VG-Wort Pixel

Starporträt Henning Baum

Ob als kerniger Macho in "Der letzte Bulle" oder schwuler Hauptkommissar in "Mit Herz und Handschellen" - Henning Baum steht seinen Mann.

Steckbrief

  • Vorname Henning
  • Name Baum
  • geboren 20.09.1972, Essen, Nordrhein-Westfalen / Deutschland
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Jahre 48
  • Grösse 1.84 m
  • Partner Christiane Meyer Corinna Baum (1999-2017)
  • Kinder Tochter (*2016) Sohn Tochter Sohn

Biografie von Henning Baum

Starke Muskeln, behaarte Brust, tiefe Stimme: Henning Baum wirkt auf altmodische Weise männlich. Doch nicht nur seine schiere physische Präsenz lässt den Schauspieler wie aus einem vergangenen Jahrzehnt erscheinen. Auch sein schnörkelloser Ruhrpott-Charme und seine uneitle Art machen ihn zum Mann im traditionellsten Sinne. Offenbar steckt in Henning Baum ziemlich viel Mick Brisgau aus "Der letzte Bulle".

Die Rolle seines Lebens

Seinen größten Erfolg feierte Henning Baum in genau dieser Rolle. Als Mick Brisgau - ein Essener Polizist, der nach 20 Jahren aus dem Koma erwacht - eroberte er von 2010 bis 2014 zahlreiche Frauenherzen - und das obwohl er eigentlich den totalen Macho mimt. Aber ist er im wahren Leben eigentlich auch ein Chauvi? "Meine Frau sagt: ja", gab Henning einst trocken zu Protokoll. Der Schauspieler kokettiert mit seinem Image ("Wenn wir Probleme haben, dann ziehen wir Männer uns in unsere Höhle zurück - und machen das mit uns selbst aus.") und schert sich wie sein Serien-Alter-Ego nicht um neumodische Trends. Fitness musste für die Rolle allerdings sein und das Training machte dem Schauspieler auch Spaß: "Ich boxe gern und mache dabei sehr anstrengende Gymnastik. Der Trainer treibt mich derart an, dass ich danach fast zusammenbreche. Aber ich liebe es, bis an meine Grenzen zu gehen, bis zur totalen Erschöpfung." 

Mehr als nur "Der letzte Bulle"

Dabei kann er vor der Kamera auch ganz anders. In der Krimiserie "Mit Herz und Handschellen" gab Henning den schwulen Hauptkommissar Leo Kraft, während er in dem Zweiteiler "Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei" einen Nachkriegspiloten spielte. Der Schwerpunkt seiner Karriere lag trotzdem stets auf dem Krimi-Genre: "Polizeiruf 110", "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei", "Der Dicke", "Der Kommissar und das Meer", "Ein Fall für zwei", "Das Duo" und "Bella Block" sind nur einige der Krimiserien, an denen er mitwirkte. Dabei plante Henning ursprünglich gar nicht, Schauspieler zu werden. Eigentlich wollte der Arztsohn Medizin studieren oder gar als Fallschirmjäger bei der Bundeswehr anheuern - dann kam die Bühne dazwischen. An der Schauspielschule Bochum lernt er den Beruf von der Pike auf. Im Laufe der Zeit konnte er sich mit seinen Darstellungen eine immer weiter wachsende Fangemeinde aufbauen, die sicherlich zum größten Teil weiblich ist. Zum Leidwesen seiner Verehrerinnen war der Muskelprotz allerdings jahrelang verheiratet.

Privat zählen seine Kinder

Mit seiner Ex-Ehefrau Corinna Baum - einer Kostümbildnerin - zog der gebürtige Essener drei Kinder groß, zwei gemeinsame plus einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Und trotz seiner erfolgreichen Karriere haben diese stets Vorrang. "Ich halte es wie Don Corleone aus 'Der Pate', der sagte: Ein Mann, der nach seiner Arbeit nicht bei der Familie ist, der ist kein richtiger Mann", betonte Henning einst in einem Interview. Inzwischen kümmert sich Baum aber schwerpunktmäßig um die Kinder - von Ehefrau Corinna hat er sich schon 2015 getrennt, kam erst 2017 heraus. "Meine Frau und ich haben uns vor etwa zwei Jahren getrennt. Das ist traurig, aber das ist die Entscheidung zweier erwachsener Menschen", so Baum exklusiv in der GALA.

Dafür hat er seine Kinderschar um ein weiteres Baby ergänzt. Seine zweite Tochter bekam er 2016 mit seiner neuen Freundin Christiane Meyer. Und die ist nicht einfach irgendwer, sondern soll auch noch eine gute Freundin von Corinna gewesen sein.

Henning legt allerdings viel auf die Privatsphäre seiner Kids, nicht einmal die Namen sind bekannt.

Henning Baum wird Lokomotivführer

Über ein neueres Projekt von Henning Baum, die Verfilmung des Michael-Ende-Klassikers "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", dürften sich seine drei Kinder wohl besonders freuen. Endlich mal kein Krimi, endlich mal etwas, das sie sich auch anschauen dürfen und Papa auf der großen Leinwand bewundern können. Henning Baum übernimmt in der Verfilmung die Rolle von Lukas dem Lokomotivführer. Während mit Solomon Gordon ein Newcomer in die Rolle des Jim Knopf schlüpft, sind in den weiteren Rollen große Stars der deutschen Filmlandschaft zu sehen: Christoph Maria Herbst, Annette Frier, Uwe Ochsenknecht, Rick Kavanian, Milan Peschel und Michael Bully Herbig. Henning Baum freut sich, mit von der Partie zu sein und schwärmt über den Drehstoff: "Michael Ende hat einen Mythos für unsere Zeit erschaffen, ein Plädoyer dafür, sich mithilfe der Fantasie über die begrenzte Welt des rein Rationalen hinauszuwagen". Für ihn sei der Film "vor allem eine ganz große Freude". Der Ausflug nach Lummerland ist eine der teuersten deutschen Produktionen und kam 2018 in die Kinos.

Comeback als sein Alter Ego

Die Serie "Der letzte Bulle" wurde 2014 eingestellt. Doch so ganz trennen konnte man sich dann doch nicht davon — also begannen die Dreharbeiten für ein Comeback, und zwar auf der Kinoleinwand. Der Film kam 2019 in die Kinos. "Ich hoffe, dass mich dieser Typ noch lange begleiten wird", sagt er zu seinem Alter Ego Mick Brisgau — darf man also etwa auf eine weitere Fortsetzung hoffen?

Die Leidenschaft für sein Nickerchen

Zu Hause ist Henning übrigens ganz bodenständig. Der Familienvater gönnt sich regelmäßig - wenig glamourös - einen 20-minütigen Mittagsschlaf. Schon seit seinem 13. Lebensjahr sind tägliche Nickerchen Teil seines Lebens. "Mittagsschlaf ist die Orgie des kleinen Mannes! Er ist etwas ganz Köstliches - Entspannung und Rausch zugleich", erklärt der Schauspieler seine Leidenschaft für den Kurzschlaf. "Nach 20 Minuten wacht man auf und hat dann eine Art Naturdroge im Körper. Man ist noch etwas beduselt, verspürt so eine Wohligkeit mit der Welt - und dann stellt sich langsam diese Frische ein, mit der man weitermachen kann." Und frisch bleibt Henning Baum sicherlich noch eine ganze Weile! Auf Facebook bestätigt er das seinen über 150.000 Fans, indem er auf seinem offiziellen Profil regelmäßig Fotos und Updates über seinen Alltag postet. Und ob verheiratet oder nicht - die Frauen freuen sich sicherlich über jedes Lebenszeichen, das Henning von sich gibt.


News zu Henning Baum