Starporträt

Henry Cavill

Zunächst schien alles so aussichtsreich, dann wurde Henry Cavill vom Pech verfolgt - bis mit "Die Tudors" endlich der große Durchbruch kam

Henry Cavill

  • Geboren , Jersey, Kanalinseln / Großbritannien
  • VornameHenry William Dalgliesh
  • Name Cavill
  • Jahre35
  • Grösse 1.85 m
  • Partner Tara  King  (2015); Kaley Cuoco (2013); Gina  Carano  (2012 - 2014); Ellen  Whitaker ( 2012)

Biografie von Henry Cavill

Bei Cavill lief zunächst alles nach Plan: Behütete Kindheit mit vier Brüdern, einem Börsenmakler als Vater, einer Bankangestellten als Mutter, Internat, schon früh der Traum von der Schauspielerei – und der Traum wurde wahr. Nach einigen Erfahrungen im Schultheater ging nach der Schule alles Schlag auf Schlag. Seinen ersten Film drehte der junge Schauspieler mit 18, das Jugenddrama "Laguna". Nur ein Jahr später feierte er mit " " seinen Durchbruch.

Pechsträhne

In den folgenden Jahren geriet der Plan jedoch ins Stocken, Henrys Karriere stagnierte. Ein Casting nach dem anderen ging in die Hose. Bei " Begins" musste er sich geschlagen geben, die Hauptrolle in "Superman Returns" schnappte ihm vor der Nase weg. Gleich zwei Mal verlor er gegen : In der Rolle des Cedric Diggory in " und der Feuerkelch" und auch als in der "Twilight"-Saga machte Robert Pattinson das Rennen und die große Karriere. Und das obwohl Autorin ausdrücklich sagte, dass sie am liebsten Henry für die Rolle besetzen wollte – doch als die Produktion des ersten Films endlich begann, war er zu alt, um die Rolle des 17-jährigen glaubhaft spielen zu können.

Sogar für die Rolle des in "Casino Royale" war Henry im Gespräch. Letztlich musste er sich  geschlagen geben, weil er für die Figur des Geheimagenten wiederum zu jung gewesen ist. 

Mehr News zu Henry Cavill

Über Nacht berühmt mit "Die Tudors"

2007 läutete dann endlich ein Ende der Casting-Pechsträhne ein, es ging bergauf – und wie! Drei Jahre war Henry in der Erfolgsserie "Die Tudors" zu sehen und verkörperte darin einen charismatischen jungen Mann, dem die Frauen zu Füßen liegen. Die Serie, die für einen Golden Globe nominiert war und einen Emmy erhielt, war für Henry ein großes Sprungbrett. "Die Show hat viel für mich getan. Jetzt, wo das amerikanische Publikum mich wahrgenommen hat und weiß, dass es mich gibt, kann ich mich definitiv besser verkaufen."

Henry ist nicht mehr zu bremsen

2013 spielte Henry in Superman-Verfilmung "Man of Steel" die Rolle des Clark Kent/Superman. Regisseur schwärmte von Henry und bezeichnete ihn als "perfekte Wahl für den Umhang und das große 'S' auf der Brust". Und auch Henry freute sich riesig: "Im Pantheon der Superhelden ist Superman der anerkannteste und verehrteste Charakter aller Zeiten, und ich fühle mich geehrt, ein Teil seiner Rückkehr auf die große Leinwand zu sein."

Seitdem hat er nie mehr nach einem Filmjob suchen müssen, sondern die Castingagenten klopfen regelmäßig an seiner Tür. Und er reist von Set zu Set. Immer an seiner Seite: sein Hund Kal, den er seinen "ständigen Gefährten" und "besten Freund" nennt und regelmäßig auf seinem Instagram-Account zeigt. Eine feste Freundin an der Seite des hübschen Henry gibt es hingegen nicht. Das bringt ihm natürlich insbesondere bei weiblichen Fans nochmal Extra-Sympathiepunkte.