VG-Wort Pixel

Starporträt Giovanni Zarrella

Mit "Popstars" begann die musikalische Karriere von Giovanni Zarrella. Heute ist er als Garant der guten Laune eine große Nummer im Schlagerbusiness.

Steckbrief

Biografie von Giovanni Zarrella

Zu Beginn des Jahrtausends wurde Giovanni Zarrella mit der in der TV-Sendung "Popstars" gecasteten Band "Bro'Sis" bekannt. Und anders als viele seiner damaligen TV-Casting-Kollegen ist er nicht in der Versenkung verschwunden, sondern hat eine vielseitige und nachhaltige Karriere hingelegt.

Die jungen Jahre des Giovanni Zarrella

Im Jahr 1978 wurde Giovanni Zarrella als Kind italienischer Eltern in Baden-Württemberg geboren. Genau wie seine zwei Geschwister wuchs auch der kleine Giovanni zweisprachig auf. Eine Weile lebte die Familie sogar wieder in Italien, ehe sie nach Deutschland zurückkehrte.

Der junge Giovanni Zarrella entwickelte schon früh eine große Leidenschaft für die Musik. Er nahm Unterricht in Klavier, Orgel und Gesang und gründete als Jugendlicher seine erste Band.

Nach dem Realschulabschluss Mitte der 1990er-Jahre legte Giovanni Zarrella das Fachabitur nach und begann schließlich eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann. Er ergatterte einen lukrativen Job im Vertrieb von Hugo Boss, doch der Traum von der Musikkarriere ließ ihm keine Ruhe.

"Popstars" macht den Traum wahr

Und so bewarb er sich mit 20.000 anderen Kandidaten bei der damals innovativen Castingshow "Popstars" und schaffte es von Runde zu Runde. Am Ende wurde aus Giovanni Zarrella, Ross Antony, Hila Bronstein, Shaham Joyce, Faiz Mangat und Indira Weis die R&B- und Popband "Bro'Sis".

Fünf Jahre lang feierte die gecastete Band auch internationale Erfolge, erhielt diverse Auszeichnungen und verkaufte rund vier Millionen Tonträger.

Giovanni Zarrella nach "Bro'Sis"

Nach dem Aus von "Bro'Sis" gelang es Giovanni Zarrella gekonnt, sich im Gespräch zu halten – auch wenn die Musik zunächst in den Hintergrund rückte. Neben zahlreichen Auftritten in unterschiedlichsten TV-Sendungen und auch einiger Moderationsjobs machte er vor allem mit der Beziehung zu seiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Jana Ina Zarrella von sich reden. Der Sänger und das brasilianische Model zelebrierten ihre Liebe und ließen sich im Zuge ihrer Hochzeit und der Geburt ihres ersten Kindes von ProSieben für die Reality-TV-Formate "Just married! – Frisch verheiratet!", "Jana Ina & Giovanni – Wir sind schwanger" und "Jana Ina & Giovanni – Pizza, Pasta & Amore" mit der Kamera begleiten.

Comeback mit Hindernissen

Doch Giovanni Zarrella fokussierte sich auch wieder auf die musikalische Karriere als Solo-Künstler. Seine erste eigene Single "Ticket To The Moon" sowie das dazugehörige Album "Coming Up" (2006) floppten jedoch. Lediglich der Song "Wundervoll" wurde zum Achtungserfolg und schaffte es in die Top Ten. Doch auch die beiden nachfolgenden Langspielplatten "Musica" (2008) und "Ancora Musica" (2010) blieben hinter den Erwartungen zurück.

Erst ein Wechsel der Plattenfirma und ein guter Riecher, sich auf italienischsprachige Schlager zu verlassen, brachten den großen kommerziellen Erfolg und wachsenden Ruhm. Im Jahr 2019 erschien das italienischsprachige Schlageralbum "La vita è bella", auf dem ein Duett mit Pietro Lombardi und italienischen Cover-Versionen deutscher Schlagerhits zu finden sind. Das traf den Geschmack des Publikums, das Album schaffte es bis auf Platz zwei der Charts. 2012 toppte Giovanni Zarrella diesen Erfolg noch und legte mit "Ciao!" ein Schlager-Album nach, das auf Platz eins der deutschen und österreichischen Charts kletterte.

Auf dem Höhepunkt seines Erfolges wurde Giovanni Zarrella eine ganz besondere Ehre zu Teil: Er bekam seine eigene Fernsehshow. Seit 2021 führt er als Showmaster und Sänger durch die Musiksendung "Die Giovanni Zarrella Show" und trat damit als Nachfolger von Carmen Nebel im ZDF-Programm in große Fußstapfen.

Und auch privat hat er allen Grund, sich glücklich zu schätzen. Giovanni Zarrella und Jana Ina Zarrella gelten als das Promi-Traumpaar und sind stolze Eltern von zwei Kindern.