Starporträt

Hannes Jaenicke

Schauspieler und Umweltaktivist - Hannes Jaenicke meistert jede Rolle mit Bravour. Welche Talente stecken noch in ihm? Und wie tickt er eigentlich privat?

Hannes Jaenicke

  • Geboren , Frankfurt am Main
  • VornameHannes
  • Name Jaenicke
  • Jahre60
  • Grösse 1.79 m
  • Partner Nicole  Jaenicke  (geschieden seit 2001)

Biografie von Hannes Jaenicke

Wenn man einen Blick in das Privatleben von Hannes Jaenicke erhaschen möchte, dann muss man sich schon ein wenig Mühe geben. Denn der aus Frankfurt am Main stammende Schauspieler mit der gelebten Liebe zur Umwelt ist, trotz seines künstlerischen Berufes, kein großer Selbstdarsteller.

Einmal USA und zurück

Die Wurzeln hierfür legten bereits seine Eltern Agatha und Rainer – sie Musikerin und Schauspielerin, er ein handfester Biochemiker – die zunächst mehr Wert auf die Karriere des Vaters legten als die Söhne Hannes und Alexander schon zu früh in eine berufliche Richtung zu drängen. Stattdessen zog Familie Jaenicke in die Stadt Pittsburgh in Pennsylvania, damit der Vater einem Forschungsauftrag an der dortigen Universität nachgehen konnte. Im Jahre 1969, als Hannes Jaenicke gerade mal zehn Jahre alt war, zog seine Familie wieder zurück ins deutsche Regensburg. Dort musste sich Hannes Jaenicke erst einmal mit der konservativen Lebenseinstellung der dortigen Einwohner arrangieren, von der er anfangs sehr irritiert war. Dafür blieb ihm seine Schulzeit in sehr angenehmer Erinnerung. Am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium machte er schließlich sein Abitur.

Jenny Elvers

Erster Auftritt mit neuem Freund

Simon Lorinser, Jenny Elvers
Wer hätte das gedacht? Eigentlich stand Jenny Elvers alleine auf der Gästeliste, doch dann präsentiert die Schauspielerin plötzlich ihren neuen Freund.
©Gala

Auf den Brettern der Welt

Von da an ging sein Lebensweg in eine künstlerische Richtung, als er seine Schauspielausbildung am renommierten Wiener "Max-Reinhardt-Seminar" begann und dort erfolgreich absolvierte. Inspiriert wurde er - die Vermutung liegt nahe - durch seine Mutter, die vor ihrer Heirat als Schauspielerin Agatha Calvelli-Adorno bekannt war. Weiter ging es für Hannes auf die Wiener Opernschule und schließlich auf die "London School of Modern Art". Hannes Jaenicke tobte sich zehn Jahre lang auf der Bühne aus, ob als Tänzer im Musical "My Fair Lady" oder in diversen Theater-Ensembles in Berlin, Bonn, Köln, Wien und Salzburg. Heute ist er einem breiten Publikum hauptsächlich durch Fernsehfilme und als Hörbuchsprecher bekannt. Dass er auch als Drehbuchautor aktiv ist wissen vermutlich die wenigsten. Doch er scheint seine Sache gar nicht so schlecht zu machen, da er in den USA sogar ein Drehbuchstipendium ergattern konnte und schon seit mehreren Jahren Drehbücher schreibt und verfilmt. Gleich sein erstes Drehbuch für "Abgeschminkt!" (1993) von der Regisseurin Katja von Garnier wurde ein Kassenschlager.

Fitness als Ausgleich

Nur am Schreibtisch zu hocken kommt für Hannes Jaenicke aber keinesfalls in Frage. Er braucht die Bewegung. Fit hält er sich deswegen mit Sportarten, die mit Wasser und Brettern zu tun haben. Beim Kitesurfen, Windsurfen und Segeln am Strand kann er seinem Bewegungsdrang frönen. Auch Laufen integriert er in sein regelmäßiges Sportprogramm und hat garantiert auch deswegen einen so straffen Body.

Hannes Jaenicke und die Umwelt

Seine Liebe zum Schauspiel und seine Liebe zur Umwelt vereint Hannes Jaenicke bravourös in seinem Tun. Als Jugendlicher bereits Mitglied bei Greenpeace, seit 1982 bekennender Vegetarier und engagiert im Tierschutz – für einen nachhaltigen Lebensstil plädierte Jaenicke schon immer. In einer Zeit, in der Umweltfragen mehr und mehr politisch werden, hält Jaenicke mit seinen Idealen nicht hinterm Berg und mischt sich in den politischen Diskurs mit ein. Sein Können, das er sich jahrelang in der Fernsehwelt erarbeitete, nutzt er auch effektiv für den Umweltschutz. So dreht er seit Jahren unter dem Titel "Hannes Jaenicke im Einsatz für…" Dokumentationen über gefährdete Tierarten und versucht den Zuschauer für deren Schutz zu sensibilisieren. Für sein Engagement erhielt er bereits mehr Auszeichnungen als für seine schauspielerischen Leistungen.