Starporträt

Holly Hunter

Dank ihres außergewöhnlichen Talents kann Holly Hunter scheinbar mühelos in jede Rolle schlüpfen. Kein Wunder, dass nicht nur Hollywood sie liebt!

Holly Hunter

  • Geboren , Conyers, Georgia / USA
  • VornameHolly
  • Name Hunter
  • Jahre61
  • Grösse 1.57 m
  • Partner Gordon MacDonald (aktuell); Janusz Kamiński (geschieden, 1995-2001)
  • Kinder Claude  (*2006); Press  (*2006)

Biografie von Holly Hunter

Holly Hunter ist eine dieser ganz speziellen Schauspielerinnen. Sie liebt die leisen Töne, sie ist kein Superstar, auf der Straße würden die meisten sie vermutlich nicht mal erkennen. Und doch umgibt sie diese ganz besondere Aura gepaart mit herausragendem Schauspieltalent.

Holly Hunters erste Erfolge

Dieses Talent lebte Holly Hunter schon zu Kindertagen aus, als sie jede freie Minute auf der Theaterbühne verbrachte. Schnell flattern der Schauspielerin mit Südstaatenakzent erste Fernsehrollen ins Haus, ehe Anfang der 80er Jahre auch das Kino folgt. Ihr Debüt auf der großen Leinwand gab Holly Hunter mit dem Horrorfilm "Brennende Rache". Zugegeben, der Streifen war alles andere als ein Kassenschlager, aber immerhin hatte die aufstrebende Schauspielerin einen Fuß ins Business bekommen. Es folgt eine Rolle in Ethan und Joel Coens Komödie "Arizona Junior", ehe noch im selben Jahr mit "Nachrichtenfieber – Broadcast News" der große Durchbruch kommt. Als Gegenspielerin von William Hurt überzeugt Holly Hunter Kritiker und Publikum gleichermaßen und wird mit ihrer ersten Oscarnominierung bedacht.

Ein Herz für Machos

In Sachen Männer hat Sophia Thomalla ein klares Beuteschema

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla hat ein klares Beuteschema, was Männer angeht. Seit Anfang des Jahres turtelt das Model mit Fußballer Loris Karius, der nicht nur optisch in ihr Raster fällt.
©RTL / Gala

"Das Piano" brachte den Oscar

Dieses Mal ging sie leer aus, doch nur sechs Jahre später konnte sich Holly Hunter den begehrten Goldjungen sichern. Als stumme Ada in "Das Piano" erntete sie Applaus von allen Seiten und wurde vor allem für ihre feinfühlige Darstellung gelobt. In den kommenden Jahren bis heute sieht man Holly Hunter in sehr unterschiedlichen Filmen und Rollen, darunter "Die Firma" (1993), "Copykill" (1995), "Crash" (1996), "Wachgeküßt" (1998), "O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee" (2000), "Dreizehn" (2003), "Batman v Superman: Dawn of Justice" (2016) und "The Big Sick" (2017).

Holly Hunter im Serienbusiness

Dieser Tage macht Holly Hunter aber auch mit hochkarätigen TV-Rollen von sich reden. So spielte sie von 2007 bis 2010 in "Saving Grace" die Hauptrolle, war in der Krimiserie "Top of the Lake" zu sehen und ging 2018 an der Seite von Tim Robbins mit der Dramaserie "Here and Now" on Air.

Erfahren Sie mehr: