VG-Wort Pixel

Starporträt Helene Fischer

Helene Fischer ist Deutschlands Schlagerkönigin, die ihre Millionen Fans mit ihren Alben, Bühnen-Shows und TV-Auftritten einfach "Atemlos" macht.

Biografie von Helene Fischer

Dieser Augenaufschlag, dieses Lächeln, diese Bewegungen - Helene Fischer ist ein Phänomen. Dabei hatten am Anfang ihrer Karriere nicht wenige bei ihrem Namen die Nase pikiert gerümpft und sie als "Schlagernudel" abgetan. Zum Schlager ist Helene Fischer selbst allerdings erst auf Umwegen gekommen. Nach einer Ausbildung zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin verschickte ihre Mutter Maria Demo-Aufnahmen der jungen Helene an Manager in ganz Deutschland. Eine dieser Aufnahmen landete bei dem legendären Schlagerkomponisten und Produzenten Jean Frankfurter. Mit Schlager hatte sie damals aber noch nicht viel am Hut: Sie stand für die "Rocky Horror Show" auf der Bühne oder für "Anatevka" - auch mal für eine Schlagerrevue, aber ihr Leben war eigentlich das Musical. Doch die Lieder von Jean Frankfurter gefielen ihr, also versuchte Helene ihr Glück.

Helene auf jedem Kanal: Deutschlands Entertainerin Nummer eins

Heute füllt Helene Fischer dank ihrer populären Schlager Konzerthallen jahrelang im Voraus, sie ist das gefeierte Multitalent im deutschen Entertainment-Bereich. Nicht nur als Sängerin, auch als Moderatorin der Echo-Galas oder ihrer eigenen "Helene Fischer Show" beweist die 1984 in Sibirien geborene und 1988 gemeinsam mit ihren deutschstämmigen Eltern nach Deutschland ausgewanderte Entertainerin echte Starqualitäten. In ihrem schier unerschöpflichen Repertoire hat Helene Fischer ebenso Akrobatik und Tanz zu bieten. Ganz gleich ob im Dirndl oder als Diva - Helene Fischer spielt ihre Rollen auf der Bühne bis zur Perfektion. Und erobert damit die Herzen von Alt und Jung gleichermaßen. 

Ihr sechstes Studioalbum "Farbenspiel", erschienen im Oktober 2013, verkaufte sich über zwei Millionen Mal und gehört - wie auch die Platte "Best of Helene Fischer" - zu den meistverkauften Musikalben Deutschlands. Für "Farbenspiel" erhielt der Schlagerstar zwei Echos, das Album wurde mit neun Mal Platin ausgezeichnet.

Ihr selbst betiteltes 2017er Album "Helene Fischer" promotet das Verkaufstalent bei der ESC-Show auf der Reeperbahn wie bei der Finalshow von "Germany's Next Topmodel", bei Carmen Nebel wie in einer eigenen ARD-Release-Show. Und der Erfolg gibt der Sängerin Recht. Das Album stürmt den Spitzenplatz der deutschen Charts.

Parfum, Mode, Autos: Sie kann alles

"Es ist ein Mädchentraum, der wahr geworden ist", schwärmte Helene Fischer im "Gala"-Interview, als sie ihr Eau de Parfum That's Me auf den Markt brachte. Die geschäftstüchtige Entertainerin hielt den Kopf schon für Volkswagen, Meggle-Kräuterbutter und den Beauty-Giganten L'Oreal in die Kameras. Mit dem Launch ihres eigenen Parfums und einer Modekollektion für den Kaffeeröster Tchibo kamen weitere lukrative Verträge hinzu.

All you need is love: Unterstützung von Florian Silbereisen

Bei ihrem ersten großen Fernsehauftritt, dem "Hochzeitsfest der Volksmusik" 2005, lernt Helene Fischer den deutschen Fernsehmoderator und Sänger Florian Silbereisen kennen, drei Jahre später sind die beiden ein Paar. "Ich glaube, es war Schicksal, dass ich Florian begegnet bin", sagte sie im "Bild"-Interview. Florian gibt ihr "viel Kraft" und steht - ebenso wie ihr Manager Uwe Kanthak - immer an ihrer Seite. Die gemeinsame Liebe zum Schlager und die Prominenz im Schlagerbusiness schweißt das Vorzeige-Pärchen ein Jahrzehnt lang zusammen. Doch während Fans und Medien von Hochzeit und Babys bei Helene und Florian träumten, lebte sich das Paar langsam auseinander - die Trennung, die kurz vor Weihnachten 2018 verkündet wurde, da aber schon ein wenig zurück lag, schockierte sehr. Beide versichern aber, dass sie Freunde bleiben - obwohl Helene Fischer auch gesteht, dass es in ihrem Leben einen neuen Mann gibt.

Neues Liebesglück mit Thomas Seitel und Auszeit

Und wer ist dieser neue Mann an Helene Fischers Seite? 2017 lernte sie Thomas Seitel kennen, der auf ihrer Helene Fischer Live 2017/18-Tour als Akrobat gemeinsam mit ihr auf der Bühne stand. Während der schweißtreibenden Proben sind die beiden sich näher gekommen und wurden schließlich ein Paar.

Ganz bestimmt war ihr Thomas froh, als sich Helene Fischer nach ihrer großen Arena- und Stadion-Tour 2018 eine Auszeit nahm. Damals war sie mit ihren Kräften am Ende. "Da sagt mein Körper, mein Kopf: Ich brauch jetzt mal eine kleine Auszeit." Außerdem musste sie einige Konzerte absagen, weil ihre Stimme Probleme machte. "Das hat mich damals so ein bisschen aus der Bahn geworfen, weil ich so etwas noch nie erlebt hatte." Und so stand die Entscheidung, sich aus dem ganzen Trubel zurückzuziehen, eine Auszeit zu nehmen und zur Ruhe zu kommen. 

"Mein Geheimnis ist, dass ich das Mädchen von nebenan geblieben bin"

Fans von Helene Fischer warten sehnsüchtig auf das große Comeback ihres Idols. Doch die Sängerin geht ihre Auszeit gelassen an und hat sich kein Datum für ihre Rückkehr auf die Bühne gesetzt. Denn sie braucht die Ruhe, ist eigentlich ein sehr in sich gekehrte Mensch. Gegenüber "Bild" verriet sie einst: "Mein Geheimnis ist, dass ich das Mädchen von nebenan geblieben bin. Ich kann gar nicht anders". Tatsächlich verbirgt sich hinter der öffentlichen Person mit dem strahlend weißen Lächeln ein zurückhaltender, vorsichtiger Mensch. Interviews mag sie gar nicht, sich selbst zu analysieren ist nach ihren eigenen Worten nicht ihr Ding.

Auch auf der Bühne ist sich Helene Fischer ihrer Verletzlichkeit immer bewusst, wie sie im Gespräch mit der "Zeit" offenbarte: "Ich bin in solchen Momenten eigentlich wahnsinnig zerbrechlich. Man zieht sich da auch irgendwo aus, weil man einfach so viel von sich preisgibt. Mir ist es auch oft passiert, dass ich Tränen in den Augen hatte oder weinen musste, weil mich ein Gefühl überrumpelt hat." Trotz aller Professionalität, aller Kostüme, Stylings und Inszenierungen ist Helene Fischer echt geblieben - vielleicht ist das ihr Erfolgsgeheimnis.


News zu Helene Fischer