die Sommerausgabe der ZDF-Hitparade ging es 1987 mit der Schiff einmal quer über'n Berliner Wannsee. Alle Mann an Bord? Dann kann's ja losgehen. Es gibt kein Entrinnen! Wir wünschen viel Spaß bei der Bootspartie!

19.05.2017

Heute geht die Reise zurück ins Jahr 1986: Im September waren wir zum Videodreh für "Something I Should Know" im Formel Eins-Studio. Kein weiter Weg, wir wohnten ja damals in München. Entstanden ist ein Video, das Song und Musiker absolut in den Mittelpunkt stellt - durch völligen Verzicht auf Deko oder sonstiges Bühnenbild - einfach Musikgenuss pur. Oder was meint ihr, hätte es mehr gebraucht, um den Song angemessen zu präsentieren?

12.05.2017

Schönes Foto von unserem Auftritt mit "So Many People" am 16. Juli 1989 im "ZDF-Fernsehgarten". Und morgen - an unserem "Video-Freitag" - sehen wir uns dann im Formel Eins-Studio wieder. ;-)

11.05.2017

"So Many People" - heute extra lang! Veröffentlicht wurde die Extended Version im Sommer 1989 auf der Maxi-Single - als Erstausgabe in leuchtendem Rot. Habt ihr das farbige Vinyl auch in eurer Sammlung? Oder eine andere Veröffentlichung? Vielleicht sogar auf Maxi-CD? Wir sind gespannt!

05.05.2017

Und hier das „Vorspiel“ zu unserem Spielbuden-Auftritt - inklusive kleinem Interview. Für das Goldene Zeiten-Album haben wir, wie Hubert richtig erzählt, jede Menge Songideen zusammengetragen und die besten davon für die neue LP ausgewählt. 1 Jahr Pause war es daher nicht für uns, sondern unermüdliches, kreatives Schaffen. Übrigens wohnten wir damals noch in Reutlingen und sind jede Woche mit einem schicken, weißen VW-Bus nach München zu Michael Cretu ins Studio gefahren, haben am neuen Material gearbeitet und zu dritt in einem winzigen Appartment übernachtet - in der Hubert-Kah-Männer-WG. So stellt man sich doch echtes Band(zusammen)leben vor, oder?

28.04.2017

Morgen dann Teil 2 unseres Auftritts in der ARD-Spielbude - mit "Vorspiel" von Hubert und kleinem Interview. ;-) Wir freuen uns, wenn ihr reinschaut.

27.04.2017

Seid ihr Engel 07 oder nur Engel 06...? ;-) Eine interessante Frage, wir sind sehr gespannt auf eure Antworten! Wie wir darauf kommen? Schaut euch das heutige Video einfach bis zum Schluss an. Wir wünschen viel Spaß mit uns und unserem "Engel 07" in der Spielbude!

21.04.2017

Vielleicht hat ihn der eine oder andere letzte Woche vermisst? Unseren Videopost zum Freitag! genau, es war Ostern! Wir hoffen, ihr hattet ein paar schöne Feiertage! Morgen geht's dann weiter wie gewohnt. Und seid gespannt, wir haben für euch wieder tief im Videoarchiv gesucht - und auch gefunden. :-) Viele Grüße und bis morgen!

20.04.2017

Wir wünschen euch ein sonniges Wochenende mit dem 21sten schönsten Liebeslied, unserer Rosemarie!

07.04.2017