Starporträt

Herzogin Catherine

Ein Märchen mit guten und schlechten Zeiten erlebte die als Kate Middleton geborenen Herzogin Catherine schon mit ihrem berühmten Mann: Prinz William von England. Inzwischen sogar mit dreifachem Nachwuchs - perfekt!

Herzogin Catherine

  • Geboren , Reading, Berkshire/ England
  • VornameCatherine Elizabeth
  • Name Middleton
  • Jahre36
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Prinz William (verheiratet)
  • Kinder George Alexander Louis  (*2013); Charlotte Elizabeth Diana  (*2015); Louis Arthur Charles  (*2018)

Biografie von Herzogin Catherine

Viele Mädchen wünschen sich, Prinzessin zu sein. Dass ein Prinz auf einem weißen Schimmel heran galoppiert, um mit ihnen in den Sonnenuntergang zu reiten. ist es so ergangen. Gut, ein Schimmel war wahrscheinlich nicht im Spiel. Aber ein waschechter Prinz hat ihr Leben grundlegend geändert. 

Aufgewachsen mit den zwei jüngeren Geschwistern Pippa und James in der ländlichen Umgebung von London, hatte Kate von jeher gute Karten für einen exzellenten Start ins Leben. Ihre Eltern haben mit einem Partyservice für Kinder ein Vermögen verdient und konnten es sich leisten, die Tochter auf die besten Schulen Englands zu schicken. So drückte sie beispielsweise in der gleichen exklusiven Lehranstalt die Schulbank, die auch von York besuchte. 

Soziales Engagement

Aber trotz aller Annehmlichkeiten ist Kate auf dem Teppich geblieben. Nach ihrer Schullaufbahn hat sie ein freiwilliges soziales Jahr absolviert. Dafür hat es sie bis nach Chile verschlagen. Vielleicht hat sie dort gelernt, dass es wichtigeres gibt als die Aufmerksamkeit der Medien.

Seitdem und Kate erstmals zugegeben haben, ein Paar zu sein, wird diese auf Schritt und Tritt verfolgt. Dabei ist ihre Liebe tatsächlich nicht spektakulär verlaufen. Die beiden haben sich einfach kennengelernt wie Tausende junger Menschen. Sie besuchten die gleiche Universität, Kate studierte an der schottischen St.-Andrews-Universität Kunstgeschichte, und lebten zusammen in einer WG. 

Mehr News zu Herzogin Catherine

Geheime Beziehung - zunächst

Möglicherweise haben die beiden geahnt, welche Reaktionen die erste Liebe von ältestem Sohn in der britischen Presse auslösen würde - sie hielten ihre Beziehung fast ein Jahr lang geheim. Ein gemeinsamer Skiurlaub bereitete dem jedoch ein Ende und nach dem Abschluss des Studiums ging es in die erste gemeinsame Wohnung. 

Doch der öffentliche Druck wurde zuviel für das junge Paar und schließlich sahen die beiden keinen anderen Ausweg als die Trennung im Frühjahr 2007. Kate hatte zuvor sogar über einen Anwalt versucht, die Paparazzi zur Vernunft zu rufen und gebeten, sie nicht ständig zu verfolgen.

Nach der Trennung beeindruckte Kate durch ihr Auftreten. Niemals sah man ihr an, wie sehr sie litt. War aber wohl doch so, denn schnell versöhnten sich die beiden und waren wieder "everybody's darlings". Scharf beäugt und schon zigmal verlobt zwar. Aber dabei unheimlich sympathisch und ein echtes Liebespaar. Die Verlobung von Prinz und Society-Mädchen am 16. November 2010 hat das nur bekräftigt. 

Look-o-Mat

Herzogin Catherine früher und heute

Herzogin Catherine
Was für eine Schönheit! Herzogin Catherine hat Prinz William mit ihrem Charme, ihrer Natürlichkeit und ihrem umwerfenden Lächeln für sich gewinnen können - sehen Sie hier die Verwandlung von Kate
©Gala

Job? Nicht die Priorität

Weniger Stabilität gab es in Kates beruflicher Entwicklung: Ungefähr ein Jahr arbeitete sie als Accessoire-Einkäuferin für die Modekette "Jigsaw". Dann überlegte sie, umzusatteln und Fotografin zu werden. Doch auch dieser Traum war nur von kurzer Dauer.

Am 29. April 2011 wurde all dies allerdings nebensächlich: An diesem Tag wurde aus Kate Middleton nämlich Frau Prinzessin William Wales - die Ehefrau des zukünftigen Königs von England (in der Thronfolge steht William an zweiter Stelle hinter seinem Vater). Es war ein unvergesslicher Tag, nicht nur für die Brautleute. Die ganze Welt blickte nach London, als Kate, in einem umwerfenden Kleid von " ", von ihrem Vater in die Westminster Abbey geleitet wurde. An diesem Tag trat Kate Middleton ihren neuen Beruf an: Irgendwann wird sie wohl die Königin von England sein. 

Prinz William + Herzogin Catherine

Traumhochzeit in England

Prinz William und seine Frau wirken am Tag nach ihrer Trauung ganz entspannt.
Kurz bevor es in die Flitterwochen geht, sieht man die Frischvermählten beim Spaziergang durch den Park des Buckingham Palace.
Hier sitzt der zukünftige König von England drin und entschwindet in seine Flitterwochen.
Auch Camilla Parker-Bowles hat die Feierlichkeiten gut überstanden.

107

Prinz George von Cambridge

2013 wurde sie zunächst einmal Mutter eines künftigen neuen Thronfolgers: Am 3. Dezember 2012 verkündete der Palast, dass sich Will und Kate auf Nachwuchs freuen. Die britische Nachfolgeregelung war extra modernisiert worden: Egal ob Mädchen oder Junge, das erstgeborene Kind wird von nun an Thronanwärter. Einige waren daraufhin ein bisschen enttäuscht, als am 22. Juli 2013 ein Junge, Prinz George Alexander Louis, zur Welt kam, das neue Gesetz also keine direkte Auswirkung hatte. Catherine war es egal: Sie strahlte mit ihrem kleinen George auf dem Arm, nistete sich für einige Wochen bei ihren Eltern in Berkshire ein und ließ den zukünftigen König ganz behütet in der Welt ankommen. Danach sorgte sie mit der Wahl des ländlichen Wohnsitzes "Anmer Hall" in Norfolk nahe Sandringham für viel frische Luft und wenig Paparazzi im Kinderleben. 

Prinzessin Charlotte von Cambridge

Das konnte auch das im Mai 2015 geborene Töchterchen,   Elizabeth Diana, noch genießen - sie verbrachte gleich ihre zwei ersten Lebensjahre hauptsächlich in "Anmer Hall" und Kate genoss den Job als "Stay-at-home-mom". Nicht ganz ohne Kritik. Aber dafür hatte sie der Monarchie immerhin eine Prinzessin beschert, und das wurde das insbesondere von der Mode- und Lifestyleindustrie bejubelt: (Krönchen! Kleidchen! Löckchen!  

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

4. Dezember 2018  Weihnachtsstimmung verbreiten Herzogin Catherine  Prinz William im Kensington Palace: Dorthin haben sie die Kinder und Familienangehörigen von Soldaten der Royal Air Force Stützpunkte RAF Coningsby und RAF Marham, die sich zur Zeit und über die Festtage im Einsatz in Zypern befinden, zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Bestens gelaunt erscheint das Pärchen zur Feier. 
4. Dezember 2018  Bei ihrer Ankunft wird das Pärchen festlich begrüßt. 
28. November 2018  Verliebte Blicke zwischen Herzogin Catherine und Prinz William bei einer Gedankfeier in Leicaster. 
Endlich sind sie da: Das britische Königshaus veröffentlicht die offiziellen Verlobungsfotos von Prinz William und Kate Middleto

195

Prinz Louis von Cambridge

Kate ist ein echter Familienmensch. Und so lässt sie sich auch von einem wirklichen garstigen Schwangerschaftsleiden namens Hyperemesis Gravidarum, eine ungewöhliche starke und monatelang anhaltende Form von Übelkeit, nicht davon abhalten, wieder schwanger zu werden. Am 23. April 2018 kam Kind Nummer drei, ein weiterer Sohn auf die Welt. Seine Geschwister holten ihn und die Mutter nur Stunden nach der Geburt aus dem Krankenhaus ab - Familienglück in Perfektion. Seine drei Namen ehren den patenonkel von Prinz Charles, den Großvater selbst sowie die Familientradition - auch wenn nicht jeder mit der Tatsache happy war, dass dies Kind quasi nur den Drittnamen seines Bruders auftragen darf.

Kate-Kult: Super-Mami, begehrter Gast

Die Mutterrolle scheint Catherine zuzufliegen, sie noch schöner, noch zugänglicher zu machen. Ein Ende des Kate-Kultes? - Dank Dauerlächelns, Vorzeigefrisur und zwei süßen Kindern ist der nicht abzusehen. Egal, ob in Berkshire, Schottland oder Kanada - wohin Catherine kommt, fliegen ihr die Herzen zu. 

Was wissen Sie über die Herzogsfamilie von Cambridge?

1
Prinz William macht erste Schritte in Neuseeland 1983. Gleicht sein Sohn George ihm als Kind? Oder kommt er mehr nach seinem Großvater Prinz Charles?

Am 21. Juni 1982 bekam Prinzessin Diana ihren ersten Sohn. Das Baby wurde am 4. August getauft. Welche Namen erhielt es?

Leider falsch!
Richtig!

News zu Herzogin Catherine