Starporträt

Hazel Brugger

Mit ihrem unverwechselbar trockenen Humor hat sich Hazel Brugger in der Comedy-Szene einen Namen gemacht

Hazel Brugger

  • Geboren , San Diego, Kalifornien / USA
  • VornameHazel
  • Name Brugger
  • Jahre25
  • Grösse -

Biografie von Hazel Brugger

Die Presse nennt Hazel Brugger "die böseste Frau der Schweiz", für viele ist die schweizerisch-US-amerikanische Slam-Poetin, Stand-up-Comedienne, Kabarettistin und Moderatorin einfach nur lustig. Geboren ist Hazel Brugger als Tochter einer Lehrerin und eines Neuropsychologen im kalifornischen San Diego, aufgewachsen ist sie im Zürcher Unterland. Das sei ähnlich wie Berlin-Spandau, sagt Hazel, bloß haben viele eine Million auf dem Konto.

Hazel Bruggers Anfänge als Slam-Poetin

Mit 15 Jahren besuchte Hazel Brugger zum ersten Mal einen Poetry-Slam, nur zwei Jahre später stand sie selbst auf der Bühne und gab selbstverfasste Poesie zum Besten. Schnell machte sich die talentierte junge Frau einen Namen in der Szene und spätestens seit sie 2013 Schweizer Meisterin im Poetry-Slam wurde, rissen sich auch die Schweizer TV-Anstalten um Hazel Brugger.

Luna Schweiger

Sie spricht über die Vorwürfe gegen Vater Til

Luna Schweiger
Luna Schweiger findet klare Worte zu den Vorwürfen gegenüber ihrem Vater Til. Nachdem Dana Schweiger ihre Biografie veröffentlichte, häufen sich die Schlagzeilen über Tils Affären.
©Gala

Comedy statt Uni

Ihr Studium der Philosophie hing sie der Karriere wegen und weil sie "nicht mehr mit anderen darüber sprechen wollte, ob Tiere Gefühle haben", ohne Abschluss an den Nagel. Lieber tingelte sie von Bühne zu Bühne, schrieb Kolumnen für Zeitschriften und Zeitungen und widmete sich voll und ganz der Kunst.

Hazel Brugger in der ZDF-"heute-show"

Im Herbst 2015 tourte sie mit ihrem ersten Soloprogramm "Hazel Brugger passiert" durch die Lande. Langsam wurde auch das deutsche Fernsehen auf die lustige, aber todernst wirkende Schweizerin aufmerksam. Die erfolgreiche "heute-show" engagierte Hazel Brugger als "Außenreporterin", eine Rolle, in der sie mit ihrer Schlagfertigkeit glänzen kann. 2017 gewann sie den Deutschen Comedypreis als Beste Newcomerin, 2019 geht sie mit ihrem zweiten Programm "Tropical" auf Tour durch den deutschsprachigen Raum. Völlig zu Recht wird die lustigste Frau im deutschen Fernsehen so gehypt, denn keine andere beherrscht ihr Pokerface so gut, kann so trocken und nüchtern so lustig sein wie Hazel Brugger. Und auch die Komikerin selbst sieht einen entscheidenden Vorteil in ihrer wachsenden Bekanntheit: "Die beste Seite des Ruhms ist, dass man nicht mehr erklären muss, warum man etwas macht, weil die Leute davon ausgehen, dass man das schon weiß".

Erfahren Sie mehr: