VG-Wort Pixel

Starporträt Gabrielle Union

Über Umwege nach Hollywood: Schauspielerin Gabrielle Union war auf dem besten Weg zur Juristin, als sie der Fußball nach Kalifornien verschlug.

Steckbrief

  • Vorname Gabrielle Monique
  • Name Union-Wade, geboren als Union
  • geboren 29.10.1975, Omaha, Nebraska, USA
  • Sternzeichen Skorpion
  • Jahre 45
  • Grösse 1.71 m
  • Partner Dwyane Wade (verheiratet seit 2014) Chris Howard (geschieden, 2001–2006)
  • Kinder Kaavia James (*2018)

Biografie von Gabrielle Union

Manchmal sind Umwege einfach die besten Wege…

Gabrielle Union ist heute als Schauspielerin, Autorin und Aktivistin bekannt. Wer hätte gedacht, dass sie nach ihrem Schulabschluss zunächst Jura studierte? Das Studium in Nebraska war ihr dann allerdings doch etwas zu trocken, denn eigentlich schlug Gabrielles Herz für den Fußball. Passt nicht zusammen, finden Sie? Gabrielle wurde von klein auf dazu erzogen, weltoffen zu denken und auch mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Vorallem ihre Mutter legte großen Wert darauf, dass aus Gabrielle einmal eine starke und unabhängige Frau werde.

Gabrielle etabliert sich als Schauspielerin

Also wechselte Gabrielle für ein besseres Fußball-Programm an die University of California. Dort machte sie aber kein Sport-Diplom, sondern ihren Bachelorabschluss in Soziologie. Zeitgleich angelte sie sich den ein oder anderen Modeljob, ehe sie ihre erste TV-Rolle in "Eine himmlische Familie" an Land ziehen konnte. Darin konnte sie so sehr überzeugen, dass weitere Rollenangebote folgten.

Gabrielle fernab der Kamera

Auch privat scheint alles glatt zu laufen bei Gabrielle Union. Nachdem ihre Ehe mit dem Football-Spieler Chris Howard scheiterte, heiratete sie 2016 den Profi-Basketballer Dwyane Wade, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Die trägt den Namen Kaavia, wurde mit Hilfe einer Leihmutter zur Welt gebracht und hat übrigens auch schon ihren eigenen Instagram-Account mit über einer Million Followern. Dwyane Wade hat bereits drei Kinder, die Gabrielle zur Stiefmutter machten.

Und wenn Gabrielle mal nicht vor der Kamera steht und Töchterchen Kaavia beschäftigt ist, schreibt sie fleißig Bücher. 2017 erschien ihr Debüt "We're Going to Need More Wine" (Wir werden mehr Wein brauchen), das einige ihrer persönlichen Lebensgeschichten und -situationen beinhaltet, unter anderem Ehe, Weiblichkeit, Schönheit, aber auch die Vergewaltigung, die ihr Jahre zuvor widerfahren ist. 2021 kündigte sie die Fortsetzung des Buches an, das den passenden Titel "You Got Anything Stronger?" (Hast du was Härteres da?) trägt.

2020 brachte sie ein Kinderbuch mit dem Titel "Welcome to the Party" (Willkommen auf der Party) auf den Markt, das von ihrer Tochter inspiriert wurde.

Die bekanntesten Filme und Serien mit Gabrielle Union:

  • 1996–1999: Eine himmlische Familie
  • 1999: 10 Dinge, die ich an Dir hasse
  • 2000: Emergency Room – Die Notaufnahme
  • 2001: Friends
  • 2003: Bad Boys II
  • 2003: Born 2 Die
  • 2007: Das perfekte Weihnachten
  • 2009–2010: FlashForward
  • 2013–2019: Being Mary Jane
  • 2016: The Birth of a Nation – Aufstand zur Freiheit
  • seit 2019: L.A.’s Finest