Starporträt

Hannah Herzsprung

Hannah Herzsprung hat bewusst bei ihrer Karriere auf Vitamin B verzichtet und beweist: sie hat es auch gar nicht nötig bei so viel Talent!

Hannah Herzsprung

  • Geboren , Hamburg / Deutschland
  • VornameHannah-Rebecca
  • Name Herzsprung
  • Jahre38
  • Grösse 1.67 m
  • Partner Hendrik  (verheiratet)

Biografie von Hannah Herzsprung

Ihr Vater Bernd ist auch Schauspieler, aber er hat ihr nie geholfen, geschweige denn sie zu irgendetwas überredet oder gedrängt. Das betont Hannah Herzsprung immer wieder. Das ist ihr sehr wichtig. Sie will nicht als Tochter eines schauspielernden Vaters angesehen werden, der ihr den Weg geebnet hat.

Ihr Weg in das Filmgeschäft dauerte lang und war harte Arbeit

Doch aller Anfang ist schwer - gerade für Hannah, deren Nachname Herzsprung durch ihren Vater Bernd schon in Deutschland bekannt ist. Sie fängt Mitte der 90er Jahre mit dem Fernsehen an und es dauert seine Zeit, bis sie 2005 eine Rolle in Alain Gsponers "Das wahre Leben" bekommt und brillieren kann: an der Seite von Katja Riemann und Ulrich Noethen. Dafür erhält sie den Deutschen Filmpreis als beste Nebendarstellerin. In einem Casting setzt sie sich gegen 1200 Konkurrentinnen durch und bekommt die Zusage für die Hauptrolle in "Vier Minuten" von Chris Kraus. Auf diese eine Chance hat die damals 22-Jährige gewartet und lässt die nicht eine Minute ungenutzt.

Karel Gott (†)

Der "Biene Maja"-Sänger ist gestorben

Karel Gott
Schlagerlegende Karel Gott ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
©Brigitte / Gala

Sie flunkerte, um die Rolle in "Vier Minuten" zu bekommen

Um die Rolle in "Vier Minuten" zu ergattern, täuscht Hannah vor, bereits Klavierspielen zu können, was eine der Voraussetzungen der Rolle war. Als die Zusage für die Rolle kommt, muss sie sich im Nachhinein beweisen: Hannah nimmt unzählige Klavierstunden, bricht für die Rolle ihr Studium der Kommunikationswissenschaften in Wien ab, zieht nach Berlin und bereitet sich mit unermüdlichem Ehrgeiz auf den Film vor. Sie scheut keine Strapazen, denn sie will überzeugen. Und sie überzeugt. Und wie! Die Rolle der jungen, rebellierenden Jenny, die einerseits verletzbar wirkt und doch aggressiv agiert, verkörpert Hannah so überzeugend, dass sie vom Publikum und den Medien gefeiert wird.

Es regnet Preise

2007 wird Hannah daher mit Preisen überschüttet. Unter anderem erhält sie den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsschauspielerin, den "Undine Award" als beste jugendliche Hauptdarstellerin und den "New Faces Award" von den Lesern der Zeitschrift "Bunte". Zudem trat sie auf der Berlinale als deutscher Shooting Star 2008 mit 26 europäischen Kollegen in den Wettbewerb - und konnte als eine von neun Preisträgerinnen strahlen.

Hannah beweist sich als starke Schauspielerin

Hannah Herzsprung selbst ist von sich nicht beeindruckt. Sie freut sich einfach über jedes weitere Rollenangebot. 2008 war sie in "Der Vorleser" an der Seite von Kate Winslet zu sehen. Darüber hat sie sich sehr gefreut, gibt sie zu. Auch in Filmen wie "Der Baader Meinhof Komplex", der Fernsehverfilmung von Goethes Roman "Die Leiden des jungen Werther" und in "Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" war sie zu sehen. Letzterer Film brachte ihr 2010 sogar eine erneute Nominierung für den "Deutschen Filmpreis" ein. 2010 bis 2013 ist sie in der ARD Produktion "Weissensee" zu sehen, 2012 spielt sie in Til Schweigers' "Schutzengel", 2014 in "Die geliebten Schwestern", einem Film über Friedrich Schiller, und im Thriller "Who Am I - Kein System ist sicher" mit. 2015 folgt die Komödie "Traumfrauen" u.a. mit Elyas M'Barek, Iris Berben und Karoline Herfurth. 2016 überzeugt sie in "Die Blumen von gestern" neben Lars Eidinger und flimmert 2017 mit dem ARD-Zweiteiler "Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen" über die Mattscheibe. Damit beweist Hannah: Sie kann alles spielen!

Aber etwas hat Hannah von ihrem berühmten Vater doch gelernt

Von einem alten Hasen im Showbiz kann man sich ruhig etwas abgucken, erst recht, wenn es sich dabei um den eigenen Vater handelt. Von Vater Bernd hat Hannah gelernt, ihr Privatleben aus der Presse herauszuhalten – und das gelingt ihr ziemlich gut. Lediglich der Vorname und der Beruf ihres Liebsten ist bekannt: Hendrik, der Internetunternehmer. Schon 2006 verzauberte er seine Hannah gekonnt. "Man möchte als Frau doch auch erobert werden! Ich bin sehr romantisch und lege viel Wert auf gute Manieren. Alles in allem geht es doch um Aufmerksamkeit dem Partner gegenüber - das wünscht man sich doch als Frau", so die Schauspielerin. Nicht nur ihre Beziehung führen die beiden fernab der Öffentlichkeit, sogar ihre Hochzeit, die bis heute nicht offiziell bestätigt wurde, hielten sie geheim. Medienberichten zufolge traute sich das Paar im Jahr 2013 in New York im engsten Familien- und Freundeskreis. Auch auf ihrer Facebook Seite gibt es nur Informationen zur Schauspielerin Hannah Herzsprung, auf private Einblicke in ihr Eheleben warten ihre Fans vergeblich. Dafür wird man schauspielerisch bestimmt noch eine Menge von ihr hören, so fleißig wie Hannah Herzsprung einen Film nach dem anderen abdreht. 

Erfahren Sie mehr: