Starporträt

George Ezra

Der britische Singer-Songwriter George Ezra, der seine Karriere im Eiltempo startete, ist vom großen Erfolg selbst ganz überrascht

George Ezra

  • Geboren , Hertford / Vereinigtes Königreich
  • VornameGeorge
  • Name Ezra Barnett
  • Jahre25
  • Grösse 1.85 m

Biografie von George Ezra

"Es fühlt sich nicht schlecht an. Aber ich fühle mich nicht anders. Ich vergesse immer, dass ich George Ezra bin. Ich bin einfach nur George", sagte der bodenständige Musiker einst, als er nach seinem Status als Popstar gefragt wurde. Herrlich sympathisch dieser Brite, der mit seiner eingängigen Blues-, Country- und Folk-inspirierten Popmusik die Massen begeistert.

Überraschender Plattendeal

Als Sohn einer Schulleiterin und eines Kunstlehrers wuchs George Ezra etwa 20 Kilometer nördlich von London in Hertford auf. Schon im zarten Alter von 13 Jahren stand er als Sänger einer Coverband auf der Bühne und so war schnell klar: Er wollte Musiker werden. Nach der Schule ging George Ezra nach Bristol, um am Institute of Modern Music Songwriting zu studieren, doch dem Studium kam die Karriere in die Quere.

Eigentlich wollte sich der aufstrebende Sänger Zeit lassen, nach und nach Songs schreiben und sich dann um einen Plattendeal bemühen. Doch dann kam alles ganz anders. Die Plattenfirma Columbia Records bot dem damals 18-Jährigen einen Vertrag an, als er gerade einmal fünf Songs in der Tasche und etwa doppelt so viele Gigs gespielt hatte.

Erfolge in ganz Europa

Nur kurze Zeit später erschien Ezras erste EP "Did You Hear The Rain?" mit dem Hitsong "Budapest". Während die Single in seiner englischen Heimat in den hinteren Rängen der Charts dümpelte, schlug er in Deutschland und dem Rest von Europa ein wie eine Bombe. Nachdem "Budapest" in Österreich und Deutschland allerdings Gold-Status erreichte, stieg der Song auch in England erneut in die Charts ein und schaffte es beim zweiten Anlauf bis auf Platz 3.

Inspiration: Reisen

Zum Glück konnte George Ezras Debütalbum "Wanted On Voyage" an den Erfolg seiner ersten Single anknüpfen. In dem Werk stecken viele persönliche Erfahrungen, immerhin ist es von einer langen Reise inspiriert. "Ich besuchte Paris, Amsterdam, Kopenhagen, Malmö, Wien, Mailand und Barcelona", erzählt er. "Es war das erste Mal, dass ich jemals etwas über einen längeren Zeitraum ganz alleine gemacht habe. Es war toll. Ich habe festgestellt, dass ich mich selbst ganz gut leiden kann."

Und auch das Nachfolgewerk "Staying At Tamara's", das im März 2018 veröffentlicht wurde, ist das Ergebnis einer Reise. Tamara ist der Name seiner Airbnb-Gastgeberin in Barcelona, bei der er einige Wochen verbracht hat und mit allerhand Erfahrungen und neuen Eindrücken im Gepäck nach England zurückkehrte.

George Ezra hebt nicht ab

Der Erfolg steigt dem sympathischen Singer-Songwriter aber nicht zu Kopf. "Ich gehe einfach nur auf die Bühne und singe. Ich hebe jetzt nicht ab, nur weil ich Musiker bin. Ich bin nur ein Typ mit einer Gitarre, mehr nicht. Du weißt nicht, warum das alles passiert - du machst es einfach mit." Und wenn es eines Tages in die Hose geht, die steile Musikkarriere scheitert?: "Dann lache ich mich darüber mindestens genauso kaputt wie alle anderen".